Ergebnis 1 bis 3 von 3

Poliermaschine

Erstellt von qtreiber, 05.09.2009, 18:00 Uhr · 2 Antworten · 770 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard Poliermaschine

    #1
    Moin,

    mein Jüngster spielt mit dem Gedanken sich für die Autopflege eine Poliermaschine anzuschaffen. Angebote gibt es am Markt mehr als genug. Angefangen von ~14 Euro bei den bekannten Ketten wie z.B. Oldi und Ladl, über ~40-70 Euro Komplettsets bei Ebai bis zu ~200-400 Euro für Profimaschinen (u.a. bei Petzoldts).


    Da ich mit dieser Maschine gleich kleine Kratzer an meiner schönen Kuh beseitigen könnte, vielleicht macht dies sogar mein Nachwuchs für mich , wäre ich für Tipps, welcher _Mindeststandard_ sinnvoll ist, dankbar. Ein Profigerät muss es nicht unbedingt sein (teuer!), worauf sollte _man_ aber mindestens achten bzw. Wert legen?

    Meine Anregung das Geld für einen Kauf zu sparen und den Pkw zum "Aufbereiter" zu bringen, kam nicht so gut an.

  2. Smile Gast

    Standard Poliermaschine

    #2
    Tach Qtreiber

    Die billigen Dinger aus dem Aldi etc. kannst du m.E. fürs Töff vergessen. Ich habe so ein Ding und gebrauche es nur fürs Auto und relativ große Flächen. Dafür sind die Dinger ganz ok.

    Wenn es an meine Emma geht dann benutze ich eine Kleine Flex mit einer Polierscheibe von Rot Weiß http://rotweiss.com/

    Ich kenne deren Produkten vom Segelfliegen und alles was ich bis dato von denen angewendet habe war Spitzenklasse.

    Es gibt die Polierscheiben in flacher Ausführung und als Variante mit zig Lagen Baumwolle.
    http://www.polierbock.de/nav/83-dauer-sonderangebote/prod/84-glanz---hochglanzscheiben/

    Als Flex habe ich eine billige 125er aus dem Baumarkt genommen. Wichtig ist, dass das Ding eine Drehzahlregelung hat. Ich betreibe das Ding mit einem alten Leistungsdimmer zur Drehzahlregelung.


    Ulf

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #3
    Danke für die Tipps!