Ergebnis 1 bis 9 von 9

Performance Controller !?

Erstellt von Zwerg72, 04.04.2012, 19:44 Uhr · 8 Antworten · 1.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    24

    Standard Performance Controller !?

    #1
    hallo meine Helferlein , sagt hat wer ERFAHRUNG mit nen Wunderlich Performance Controller bei ner GS ABER ab BJ.2010, papier ist ja bekannt geduldig und Leistungs-Diagrame recht schön (aber Realistisch ?.. vieles übertrieben od. nicht am Reifen gemessen) na ja, Praxis und Erfahrung ist das beste Ergebniss, BITTE BITTE
    zahlt sich Investition aus ?? Daaaanke für Antworten

  2. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #2
    Wenn Du auf dem Salzburgring Deine Rundenzeit unter 1.34 schrauben willst,
    was ich persönlich mit einer GS für unmöglich halte, dann kannst Du das Geld
    gerne investieren. Aber ohne einen passenden Luftfilter, eine Komplett-Aus-
    puffanlage und das passende Mapping auf dem Leistungsprüfstand nützt
    Der Performer alleine goarnix. Bis die GS dann wirklich 10 PS mehr hat bist
    Du sicherlich einen 1000,--€er los. Ob Du die Mehr-PS dann auch umsetzen
    kannst sei dahingestellt.

    ......aber auf mich hört ja eh hier keiner.........verbrennt doch Euer Geld, schön, beschleunigt die Inflation.......

    Ich bring mal ein schönes Beispiel. Kumpel von mir hat eine ZX10R Ninja,
    die hatte ihm einfach zu wenig PS für die Rennstrecke. Also Verkleidung
    gegen Carbon-Verkleidung getauscht. Felgen gegen Magnesium-Felgen
    getauscht. Carbon-Bremsanlage aus der IDM. Öhlins-Fahrwerk, dann zu
    LKM ! Gute Adresse fürs Tuning. Alles gemacht, scharfe Nocke, Renn-
    Luftfilter, Titan-Komplett-Auspuffanlage, Power-Comander mit Quick-Shifter,
    auf dem Hauseigenen Leistungsprüfstand die Löcher ausgebügelt, und
    optimal eingestellt. und dann bei der Abschlussmessung hat die Möhre
    10 PS unter Serie ans Hinterrad gedrückt.
    Er war aber 5000,--€ los mit seinem ganzen Klumpatsch.
    ...........und unter die 2 Minuten ist er in Hockenheim trotzdem nicht
    gekommen, der Schisser !

  3. Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    24

    Standard jede Antwort zählt

    #3
    he passt scho, natürlich hat jeder eigene erfahrung, oder sieht sinnhaftigkeit hinter tuning
    möchte auch nicht auf die Rennstrecke, dafür gibt´s andere Moped´s aber guckt euch mal eure Ventil Stäbe an, Schnee weiß = mager eingestellt für Abgasmessung und Verbrauch ect. und Werkstatt kann Dir nix verändern, also gibts Power Commander ect. ABER alle teurer und a ned Wirklich mehr Leistung, aber die braucht ja auch da Oben bei 7000 u/min niemand, etwas mehr Benz um Durchzug spürbar zu Verbessern, das reicht, keine Papier bestätigung sonder Fahrgefühl verbesserung interessiert mich, und die 280 € könnten sich auszahlen wenn´s schon wer probiert hat ?! Ciao

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Ich habe den Performance Controller. Auf meiner '07 funktioniert der gut um den Motorlauf im unteren und mittleren Drehzahlbereich etwas zu optimieren. Zur Verbesserung der Gesamtleistung - wie der Quhpilot es sagt - gibt es bessere Geräte, was sich alleine schon aus dem begrenzten Einstellbereichen ergibt. Auf der anderen Seite ist es gerade dadurch möglich am Gemisch ein bischen rumzufummeln ohne gleich einen Leistungsprüfstand aufzusuchen, es funzt so ein bischen wie beim Vergaser nur eben mit virtueller Nadel und Düse.

    Das die GS zu mager laufe ist ein Gerücht. Warum denn nur läuft der Boxermotor mit jeder Modellgeneration immer stärker, bei gleichem oder eher niedrigerem Benzinverbrauch, dazu noch sauberer und kraftvoller? Wo so ein Mist herkommt kann man sich denken. Ein Problem herbeiquatschen um dann gleich die Lösung anzubieten, das nennt man Marketing.

  5. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    Hallo

    Baue dir einen Power Com. V und ein paar höherverdichtende Kolben
    Wössler zb ein ., die ganze Sache auf Drehmoment auf dem Prüfstand einstellen lassen und du hast das was du haben wolltes,
    Drehmoment aus dem Keller für zwei Personenbetrieb supi und keine Leistungslöcher mehr,
    habe ich auch gemacht aber mit einer SR - Anlage und K&N läuf super
    würde es immer wieder machen,
    habe bei 3000 über 100 Nm, bei 5400 129 Nm,
    meine ist eine 2004 mit nur 98 PS,
    sie läuf ab 2000 ohne ein Drehzahlloch,
    einfach SUPER,

    Gruß Rudolf

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #6
    Das Gerät bietet kein vernünftiges Preis / Leistungsverhältnis.

    Daher ist es auch nicht zu empfehlen.







    Das die GS zu mager laufe ist ein Gerücht
    Auch an diesem ist etwas dran. Im Teillastbereich, wo die Lambdaregelung greift, laufen die 12 er alle gewollt sehr mager und damit auch sehr heiss.

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Seat 72 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Baue dir einen Power-Com. V und ein paar höherverdichtende Kolben
    Wössler zb ein ., die ganze Sache auf Drehmoment auf dem Prüfstand einstellen lassen und du hast das was du haben wolltes,
    Drehmoment aus dem Keller für zwei Personenbetrieb supi und keine Leistungslöcher mehr,
    habe ich auch gemacht aber mit einer SR-Anlage und K&N läuf super
    würde es immer wieder machen,
    habe bei 3000 über 100 Nm, bei 5400 129 Nm,
    meine ist eine 2004 mit nur 98 PS,
    sie läuf ab 2000 ohne ein Drehzahlloch,
    einfach SUPER,

    Gruß Rudolf
    Genau mein Reden. Viele Tuningmaßnahmen und alle auf dem Prüfstand
    aufeinander abgestimmt. Nur SO bringt das was.
    Der PC alleine ist das Geld nicht wert, wurde hier schonmal erwähnt.
    Rudolf, was hat das Ganze jetzt definitiv gekostet? Bin ich mit meinem
    1000,--€ ja noch billig, oder ?

  8. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    105

    Standard

    #8
    Hallo,

    Den Power Com. V habe ich gebraucht gekauft 200 €,
    die Auspufanlage war vorhanden,
    die Kolben 350 €,
    einbau mit abstimmung 750 €
    das gute an den Kolben ist der Drehmomentverlauf wird auf dem
    ganzen Drezahlband um 10-15 % angehoben,
    einfach super,

  9. Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    24

    Daumen hoch

    #9
    OK. passt, fazit = Wunderlich Controller ist etwas zum nachjustieren ABER bringt sicherlich nicht den pantsch denn ich gerne hätte und dadurch sind die ~250.- zu viel, also wenn man sich etwas Leistungszuwachs wünscht geht nix beim Power Comander vorbei........ Danke Ciao


 

Ähnliche Themen

  1. Performance-Controller
    Von Seat 72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 13:43
  2. Performance-Controller
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:50
  3. Performance Controller
    Von h-georg im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 07:26
  4. Performance Controller
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 12:35