Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Ölkühler schwärzen: womit?

Erstellt von HP2Sascha, 27.09.2010, 21:43 Uhr · 19 Antworten · 2.024 Aufrufe

  1. HP2Sascha Gast

    Standard Ölkühler schwärzen: womit?

    #1
    Servus an alles Spezl!

    Habe nen silbernen HPN-Kühler der im montierten Zustand so vor sich hin glitzert. Das würde ich gerne ändern und somit schwärzen.

    Mit welchem Mittelchen gehts am geeignetsten?

    Danke im Voraus für Eure Tipps!

  2. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #2
    moin,
    schwarzer Sprühlack, eventuell hitzefest.
    Motor oder Heizkörperlack geht.
    Brauchts aber nicht unbedingt zu sein.
    Hab meinen neuen, aber schon rostfleckigen Kühler vom Wohnmobil mit der Dose lackiert.
    Allerdings mit normalem Lack, denn so heiß wird das eh nicht.

    viel Erfolg
    Matthias

    PS : schööön abkleben, damit die Farbe nicht eigene Wege geht.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #3
    Hi
    Wenn "stinknormaler" Sprühlack nicht hält liegt das weder an Lack noch Hitze, sondern am Untergrund. Entweder ist der nicht sauber und fettfrei, oder z.B. ungenügend vorbehandeltes AL auf dem der Lack auch im Kühlschrank nicht halten würde
    http://www.powerboxer.de/Die-Lack-FAQ.html
    gerd

  4. HP2Sascha Gast

    Standard

    #4
    Danke Euch beiden!
    Heißt das, es reicht 0815 Sprühlack wenn die Vorbereitung stimmt?
    (ich will keinen Glanzlack, lediglich schwarz soll er werden.)

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Danke Euch beiden!
    Heißt das, es reicht 0815 Sprühlack wenn die Vorbereitung stimmt?
    (ich will keinen Glanzlack, lediglich schwarz soll er werden.)
    yupp....

  6. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #6
    Habe den Ölkühler meiner 1150GS anlässlich einiger Wartungs- und Reinigungsarbeiten ausgebaut (vollgestopft mit Fliegenleichen), dicht verschlossen und im Geschirrspüler bei 65°C gewaschen. Anschließend ohne weitere Vorbereitung mit Mattschwarz aus der Sprayflasche behandelt - sieht aus wie neu.

  7. HP2Sascha Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    yupp....
    Den kenn' ich, danke!
    Zitat Zitat von SPW 70 Beitrag anzeigen
    Habe den Ölkühler meiner 1150GS anlässlich einiger Wartungs- und Reinigungsarbeiten ausgebaut (vollgestopft mit Fliegenleichen), dicht verschlossen und im Geschirrspüler bei 65°C gewaschen. Anschließend ohne weitere Vorbereitung mit Mattschwarz aus der Sprayflasche behandelt - sieht aus wie neu.
    Wie lange hält das schon?
    Wie hast Du verschlossen? Habe keine Deckel...

  8. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #8
    Ich weiß nicht, ob der HPN-Kühler auch nur an Gummischläuchen hängt, die nach Lösen der Klemmschellen abzuziehen gehen. Trotzdem hier meine "Technologie":
    -Kühler abklemmen, ausbauen und gut "ausbluten" lassen
    -passenden Schrumpfschlauch, der über die Anschlüsse passt, bereitlegen
    -alte, aber ganze Sofitten raussuchen, die in den Schrumpfschlauch aber nicht in den Kühleranschluss passen
    -Schlauch aufstecken, Sofitten rein und warm machen = schrumpfen lassen
    -fertig
    -nach Gebrauch einfach den Schrumpfschlauch seitlich aufschneiden

    Hat bei mir top dicht gehalten.

    Farbe ist erst seit Mai drauf, aber alles prima. Hat selbst einen gemäßigten Kärchereinsatz abgehalten.

  9. HP2Sascha Gast

    Standard

    #9
    Schrumpfschlauch liegt noch irgendwo. Gute Idee, danke! Jetzt such' ich noch mögliche Deckel in den Kruhschelkisten...

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von SPW 70 Beitrag anzeigen
    Habe den Ölkühler meiner 1150GS anlässlich einiger Wartungs- und Reinigungsarbeiten ausgebaut (vollgestopft mit Fliegenleichen), dicht verschlossen und im Geschirrspüler bei 65°C gewaschen. Anschließend ohne weitere Vorbereitung mit Mattschwarz aus der Sprayflasche behandelt - sieht aus wie neu.
    das is doch wieder eine inovative Idee..muß man ersma drauf kommen...hast von deiner Frau bestimmt pitsche patsche ein paar hinter die Löffel gekriegt das du die Spülmaschien mit Öl versaut hast...hehe


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Schnabel schwärzen
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 08:14
  2. womit Offroad-Touren planen
    Von schnabel im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 21:38
  3. Motor und Auspuff schwärzen...
    Von frank74 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 08:55
  4. womit wohl keiner gerechnet hat,
    Von bei-uns im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 22:02
  5. Originalscheibe kürzen - womit ?
    Von Lois im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 11:19