Ergebnis 1 bis 7 von 7

Rahmen glanzvernickeln

Erstellt von megathor, 16.09.2010, 17:37 Uhr · 6 Antworten · 2.974 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    132

    Standard Rahmen glanzvernickeln

    #1
    Hallo,

    ein paar Fragen an die Galvaniker unter uns:

    Was würde es kosten einen Rahmen und Schwinge o. g. Behandlung, incl. Entrosten und sonstiger notwendiger Vorbereitungen, zu unterziehen?

    Wie empfindlich oder hoffentlich unempfindlich ist dieser dann gegenüber Umwelteinflüssen wie z. B. Regen, Salz usw. ?

    Kennt jemand einen Betrieb, den er aufgrund eines guten Preisleistungsverhältnisses empfehlen kann?

    Im Voraus vielen Dank für Eure Beratung!

    Gruß
    Tobias

  2. supermotorene Gast

    Standard

    #2
    Mahlzeit, genaue Kosten kann ich Dir nicht nennen, weiß aber das es teuer wird, sehr teuer,gerade den kompl. Stahl Rahmen auf Hochglanz zu polieren.Davon abgesehen wird das Dir normalerweise kein TÜV der Welt eintragen wollen. Habe mal meine Ducati Stahl Schwinge vernickelt, da lief noch tagelang irgendeine Galvanik Brühe raus und ich kann mir ungefähr vorstellen, was die mit der Inneseite des Rohres gemacht hat, auch wenn hinterher neutralisiert wird.
    Ich würde es lassen.
    Gibt mittlerweile sehr gute Lacke , die wie Chrom aussehen, nicht zu vergleichen mit den früheren " Chrom Sprays".
    Gruß Rene

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Der TÜVie sagt ganz emotionslos: "Galvanische Überzüge verändern die Metalloberfläche chemisch und führen in der Regel zu einer Versprödung. Daher wird er Rahmen rissgefährdet sein. Weisen Sie die Festigkeit nach!"
    Gilt ganz lapidar für alle tragenden Elemente. Ich wage zwar die Richtigkeit in Frage zu stellen, will aber auch nichts eingetragen bekommen

    Damit hast Du dann ein Dekoteil für die Garage
    gerd

  4. supermotorene Gast

    Standard

    #4
    Hi, habe heute noch auf einem Guzzi Treffen einen vernickelten Rahmen gesehen, irgendein Rahmenbauer ( war keine Egli), hat so ein Spezial Rahmen gebastelt. Die Egli Rahmen sind glaube ich auch vernickelt, als Serienhersteller ist die Geschichte wahrscheinlich etwas einfacher.
    Gruß Rene

  5. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #5
    Rahmen wurden früher häufiger vernickelt, das wahr vor allem in den 70-igern, als die Serienrahmen noch mässig stabil waren und gerne mal durch "Tuningteile" ersetzt wurden. Ich glaube Verlicci mit seinen Gitterrohrahmen war da der ungekrönte König. Wenn ich mich recht erinnere habe auch Bakker und Egli ab und an vernickelt.

    Dass das den Rahmen schwächt sehe ich eigentlich nicht, aber ob der TÜV diese Ansicht teilt ist eine andere Frage...
    Dazu sollte aber der TÜV wohl am Besten selbst Stellung nehmen.

    Was rauslaufende Brühe aus dem Rahmen angeht: Das sagt vermutlich mehr über die Galvanikbude aus als über das Vernickeln an sich

    Prinzipiell ist eine Nickelschicht hübsch, ziemlich zäh und sehr korrosionsbeständig. Trotzt vor allem Salzbelastung. Nickel ist in dieser Hinsicht selbst Edelstahl um Längen voraus. Also optimal für Winterfahrzeuge .

    Was ich aber bedenken würde: Jede elektrochmisch erzeugte Beschichtung ist einer Lackierung hinsichtlich Reparaturfreundlichkeit deutlich unterlegen. Sie lässt sich eigentlich nur durch Neubeschichtung sauber flicken falls es mal zu Beschädigungen kommt. Nickel aus der Spradose gibts nun mal nicht...

    Wenn ich mich nicht irre gibt es aber jetzt Lacke, die Chrom täuschend echt nachbilden (?).Vielleicht wäre das ja eine Alternative.
    Mein Geschmack ist´s ja nicht, aber wer´s mag...

    Gruss
    Michi

  6. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    132

    Standard

    #6
    Vielen Dank für die Info's !!!!

    Gruß
    Tobias

  7. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    112

    Standard

    #7
    Servus miteinander,
    ich habe den Rahmen meiner 851 vor ca. 14 Jahren vernickeln lassen, da ich die Verkleidung abräumte und auf Monsteroptik umgebaut habe (da gab es noch keine S4!). Wichtig ist, dass die Suppe wieder aus dem Rahmen rauslaufen kann und nicht auch nicht weiter verchromt wird! (DAS führt zur Versprödung des Materials)
    Ich würde das wieder so machen, die Optik ist noch immer ein Hammer, der Rest ist schwarz lackiert ist. Man putzt nur etwas häufiger....
    Beim Pickerl (TÜV) hat sich auch noch keiner beschwert.
    Frag mich aber jetzt bitte nicht mehr, was das gekostet hat, ich habe keine Ahnung mehr.
    Gruß, Michael


 

Ähnliche Themen

  1. Rahmen
    Von motobmw im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 22:18
  2. Biete 2 Ventiler Rahmen mit Brief/Tüv
    Von HPN- Thorsten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 07:50
  3. Rahmen/Rumpfmotor
    Von HPN- Thorsten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:59
  4. Rahmen f.R100GS
    Von Hele im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 14:53