Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

R1200GS TÜ - Reparatursteckdose - Sicherung?

Erstellt von nidabaya, 30.08.2015, 19:58 Uhr · 14 Antworten · 1.446 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    74

    Standard R1200GS TÜ - Reparatursteckdose - Sicherung?

    #1
    Hallo Gemeinde,

    Frage eines technischen Laiens (gelernter Bleistiftspitzer) der zwar grundsätzlich mit technischen Themen umgehen kann, aber so etwas wie CAN-Bus noch nie hinterfragt hat:

    Habe mir beim letzten Kundendienst vom Schißlbauer so einen Reparaturstecker mitgenommen, um ggf. daran mal ein Navi zu betreiben. Als erstes habe ich mir nun mal eine USB-Steckdose besorgt, um überhaupt mal eine Stromversorgung im Cockpit zu haben. Ich will mal mein Autonavi am Motorrad testen, auch wenn ich schon vermute, dass das nix bringen wird. Bei diesem USB-Steckerteil ist für die Anschlußleitung auch eine Sicherung zum einklemmen dabei. Soll ich diese nun zwischen die Reparatursteckdose und den USB-Anschluss klemmen, oder ist das nicht notwendig?

    Ich frage mich, was passieren würde, wenn an einem an der USB-Dose angeschlossenen Gerät ein technischer Defekt auftreten würde, der Auswirkungen auf die Stromversorgung von der GS haben würde (ich weiß garnicht, ob das überhaupt sein kann)?

    Danke für Aufklärung !

    Beste Grüße ais Niederbayern

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Die Steckdose der GS ist durch eine Sicherungsschaltung in der Zentralen FahrzeugElektrik geschützt. Da brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Was übrigens ist ein Reparaturstecker?
    gerd

  3. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    444

    Standard

    #3
    Hallo,

    wenn Du den dreipoligen Stecker für den Cartool(Navi)-Anschluss hast, dann ist dieser zusammen mit der seriellen Steckdose über das Steuergerät (ZFE) mit 5 Ampere abgesichert. Hat allerdings nichts mit dem CAN-Bus zu tun! Im Falle eines Defektes/Kurzschluß schaltet die ZFE den Verbraucher einfach ab.

    Gruß
    Klaus

  4. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    74

    Standard

    #4
    Hallo Gerd,
    Hallo Boogieman,

    zuerst vielen Dank für eure schnellen Antworten. Dann kann ich also beruhigt sein!

    Der Stecker passt zu einer Steckdose, welche wohl serienmäßig unterhalb der Leuchteneinheit in der Verkleidung verbaut ist. Heißt tatsächlich bei BMW ¨Reparaturstecker 3-polig¨ und hat die Teilenummer 83 30 0 413 585. Ich hatte schon vermutet, dass das der Cartool-Stecker ist, von dem ich schon so manches hier gelesen haben.

    Vielen Dank!

  5. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #5
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich wirklich verstanden habe.

    Der Anschluß in der Nähe des Ölkühlers, für den Du das "Reparaturkabel" gekauft hast, ist für ein Navi gedacht.
    Ich weiß nicht, mit welchen Werten diese Leitung über die ZFE abgesichert ist.
    Ein Navi würde ich daran anschließen (habe ich auch so gemacht), aber eine Steckdose eher nicht.

    Gruß
    Othello

    EDIT: Es sei denn, Du schließt an der USB Dose nur das Navi an :-)

  6. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    444

    Standard

    #6
    Hallo Othello,

    schau mal im Handbuch Deiner GS unter "technische Daten - Elektrik" nach. Da steht drinnen, wie stark die Leitung belastet werden darf.

    Gruß
    Klaus

  7. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #7
    Das ist alles, was da steht, oder hast Du mehr gefunden?
    Wie stark die Leitung zum Anschluß des Navi's belastet werden darf, finde ich nicht (es sei denn, dieses Kabel wird als Steckdose angesehen??).
    Da steht geschrieben, "die Stromkreise sind abgesichert", aber nicht, welcher wie stark.

    ------

    Elektrik
    Elektrische Belastbarkeit der Steckdosen 5 A
    mit ZusatzsteckdoseSZ max 5 A, alle Steckdosen in Summe
    Sicherungen Die Stromkreise sind elektronisch abgesichert.
    Wurde ein Stromkreis durch die elektronische Sicherung
    abgeschaltet und wurde der auslösende
    Fehler behoben, so ist der Stromkreis nach Einschalten
    der Zündung wieder aktiv.
    Sicherung für Zusatzscheinwerfer
    mit LED-ZusatzscheinwerferSZ 7,5 A

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #8
    Steht doch da, was passiert, wenn die Leistungsaufnahme zu hoch ist. Es wird abgeschaltet. Das wird man ja wohl merken, oder? Wo ist jetzt das Problem?

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #9
    Das Problem scheint zu sein, dass Du nicht lesen möchtest.
    Es steht alles da!

    Die Frage für mich ist: wie hoch ist die Leitung für das Navi abgesichert? (und nicht, was passiert, wenn der Strom zu hoch wird)
    Ob Du diesen Wert brauchst, steht hier ja nicht zur Debatte.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #10
    Ist doch ganz einfach. Den Stecker hat er sowieso. Also schließt er das Navi ersteinmal über die Leitung an. Lädt es, ist es gut. Schaltet es ab, muß er halt direkt auf die Batterie mit einer entsprechenden Sicherung (z.B. 10A). Da gibt es doch kein Problem.
    Wobei ich hier im Forum noch nicht gelesen habe, dass ein Navi über die ZFE nicht geladen wird. Eher schon, dass die ZFE nicht sauber abschaltet und so die Batterie auf Dauer leergesogen wurde.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung BMW R1200GS
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:32
  2. An alle aus dem r1200gs-Forum (und alle anderen)
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 09:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:23
  4. R1200GS: Ist die bereits ohne Sonderzubehör erhältlich?
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 15:30
  5. Modell R1200GS blau gesucht ! Maßstab 1:18 o.ä.
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 19:13