Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

R1200GS TÜ - Reparatursteckdose - Sicherung?

Erstellt von nidabaya, 30.08.2015, 19:58 Uhr · 14 Antworten · 1.453 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #11
    Hi
    Wie hoch der Strom ist den ein Navi zieht ist erst mal sekundär. Das Ding hat eine eigene Sicherung, kann sich also selbst schützen.
    Folglich geht es bei der "Bordsicherung", egal wie sie ausgeführt ist, "nur" um den Schutz der betreffenden Leitung. Also darum, dass, wenn irgendein "Spezialist" einen Irrsinnsverbraucher an den nicht ausreichend bemessenden Kabeln anschliesst, nicht der Kabelbaum abraucht, oder wenn sich ein Kabel durchscheuert und einen "Kurzen" verursacht.
    Da sind 5A sehr wahrscheinlich ein Standardwert.
    gerd

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #12
    Ich habe mal ein bisschen im Internet recherchiert. Die max. Stromaufnahme des TOMTOM liegt bei leerem Akku bei ca. 700mA. Daher ist es sicherlich kein Problem, es über die ZFE zu betreiben.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #13
    OK - eigentlich wollte ich die Stärke der Absicherung gar nicht wissen , sondern wollte nur wissen, wo - wie darauf verwiesen - im Handbuch der Wert stehen soll.

    Das Problem mit den Threads ist oft, dass (gut gemeint) nur auf die letzten 2 - 3 Postings bezogen geantwortet wird, da stimmt dann der Kontext nicht mehr.

    Mein eigentlicher Hinweis, das ich den Navi Anschluß nicht als Steckdose nehmen würde, wurde mittlerweile etwas verzerrt.

    Mein letzter Beitrag zu dem Thema ist ein Bild.








    Für den Fall, dass "Accessory Socket" die Steckdose und "Optional Accessory Socket" der Navi-Anschluß ist, würden die Leitungsstärken auf eine schwächere Auslegung des Navi-Anschlusses hinweisen.


    Gruß
    Othello

    EDIT: Ich weiß gar nicht mehr, von wem ich diese tollen Stromlaufpläne bekomme habe, es war jedenfalls jemand aus diesem Form - Nochmals Dank dafür

  4. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    74

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    ...... Wobei ich hier im Forum noch nicht gelesen habe, dass ein Navi über die ZFE nicht geladen wird. Eher schon, dass die ZFE nicht sauber abschaltet und so die Batterie auf Dauer leergesogen wurde.

    Gruß,
    maxquer .....
    Hier kann nun ich wieder was beitragen. Das Navi wird sauber geladen und die Stromversorgung des Navis wird ca. 1 Minute (ich glaube, diese Zeitangabe habe ich auch schon mal wo gelesen) nach nach Abstellen des Motorrades auch unterbrochen - so zeigt es zumindest das Lade-/Akkystandssymbold meines Navis.
    PS: Ich habe mir da von ca zwei Jahren noch eines der wenigen noch zu bekommenden Navis mit Kopfhöhreranschluß und Pfeilnavigation gekauft, weil ich schon damals spekulierte, es gelegentlich am Motorrad zu verwenden. Ist ein Medion GoPal X4345. Muss aber nun endgültig einsehen, dass so eine Lösung nur eine Krücke sein kann, selbst das Ablesen der Pfeilnavigation ist a.g. der Speigelung auf den Display bei schönen Wetter fast unmöglich. Wenn es so einfach wäre, wären ja alle dumm, die sich für viel Geld ein echtes Motorradnavi kaufen. Da ich allerdings sehr selten mit Navi fahre, war es mir den Versuch wert, arm bin ich durch die Ausgaben für den Reparaturstecker (ca. 13€) und die USB-Steckdose (ca. 15€) auch nicht geworden.

    Vielen Dank für die interessanten Beiträge!

    Beste Grüße aus Niederbayern

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #15
    Hi
    Nach meinen Unterlagen liegen die Steckdosen an PIN 4 der ZFE, folglich ist X9321 der Verbinder der Steckdosen. X9349 ist der SZ-Stecker wobei dessen PIN 2 geschaltet zu sein scheint (die Bezeichnung IAA deutet das an).
    Es gibt aber noch den Diagnose-Stecker X9390 bei dem an PIN2 direktes Batterie-Plus ab dem Zündschloss anliegt (da könnte man ein Ladegerät anklemmen und die depperte ZFE umgehen! Der Kabelquerschnitt ist reichlich.).
    Auch an X9350 dem SA-Stecker (ab 2007) liegt an PIN 4 direktes Plus und Masse an PIN1
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung BMW R1200GS
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:32
  2. An alle aus dem r1200gs-Forum (und alle anderen)
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 09:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:23
  4. R1200GS: Ist die bereits ohne Sonderzubehör erhältlich?
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 15:30
  5. Modell R1200GS blau gesucht ! Maßstab 1:18 o.ä.
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 19:13