Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

R1100GS: Schalthebel Verlängerung??

Erstellt von havelmike, 16.05.2013, 16:41 Uhr · 14 Antworten · 1.517 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    133

    Standard R1100GS: Schalthebel Verlängerung??

    #1
    Moin moin,
    nachdem ich die SIDIs ein paar mal gefahren bin und als erstes die Fussrasten gegen etwas tiefergelegte austauschen musste, ist immer noch recht wenig Platz zum Schalten vorhanden - da Probelem ist Schuhgröße 47. Insbesondere das Hochschalten erfordert ein sehr gezieltes Einfädeln der Fussspitze...

    Ein wenig mehr Platz wäre vorteilhaft, auch wenn das natürlich mt einem längeren Schaltweg erkauft wird. Gibt es da Lösungen? Vieleicht auch solche, die 1. praktikabel und 2. vor dem Veto der Kassenwartin sicher sind?

    Grüße, Mike

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    109

    Standard

    #2
    Hallo Mike,
    hast Du mal versucht, den Schalthebel nach oben zu verstellen? Das geht doch recht schnell an dem Schaltgestänge zu machen.
    Gruß janus

    PS: Die Kassenwartin wird dich loben weil kostenneutral

  3. Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    133

    Standard

    #3
    Hallo Janus, danke für den Tip - hatte ich auch schon dran gedacht, aber verworfen, weil ich dann beim runterschalten von der Raste gehen müsste - ist wie gesagt bei meinen Waldbrandaustretern ein wenig problematisch, zumal die SIDIs auch nicht ganz so elastisch sind ;-) ! Es bleibt vermutlich bei der Touratech-Schalthebelverlängerung (auch wenn die einfach ... aussieht!
    Gruß, Mike

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #4
    Hi
    Alles Gewohnheitssache. Nach ein bisschen Eingewöhnung geht das auch mit 49. Ich weiss wovon ich rede :-). Tiefergelegte Rasten? Nein Danke, das schleift zu früh.
    gerd

  5. Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    133

    Standard

    #5
    Naja, mit dem einen cm gehts grad so, allerdings muss man auf die Stellung der Fusssohlen achten ;-)) - die schleifen gaaanz schnell...

    Aber der Kniewinkel ist doch angenehmer!

    Gruß, Mike

  6. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #6
    Hallo Mike
    Hatte das gleiche Problem und es nahezu kostenneutral gelöst.Wenn du die Trägerplatte an der der Schalthebel hängt abschraubst,wirst du sehen das er über eine zusätzliche vordere Bohrung verfügt.In diese Bohrung habe ich mit etwas Fett und der org. Halteschraube ein Gewinde geformt.Dadurch kommt der Schalthebel ca. 2cm nach vorne.Mußt danach nur die Verbindungsstange zwischen Schalthebel und Getriebe in ca. 1cm länger nachbauen (6mm Rundstahl mit M6 Gewinde an beiden Enden) wieder montieren und gut ist.Klappt bei mir seit tausenden km und keine Probleme.

    Harald

  7. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard

    #7
    Dann leg halt deinen Sitz ein paar cm höher. Geht auch ganz einfach. Es gibt hier im Forum sogar ne Anleitung dazu. Einfach mal suchen nach "Sitz erhöhen". Hat mir auch geholfen in Sachen Kniewinkel.

    Gruss Michael

  8. Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    133

    Standard

    #8
    @ Harald: Guter Tipp - das schaue ich mir an!

    Sitzhöhe (+) führt leider zu einer weiter nach vorn gebeugten Position, also wären ggfls. Lenkererhöhungen notwendig (+ Bremsleitungen usw. usw....) - eher no go.

    Einer der Hauptgründe für die GS war die angenehm aufrechte Sitzposition - meine K100RS war mir da trotz Tourenlenker auf Dauer zu anstrengend (insbesondere wenn meine bessere Hälfte sich entspannt anlehnte..).

    Gruß, Mike

    - - - Aktualisiert - - -

    Moon moin, habe die Platte gestern Abend mal abgenommen und mir angesehen - leider habe ich aber den Haltebolzen für den Schalthebel beim Teufel nicht herunterbekommen. Gibt es da einen speziellen Trick? Den Inbus drehe ich eher rund und außen ansetzen mit Rohrzange geht auch nicht, da so ein gemeines Teil mitdreht... Gruß, Mike

  9. RIP
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    160

    Standard

    #9
    Hallo Mike,
    ich kann mich nur Gerd anschliessen. Habe auch "rumgebastelt" und schlussendlich alles wieder in zurückgebaut. Einzig höhere Bank, Lenkererhöhung und eine längere Stahlflexleitung sind zum Schluss übriggeblieben. Nu passt alles und ich kann inzwischen sogar mit meinen fetten crossstiefeln gut schalten.

    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #10
    Das Teil ging bei mir so los.Hier im Forum werden ja auch Umrüstsätze auf Kugellager für den Schalthebel angeboten.

    Harald


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garantie-Verlängerung.
    Von Bante im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 19:44
  2. TT Motorschutz + Verlängerung
    Von 1200er im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 15:53
  3. Schnabel-Verlängerung
    Von Q12-peter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 17:32
  4. Biete Sonstiges Koffer, ESD, ESD-Verlängerung
    Von cube79 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 13:25
  5. Schalthebel R1100GS
    Von Stefan1100 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:53