Ergebnis 1 bis 4 von 4

Reifen (Gummi) selbst wechseln - Erfahrungen?

Erstellt von Lupusz, 23.05.2010, 18:29 Uhr · 3 Antworten · 3.246 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard Reifen (Gummi) selbst wechseln - Erfahrungen?

    #1
    Liebe Freunde des Selbermachens!


    Auch wenn das Thema Rad, Reifen und Felge schon oft diskutiert wurde, habe ich keine Antwort zum Tausch eines Reifens gefunden.

    Über den fachgerechten Aus- und Einbau der Räder möchte ich also hier nicht sprechen!

    Ich habe 2 Sätze Alufelgen und brauche im Jahr ca. 7 neue Reifen.
    Da meine Moped seit Auslauf der Garantiezeit keine Werkstätte mehr gesehen hat, denke ich jetzt darüber nach, auch gleich die Reifen selbst zu wechseln.
    Ich fahre immer einen Satz TKC80 und wechsle je nach Vorhaben zwischen Conti Trail Attack und Pilot Road2.

    Es geht mir darum, wie man die Reifen am einfachsten ohne industrielle Reifenmontiermaschine von der Felge bekommt und die neuen wieder raufbekommt, ohne etwas zu zerkratzen oder das Alu partiell überzustrapazieren!


    • Wer von euch tauscht die Reifen selbst?
    • Welche Hilfmittel verwendet ihr?
    • Kommt man ohne Helfer aus (alleine machen)?
    • Verwendet ihr einen eigenen Wuchtbock oder reicht das Auflegen der Achse auf zwei ebenen Flächen?


    Vielen Dank für eure Tips im Voraus!


    lG,
    Lupus

  2. supermotorene Gast

    Standard

    #2
    Hi, wechsele mit normalen kurzen , guten ELDI Montiereisen, Flutschpaste vom Reifenhändler und viel Kraft. Kratzer gibts schonmal, ob man die mit den Fegenschonern die es so zu kaufen gibt verhindern kann? Habe ich noch nicht probiert, problematisch ist nur das letzte ansetzen des Montierhebels , da kratz es meistens etwas. Aus wuchten auf sellbst gebasteltem Auswuchtbock mit konischen Radhalter ist dann kein Problem mehr.
    Gruß Rene

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #3
    Hallo!
    Ich montiere immer selbst.Felgenschoner braucht man nicht.Ein Stückchen Pappkarton reicht,Kratzer gibts dann keine.
    Ein schön leichtgängiger Wuchtbock ist unglaublich genau.Hab vergleiche mit Profimaschine gemacht.Außerdem hat man Übung für unterwegs.
    Gruß
    Karl

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    moin,

    ich hab die hier und verwende einen wuchtbock. geht recht gut, nur die hinterradfelge der R1200S ist recht störrisch wegen geringem felgentiefbett.


 

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsflüssigkeit selbst wechseln
    Von Maxelr1150gs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.08.2017, 14:01
  2. Reifen selbst montieren
    Von CBR im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 21:07
  3. Reifen selbst aufziehen
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:58
  4. Hydraulikflüssigkeit selbst wechseln R1150gs
    Von schluchtenflitzer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 17:18
  5. Stößelrohrdichtungen selbst wechseln?
    Von Kuhtreiber80 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 07:39