Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Nockewellenrad Einstellung Pfeile???

Erstellt von Ömmes, 17.08.2012, 12:56 Uhr · 10 Antworten · 1.376 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard Nockewellenrad Einstellung Pfeile???

    #1
    Hallo zusammen,
    an meiner GS habe ich das Nockenwellenrad der rechten Nockenwelle ( in Fahrtrichtung rechts ) ausgebaut. Im Werkstatthandbuch sind Nockenwellenräder abgebildet die ein R und eine L aufzeigen. Bei Mir sind zwei Pfeile drauf. Welchen der beiden Pfeile muss ich denn jetzt genau zur Makierung X am Steuerungsträger stellen.
    Und noch ein Frage. Kann ich die Steuerzeiten auch über den Zündungs OT einstellen oder muss ich wie im Handbuch beschrieben die Einstellung über das Kettenrad/Nebenwelle und Kettenritzel/Kurbelwelle vornehmen?
    Wenn ich den OT über die Schwungscheibe eingestellt habe, müssten doch einer von den beiden Pfeilen auf der X Markierung vom Steuerungsträger stehen und alles ist schön. Dabei müssen die Ventile alle geschlossen sein, oder?
    Besten Dank im voraus.

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #2
    Hallo Ömmes,

    normalerweise demontiert man das Zahnrad (warum denn in Deinem Falle überhaupt?) und läßt die Steuerkette drauf. Zum Fixieren einen Kabelbinder verwenden. Und das ganze immer im Zündungs-OT des betreffenden Zylinders, also wenn alle Ventile geschlossen sind. Dann ist der Wiedereinbau fast idiotensicher.

    Solltest Du das Zahnrad aber in einer willkürlichen Stellung der KW/NW demontiert haben, also nicht im Zündungs-OT, dann hat sich mit ziemlicher Sicherheit die NW von selbst weitergedreht, weil sie von den Ventilen "angetrieben" wurde.
    In diesem Fall mußt Du auch die Stellung der NW des anderen Zylinders beachten!
    Also: KW auf OT, der gegenüberliegende Zyl. muß die Ventile geöffnet haben. Falls die Vs dort im Zündungs-OT stehen, mußt du die KW um 360 Grad weiterdrehen.

    Dein bearbeiteter Zyl. steht jetzt im Zündungs-OT.

    Jetzt paßt ja die Nase von NW und Zahnrad nur in einer Stellung und einer Deiner beiden Pfeile sollte wieder mit der Markierung fluchten.

    Ja, ich weiß, schwierig zu erklären...

    Und net vergessen: Vor dem ersten Anlasserstart unbedingt zwei KW-Umdrehungen gefühlvoll und ohne Zündkerzen drin von Hand durchführen! Sonst sind bei einem kleinen Montagefehler ein bis viele Ventile krumm...!

    Toitoitoi,

    Grüße vom elfer-schwob


    Nachtrag: Deine NW in JEDEM Falle, VOR dem Weiterdrehen der KW von Hand, in den Zündungs-OT stellen! Mit etwas Pech steht sie nämlich doch mit einem Nocken auf einem Ventil und wird dann u. U. vom Kolbenboden geküßt!
    Und Du hast ja mit Sicherheit den Steuerkettenspanner vor der Demontage des Zahrads rausgebaut?!

  3. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Hallo Kollege, vielen lieben Dank für die Erklärung.ich hatte schon einmal geschrieben das sich die Schraube der NW gelöst hatte. Jetzt weiss ich auch warum. Auf der Rückseite des NWRades muss wohl ein Scherstift sein der mit der NW einstimmig ist. Dieser ist wech. Warum auch immer. Ich hoffe jetzt einfach mal das die Ventile noch ok sind. Warum nicht einmal Glück haben. Morgen bekomme ich ein neues NWKettenrad und dann wird es beim Einbau Lustich werden. Mal sehen wies geht. Gruß Ömmes

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #4
    moin,

    vielleicht solltest du nicht für jede frage zur gleichen baustelle ein neues thema aufmachen ...

    intakte ventile wären verdammt viel glück.
    drücke die daumen.

  5. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Hallo, mit den Ventilen ist dann doch in die Hos gegangen . Die Einlassventile ok aber Auslass für meine Begriffe leider krumm. Überlegenheitsgefühl ob ich den Kopf wieder Instand setze oder einem guten gebrauchten für 80 EUR kaufe. Gruß Ömmes

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ömmes Beitrag anzeigen
    Hallo, mit den Ventilen ist dann doch in die Hos gegangen . Die Einlassventile ok aber Auslass für meine Begriffe leider krumm. Überlegenheitsgefühl ob ich den Kopf wieder Instand setze oder einem guten gebrauchten für 80 EUR kaufe. Gruß Ömmes
    Hallo, einen guten gebrauchten Kopf für 80.- das denke ich ist schlechter als gleich 2 Ventile erneuern, dann 2 Abschirmringe dazu, gescheit einschleifen, Führungen prüfen. Dann ist da wieder alles dicht und braucht weniger Öl als bei einem ausgelutschten, wo man auch nicht weiß ob die Ventile dicht sind.

  7. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard Neue Ventile

    #7
    Hallo zusammen, habe mir die Preise für zwei Ventile geben lassen und bin völlig geschockt. 105,27 EUR für ein Ventil.
    Ich geh kaputt. Wer hat denn noch zufällig zwei Ventile mit 6 mm Schaft rumliegen?
    Gruß Ömmes

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    dafür bekommst du schon fast nen gebrauchten kopf aus der Bucht...mal schauen..

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    dafür bekommst du schon fast nen gebrauchten kopf aus der Bucht...mal schauen..

    beim kauf beachten, dass die ersten 1100er größere ventile hatten.

    ich bin nicht sicher, aber ich meine die köpfe unterscheiden sich auch in der zahl der kühlrippen.
    lassen sich daher schon beim ebayfoto selektieren.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Ömmes Beitrag anzeigen
    ... oder einem guten gebrauchten für 80 EUR kaufe. ...
    das tät ich tun


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA Einstellung Tip's
    Von funbiker1000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:36
  2. Einstellung der Desierto 3?
    Von Uli80 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:10
  3. ESA Einstellung
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:11
  4. Kupplung , Einstellung G/S
    Von borchert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 23:45
  5. Einstellung der Federbeine
    Von Kuldoban im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 08:16