Ergebnis 1 bis 10 von 10

Neue Farben für alte F650

Erstellt von Ketaurus, 29.10.2008, 20:14 Uhr · 9 Antworten · 1.088 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Standard Neue Farben für alte F650

    #1
    Hi zusammen,

    wie kann ich denn den ollen Plastikanzug einer alten F650 neu lakieren? Ich hab da gar keine Erfahrung. Was für einen Lack brauch ich denn da?

    Wie muss ich denn den Untergrund vorbereiten? reicht es das Plastik anzuschleifen und sauber zu waschen?

    Wer kann mir helfen

  2. supermotorene Gast

    Standard

    #2
    Mahlzeit,
    alten Lack anschleifen, Vorsicht nicht durchschleifen,gibt Probleme mit der Haftung auf dem Kunststoff,grundieren, oder auch neuen 2K Lack gleich drübersprühen.Anschleifen mit 800er Naßschleifpapier, vor dem anschleifen entfetten.
    Lackieren eines Acerbis Zubehör Tanks, falls montiert , fast unmoglich.
    Gruß Rene

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Also wenn du so wenig Ahnung vom lackieren hast, sollte es da dann nicht doch lieber ein Lackierer übernehmen. Denn so teuer ist es auch nicht, bei der überschaubaren Menge an zu lackierenden Teilen.

  4. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Standard

    #4
    Klar könnten wir die F zum Lackierer bringen, aber ich denke, wenn da ein Mattlack drauf kommt ist das lang nicht so kritisch wir ein Hochglanzlack. Und außerdem heist es doch:

    SELBST IST DER MANN

    Und einmal ist immer das erste Mal.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Ich habe mal solch einen Versuch gestartet. War so 1976 ich ich wollte mein Moped lackieren. Es war schlicht ein Desaster. Damals war es mit den Sprühdosen aber auch noch nicht so fortgeschritten. Dieser ewig Rotznasen ziehende Lack, der nie Trocknete und einer Apfelsine demgegenüber in nichts nachstand. Aber egal, Neuwagen haben ja heutzutage auch alle Apfelsinenlack.

    Mit Mattlack aus Dosen habe ich schon oft was gemacht. Das gelingt recht gut.

  6. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ketaurus Beitrag anzeigen
    Klar könnten wir die F zum Lackierer bringen, aber ich denke, wenn da ein Mattlack drauf kommt ist das lang nicht so kritisch wir ein Hochglanzlack. Und außerdem heist es doch:

    SELBST IST DER MANN

    Und einmal ist immer das erste Mal.
    Ich würds aber echt mit Kompressor versuchen und nicht mit Dosen. Wenn doch Dosen dann nimm nicht die allerbiligsten .

    Gerade wenn du ohne Grundierung anfängst: Zum Anschleifen nur sehr feines Schleifpapier und besser nass da man sonst später die "Riefen" sieht, es geht auch gründliches Entfetten und Reinigen (Bremsenreiniger bietet sich da an ) des alten Lacks ohne Anschleifen.

    Fang nicht bei Aussentemperatur von weniger als 10 Grad an, das Trocknen dauert dann zu lange und die ein oder andere Rotznase hat mehr Zeit zur Entwicklung. Nicht bei Regenwetter.

    Sprüh in dünnen bis sehr dünnen Schichten. Du musst die Sprühdosen (auch wenn diese Geld kosten) nicht bis aufs allerletzte Tröpfen entleeren. Meistens spucken die am Ende (was nicht grade super aussieht).

    Nimm dir Zeit dazu, nicht mal grade zack zack weil du mal ne halbe Stunde über hast .

    Wenn du Mist baust dann fang nicht an dran rumzuwischen oder rumzufingern (klappt eh nicht) sondern lass trocknen/ schleif ab und fang neu an .

    Vergiss nicht nach der Farbe (wenn diese trocken ist) noch Klarlack draufzuklatschen (besser mehr als eine Schicht), vor allem am Tank wo Sprit drankommt. Das ist besonders wichtig bei Sprühdosen weil da naturgemäß eher weniger Härter im Lack ist.

    Das wichtigste: Nach der Auktion Foto hier rein und schonmal viel Spass.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    zwischen 1977 und 1979 habe ich meine 50er Zündapp sicher 10 Mal umlackiert und das Ergebnis war eigentlich immer sehr gut mit den Dupli Color Dosen.

    Bei meiner Superduke habe ich ein Zubehörteil aus der Dose mattschwarz lackiert, das war kein Thema. Wäre es aber mehr gewesen, hätte ich es sicher zum Lackierer gebracht, denn dann bekommt man eine kompromisslos gute Arbeit, an der man dann auch Freude hat

  8. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Pfeil Antistatisch eingestellte Entfettungsbäder

    #8
    Hi zusammen, noch einmal eine Frage: Wie bekomme ich es hin, das die Plastikteile nicht so stark statisch aufgeladen sind. Ich habe gelesen, dass antistatisch eingestellte Entfettungsbäder helfen sollen, aber weiß nicht, was das genau ist.

    Kann mir dabei einer helfen?

  9. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard Lack

    #9
    Mensch Matze, ich will fahren, und du hast die Kiste immer noch nicht fertig?
    Hab ne Lackspritze, wenn dir das hilft.
    Ansonsten weiß ich einen günstigen Lackierer.

  10. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Standard

    #10
    Ich kann mein Bike am Mittwoch vom Sattler holen
    Aber die F650 muss nachher auch richtig schön sein !! Und da hilft mir der Staub nicht weiter.


 

Ähnliche Themen

  1. neue Farben ADV 2012?
    Von Adventure Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 22:48
  2. BMW neue Farben 2011
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 14:27
  3. Neue Farben für 2009
    Von Andre67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 21:03
  4. Neue Farben für Sicherheitsbekleidung!!
    Von agustagerd im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 22:33
  5. Neue Farben für Modelljahr 2008?
    Von diddibalu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:53