Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

R 1200 GS-A Tieferlegungssatz

Erstellt von K-H, 04.09.2011, 13:27 Uhr · 12 Antworten · 1.353 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von kiabmw Beitrag anzeigen
    Hallo Ulf, habe mich hier schon mehrfach dazu geäußert. Habe vor 2 Monaten in meine neue ADV Wilbers 5cm Tieferlegung eingebaut. Würde heute max. 1,5cm tieferlegen oder die Orginallänge beibehalten. Wilbers ist 1a aber die 5 cm wirken sich mächtig auf die Fahrdynamik aus. Bin mit Gepäck und Sozioa auf korsischen Straßen mehrfach aufgesessen! Der Umbau hat insgesamt 1200€ gekostet- der Rückbau in 5cm längere Wilbers FB würde nochmal mind. 500.-kosten. Von daher würde ich mir das nochmal genau überlegen. Ich hatte hier im Forum meine Wilbers incl. gek. Ständer zum Tausch in die Orginal FB angeboten. Null Rückmeldung!
    LG
    Rainer
    Ich glaub, Du hast verkehrt gelesen. Meine IST bereits fertig tiefer gelegt.

    Und ich bin immer noch begeistert. Wir waren am WE wieder 550 km im Schwarzwald unterwegs (alles Asphalt, aber keine Touristenrennbahnen (resp. Standstrecken), und ich habe nicht einmal die Fußrasten schleifen gehabt. Wobei -und ich stehe dazu- ich nichts gegen einen Angstrand am HR habe.
    Wenn das Geläuf mal schlechter wird, oder mal ein Feldweg dran ist, dann kommt das WESA zum Zuge: Druck aufs Knöpfchen, kurz warten, und hoch das Bein (das Mopped). Einstellen auf "schweres Gelände" erhöht die Bodenfreiheit auch mit Tieferlegung für mich mehr als ausreichend.

    Ich möchte allerdings auch nicht die ligurische Grenzkammstraße damit bereisen. Das war nie geplant. Dafür würde ich mir ne leichte Geländezicke zulegen. Wobei: Mein Kollege war letztens mit ner Super Duke da oben. Auch das geht offenbar. Die Frau von ihm mit ner F650 XCountry. Hätte er mir nicht die Bilder gezeigt, ich hätte das (mit der Super Duke) nicht geglaubt. Bis auf einen leicht aufgerissenen Krümmer keine weiteren Opfer.

    Für mich ist die GS als Alltags- und Reisemopped gedacht, und deshalb war mir die R zu bieder und die RT zu fett. Und die GS(A) - fettgefüttert bin ich selbst schon, das Übergewicht braucht das Mopped nicht auch noch

    Gruß, Ulf

  2. K-H
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    322

    Standard

    #12
    Hab jetzt mal ne Sitzbank die tiefer ist montiert und stehe jetzt mit beiden Beinen fest auf dem Boden.
    Mal schauen wie es weiter geht bis es passt.
    Gruß
    Karl-Heinz

  3. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #13
    ich habe die GSA Sitzbank gegen die GS Sitzbank getauscht und diese auf die tiefstmögliche Stellung eingestellt und komme nun mit der GSA zurecht.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Original BMW-Tieferlegungssatz
    Von AlexW im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 13:44
  2. Biete F 650 GS (Zweizylinder) Biete Tieferlegungssatz F 650 GS
    Von bike-didi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 10:44
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Sturzbuegel und Tieferlegungssatz
    Von decathlon65 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 12:12
  4. R 1150 GS und ADV Tieferlegungssatz
    Von RGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 18:17