Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Öl-Tropfen am Antrieb

Erstellt von schulli, 06.01.2013, 13:07 Uhr · 30 Antworten · 3.035 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    .... Zu Deiner Frage : Es spricht viel dafür wenn es am Getriebe trocken ist, dass es dann der hintere Dichtring ist....
    Ist davon auszugehen, dass die gesamte Kardanwelle verölt wäre, wenn der vordere undicht ist? Ich kann ja nur von oben drauf schauen!

    @Grisu69
    Danke für den Hinweis, aber bevor ich mir jetzt für 25€ so eine Flasche zu Hause hinstelle, nehm ich lieber 90 Euronen mehr in die Hand und lass es wechseln. Das setzt natürlich voraus, dass ich weiß welcher es ist.

    Gruß

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #22
    Hi

    Ziehe mal den hinteren Faltenbalg, den zwischen Schwinge und HAG, zurück! Da kannst du erkennen ob die Brühe von vorn oder hinten kommt.
    Hast du mal ne Geruchsprobe vom Öltropfen gemacht?

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von reclino Beitrag anzeigen
    Hi

    Ziehe mal den hinteren Faltenbalg, den zwischen Schwinge und HAG, zurück! Da kannst du erkennen ob die Brühe von vorn oder hinten kommt.
    Hast du mal ne Geruchsprobe vom Öltropfen gemacht?
    Das Problem ist, dass ich den hinteren auch nur oben lösen kann und dann von oben auf die Welle schaue (ich probiers aber nachher nochmal)! Was meinst du mit Geruchsprobe? Riecht vorn anders als hinten? Ich denke gewöhnlich erkenne ich den Unterschied, aber beim Motorrad bin ich mir da nicht so sicher

    gruß

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #24
    Im Getriebe und HAG ist die selbe Brühe drin und riecht wie Rattenpisse.
    Eventuell ist es nur Dreckbrühe die sich durch Regenfahrten oder Putzorgien angesammelt hat.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Je nach

    #25
    Größe des Lecks (wenn es denn eins ist) sollte bei einem Defekt des vorderen Dichtringes auch der Kardan komplett verölt sein.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #26
    Der Kardan war bei mir staub trocken, öl ist durch die vordere Gummimuffe auf das ganze Getriebe gelaufen. Meine Gummimuffe hatte keinen Kabelbinder drann und dadurch konnte das Öl gleich raus.
    Ansonsten wäre es durch den Kartantunnel nach hinten gelaufen und durch die Bohrung dann raus.

    Schulli kannst bei mir vorbei kommen, schaue es mir dann an. (Karlsruhe)

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Der Kardan war bei mir staub trocken, öl ist durch die vordere Gummimuffe auf das ganze Getriebe gelaufen. Meine Gummimuffe hatte keinen Kabelbinder drann und dadurch konnte das Öl gleich raus.
    Ansonsten wäre es durch den Kartantunnel nach hinten gelaufen und durch die Bohrung dann raus.

    Schulli kannst bei mir vorbei kommen, schaue es mir dann an. (Karlsruhe)
    und wenn der Kabelbinder(getriebeseitig) zu fest angezogen wird, läuft's durch den Spalt der sich dadurch bildet am Getriebe raus...

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #28
    Ich hatte den gesamten Antrieb mit Motorreiniger eingesprüht und geputzt. Jetzt kann ich außerhalb nichts mehr sehen und ein Blick in beide Gummimuffen von oben zeigt einen trockenen Kardan. Habe gerade nochmal geschaut.
    Ich belasse es jetzt dabei und werde meine Inspektion nach Plan durchführen lassen. Ich behalte die Öltropfenstelle mal im Auge und werde evtl. mal auf das Angebot von Andreasmc zurück kommen.

    @Andreasmc: Danke für das Angebot. Ich melde mich bei Dir, wenn ich hier nicht weiter komme.

    Gruß

  9. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.359

    Standard

    #29
    Einen hab ich noch!

    Wenn es der Simmerring am Getriebeausgang ist, sieht man das von oben vermutlich nicht. Aber das Öl läuft dann in den Faltenbalg und (wenn der dicht ist) nach hinten den Kardantunnel hinunter. In den "Falten" des Faltenbalgs müßte demnach eine kleine Menge Getriebeöl stehen. Wenn Du den nur oben öffnen/abziehen kannst steckst Du mal einen Q-Tip, oder einen Wattebausch an einem langen Stäbchen o.ä. bis auf die Unterseite des Faltenbalges. Wenn Du das rausziehst müßte die Watte recht satt voll Öl sein.
    Watte bitte nicht im Kardan verlieren ...

    Was meint Ihr - müßte doch funktionieren.

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Cjay Beitrag anzeigen
    Einen hab ich noch!

    Wenn es der Simmerring am Getriebeausgang ist, sieht man das von oben vermutlich nicht. Aber das Öl läuft dann in den Faltenbalg und (wenn der dicht ist) nach hinten den Kardantunnel hinunter. In den "Falten" des Faltenbalgs müßte demnach eine kleine Menge Getriebeöl stehen. Wenn Du den nur oben öffnen/abziehen kannst steckst Du mal einen Q-Tip, oder einen Wattebausch an einem langen Stäbchen o.ä. bis auf die Unterseite des Faltenbalges. Wenn Du das rausziehst müßte die Watte recht satt voll Öl sein.
    Watte bitte nicht im Kardan verlieren ...

    Was meint Ihr - müßte doch funktionieren.
    oder einfach den Balg mal rumdrehen, geht ganz leicht.
    Wenn dann alles ölig ist.......


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zäher Antrieb
    Von Bautz11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 23:20
  2. Auf den letzten Tropfen...
    Von GS-Angie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:06
  3. Rubbeln-Schlagen vom Antrieb ?
    Von carphunter996 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 20:03
  4. Geräusche im Antrieb / Kardan
    Von tade im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 20:20
  5. Knirschgeräusche Antrieb?
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 19:54