Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Optimol TA - woher?

Erstellt von Yirga, 08.03.2016, 17:54 Uhr · 15 Antworten · 3.327 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard Optimol TA - woher?

    #1
    Hallo,
    die Reparatur- und Wartungsanleitung für meine R1200GS empfiehlt an allen möglichen Ecken und Enden Optimol TA-Paste. Ich habe soviel rausgekriegt, dass die von Castrol ist - soweit hat Tante Google noch geholfen. Aber dann versagt sie irgendwie, denn ich bekomme nirgendwo eine vernünftige Lieferadresse..
    Wo kriegt ihr das Zeug her? Online oder ein Hinweis, wie ich das vor Ort kaufen, kann, wäre mir beides Recht.
    Oder benutzt ihr stattdessen was ganz anderes?

    Ich wäre dankbar für Hinweise.
    :-) Dirk

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Du bekommst das Castrol TA beim BMW-Händler auch. Früher hatte ich es beim Stahlgruber bezogen ist dort aber nicht lieferbar bzw. kein Lieferdatum mehr bekannt.
    Kostenpunkt bei BMW ca. 12.-Euro

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #4
    Dass da bei dem eBAy-Angebot auf der Tube nicht 'Optimol' steht sondern 'Molub-Alloy Paste TA' - muss mich das beunruhigen? Oder ist das dasselbe Zeuch?

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Wenn was anderes draufsteht ist auch was anderes drinn...
    Ich würde nur das Original kaufen, im originalem Gebinde.
    Gruß Andreas

  6. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    208

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #7
    wenn es um Verhinderung von Festbrennen usw. bei Auspuffschrauben geht dann nehme ich was gerade da ist und für den Zweck bis über 1000 Grad geeignet ist, und das sind sowohl das erwähnte BMW Gold als auch Alu Cu oder Keramikpasten.
    Bei den hohen Temperaturen verdampft das ölige und zurück bleibt die Alu Kupfer oder Keramiksubstanz als Trennmittel. fertig.
    Das hat selbst beim umstrittenen CU ( berümte zitierte Spannungsreihe, haha) immer auch am Zyl. Kopf und Auspuff auch Bremsbelagträger funktioniert.

  8. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #8
    Bei mir geht es vordringlich um ein einzubauendes Federbein. Vermutlich täte es da viel anderes Zeug auch.

    Aber ich habe den eBay-Verkäufer angeschrieben und von ihm Folgendes erfahren:
    "Das Produkt ist zu 100% die Castrol Optimol TA Paste.
    Einzig die Produktbezeichnung wurde geändert.
    Siehe aktuelles Produktdatenblatt:
    http://msdspds.castrol.com/bpglis/Fu...PXE-9TQKQ9.pdf "

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #9
    Das castrol optimol TA wird bei BMW in der Produktion häufig aufgetragen und ist meiner Meinung auch sehr gut.
    Da machst du nix falsch.
    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #10
    Nomales Maschinenfett geht für eine GS natürlich nicht! Ist ja auch Premium!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Woher die Original Koffer
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 19:42
  2. Woher nehmen und nicht stehlen... Öl
    Von 14Zeus02 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 18:12
  3. Wer? Wie? Woher?
    Von Weibsvolk im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 12:12
  4. Woher kommt der Begriff " Q " ???
    Von GS Rudi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 18:37
  5. Wilbers woher?
    Von Ralle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 13:10