Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Öl-Tropfen am Antrieb

Erstellt von schulli, 06.01.2013, 13:07 Uhr · 30 Antworten · 3.028 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard Öl-Tropfen am Antrieb

    #1
    Hallo Forengemeinde

    Ich habe an meiner GS (04/2007) hinten am Antrieb direkt am Gelenk einen Tropfen-Öl entdeckt. Nachdem ich alles Sauber gemacht habe, war nach einer kleinen Tour wieder ein Tropfen dran. Sie stand jetzt ca. 2 Monate in der Garage. Jetzt ist ohne das sie bewegt wurde ca. 2-3 Tropfen am Boden und es hängt wieder einer.
    Ich muss jetzt sowieso die 70.000 Insp. machen lassen und wollte das mal mit überprüfen lassen.
    Da ich vom Auto bezgl. der Baugruppenmechaniker etwas leidgeplagt bin, wollte ich hier mal vorher nachfragen. Gibt es bei solch einem Symptom Reparaturmaßnahmen (Dichtung wechseln, Simmerring tauschen etc.) oder kommt da definitiv ein größerer Brocken auf mich zu?
    Bevor das Geschrei losgeht: Ich erwarte nicht, dass hier einer eine Ferndiagnose erstellt! Mich würden nur die Möglichkeiten interssieren.

    Danke und Gruß

  2. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #2
    Hallo

    Ich koennte mir vorstellen das der Getriebeausgangswellen simmering undicht ist und das dadurch langsam das oel in der kardanschwinge langsam hinunter rinnt und dann unten beim Gummi raustropft.

    Gruesse

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #3
    Sehe ich auch so! Weniger wahrscheinlich wäre ein undichter Simmering von der Kardanwelle zum HAG.

    Evtl. die Manschette zwischen Getriebe und Schwinge lösen und mit dem Finger innen unten fühlen, ob es da ölig ist.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #4
    Sehe ich auch so, schaue mal am Getriebeausgang dort an der Gummimanschette nach. Einfach die Manschette wegziehen und mit einer Taschenlampe nachsehen ob dort Öl zu finden ist.
    Sollte der Wellendichtring undicht sein kostet dieser genau 11 Euro. Kannst auch gut selber machen.

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    kardan.jpgMeinst du da wo der Kreis ist? Im Bereich vom Pfeil hängt immer der Tropfen!

    Gruß

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Genau da!

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #7
    Ja ganz genau da wo der Kreis ist musst du nachschauen. Das Öl läuft durch den Kardantunnel nach unten und dort ist eine kleine Bohrung wo das Öl rauskommt. Schaue mal richtig nach....

    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #8
    Danke für den Tip. Ich werde mich Morgen gleich mal drunter legen. Wenn ich jetzt nochmal an die Kiste renne, bekomme ich Ärger mit der Regierung

    Gruß

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #9
    so sieht es dort dann aus...
    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg0647.jpg   cimg0649.jpg  

  10. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #10
    Hey Andreas,

    Du hast Schulli aber verschwiegen, daß zum Wellendichtringwechsel die Schwinge raus muß! Das ist nicht ganz einfach und braucht n bissl Werkzeug ...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zäher Antrieb
    Von Bautz11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 23:20
  2. Auf den letzten Tropfen...
    Von GS-Angie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:06
  3. Rubbeln-Schlagen vom Antrieb ?
    Von carphunter996 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 20:03
  4. Geräusche im Antrieb / Kardan
    Von tade im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 20:20
  5. Knirschgeräusche Antrieb?
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 19:54