Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Pannensets

Erstellt von Q-Tourer, 23.08.2011, 19:47 Uhr · 27 Antworten · 4.328 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    78

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von the_carnival Beitrag anzeigen
    solange de Löcher drin hast die nich größer als 4mm sind ist Reifenschaum völlig ausreichend und geht auch am schnellsten

    Hab im Urlaub in den Hinterreifen ein rein füllen müssen, ist nun mittlerweile seit 3000km drin
    Jau wenn zu groß wird geht nix mit Spray.
    Hatten wir beim Kumpel auch. Da lief die Suppe wieder raus.
    Gummi-Propfen nachgeschoben gut war.
    Dann braucht man auch keine Gummilösung

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Mal die Frage an die "Fachleute". Wie viele CO2 Patronen braucht es eigentlich um den Reifen wieder fahrbar auf zu pumpen?
    Reicht eine (glaub ich aber nicht) oder zwei?
    Bei meiner GS habe ich hinten alle drei Patronen des BMW-Flickzeugsets gebraucht. Hatte dann später an der Tanke 1,7 bar, also noch längst nicht genug.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #13
    diese Dinger werd ich mir besorgen...die Pelle muß zwar runter, aber
    diese Pilze sind einfach nur genial

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Ich habe einen Motorradreifen sowie einen PKW-Reifen mit dem Louis-Repset geflickt.
    Die 3 Patronen sind aufgebraucht worden und danach waren an der Tanke auch ca. 1,5bar drauf.
    Beim PKW des Nachbarn haben wir einen Kompressor genutzt.

    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    diese Dinger werd ich mir besorgen...die Pelle muß zwar runter, aber
    diese Pilze sind einfach nur genial
    Irgendwo im Nirwana schafft das aber auch nicht jeder.
    Ansonsten stimme ich dir zu.

  5. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #15
    Moin,
    ich hab mir mit dem BMW Set der GS vor kurzem furchtbar einen abgebrochen.
    Mann war das ein murks.
    Eigentlich graust mir vor nix, aber da hatte ich das Gefühl zu blöd zu sein.

    Ich hatte mir eine lange Drahtkrampe im Hinterrad eingefahren und fein zwei klitzekleine Löcher direkt nebeneinander. Klasse!

    Auf die Idee mit dem Pannespray bin ich Blödel natürlich nicht gekommen.
    Hab dann blöderweise das BMW Set genommen, da im NET etliche positive Etrfahrungen beschrieben wurden.

    Und dann nahm das Unglück seinen Lauf...

    Die olle Ahle hab ich kaum in den Reifen reinbekommen. Das ging unglaublich schwer und ich hab das Ding fast verbogen. War ich da im Stahl ? Braucht man da Poppeiarme?
    Gruseliges Kratzen beim anstrengendem Aufweiten des Loches. Stahl??

    Hab vermutlich nicht weit genug aufgeweitet, denn die ollen Gummiösen sind mir beim reinwürgen immer abgerissen.
    Auch die Gummilösung hat nix mehr rausgerissen.
    Der Murks blieb natürlich undicht.

    1. war´s ein blöde Idee zwei Löcher einer Krampe mit den Gummiösen stopfen zu wollen. Dat jeht nich!
    2. Pannenspray hätt´s gemacht.
    3. Wieder was gelernt.
    4. neuer Reifen, weil der Reifenmensch entsetzt jeeeeden Flickversuch als Teufelswerk abtat. Na - Hut ab ! Der kennt sich ja aus...

    Nun - ich denke die Kombination von Öse und Pannespray scheints wohl zu bringen, wenn das Löchlein mal größer ist.
    Bei den kleinen reichts sicher das Spray.

    Tschöö
    Matthias

  6. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    188

    Standard

    #16
    Wie verhällt sich das Pannenspray mit dem Drucksensor (RDC)?

  7. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard

    #17
    Und was is beim Wechseln des Reifens, freut sich der Monteuer, der den alte Pneue runterzieht und ihm der Reifenschaum entgegenkommt?

  8. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GSWolf1150 Beitrag anzeigen
    Und was is beim Wechseln des Reifens, freut sich der Monteuer, der den alte Pneue runterzieht und ihm der Reifenschaum entgegenkommt?
    Hello

    Es ist anzunehmen, dass kein Schaum mehr drin ist. Vermutlich bleibt ein schmieriger Gummifilm und eine Ansammlung von Material dort, wo die Luft entwichen ist.

    Diesen Urlaub hab ich ebenfalls Gummischaum reinpumpen müssen. Hält bis jetzt (ca. 2'000 KM) ohne Nachpumpen. Im Tankrucksack ist so ein Spray immer mit dabei und das BMW Original-Set - seit Jahrzehnten bald - unterm Sattel.

    Sorgenfreie Fahrt allen

  9. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hält bis jetzt (ca. 2'000 KM) ohne Nachpumpen. Im Tankrucksack ist so ein Spray immer mit dabei und das BMW Original-Set - seit Jahrzehnten bald - unterm Sattel.

    Ist natürlich die Frage, wie lange die Streife die man in den Reifen dreht beim Original BMW set "haltbar" sind


    Wolf

  10. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Suzi-Q Beitrag anzeigen
    Wie verhällt sich das Pannenspray mit dem Drucksensor (RDC)?
    Das würde ich auch gerne wissen. Verpampt der Schaum den Sensor?

    Sent from my GT-I9000


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipp für Unterbringung zusätzlichen Werkzeugs oder Pannensets
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 07:38