Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 106

Reifen selber wechseln..

Erstellt von gravedigger, 23.01.2011, 19:05 Uhr · 105 Antworten · 25.626 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von supermotorene Beitrag anzeigen
    ...
    Habe heute getestet, die 15mm Achse hat sich leider etwas verbogen, sollte St 52 sein, glaube ich aber nicht. ...
    moin,

    ja, diese winzige durchführung an der nabe der 11xer räder ...
    ich hatte damals schon überlegt, auf 20mm an der nabe aufzubohren

    zum handling:
    eine verlängerung zum drehen NUR an der seite mit dem fuss einstecken. gegenüber des fußes sind die hebel ungünstig.
    desöfteren hilft es auch, den querbügel mit dem fuß auf beiden seiten zu fassen und zu drehen. besonders bei den dünnen achsen.

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    zum handling:
    eine verlängerung zum drehen NUR an der seite mit dem fuss einstecken. gegenüber des fußes sind die hebel ungünstig.
    desöfteren hilft es auch, den querbügel mit dem fuß auf beiden seiten zu fassen und zu drehen. besonders bei den dünnen achsen.
    Und die Auflageböcke für die Felge flach halten, sonst steht die dünne Achse schon einige cm frei, bis sie in die endlich durch die Radlager geführt wird. (nur blanke Theorie, hab bisher nur den Montagefuß hier liegen)

    Gruß
    André

  3. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #73
    @ markus opf

    Zwischenzeitlich nun 3 Reifen selber montiert. Nummer 4 und 5 stehen an und wenn ich bis Ende Saison die abgefahrenen Pneumaticos ersetze, werden es an die 7 bis 8 komplette Arbeitsgänge sein. Heisst; Reifen (günstiger) bestellen und zwar jene, die mir passen, Lieferung frei Haus, kein Stress und Leerläufe mit der Werkstatt. Kein Hin- und Herfahren und ganz wichtig; kein Gelaber mit irgendwelchen inkompetenten Leuten hinterm Tresen, die mir was von Motorradreifen erzählen wollen. Auswuchten bis auf 5 Gramm genau.

    Veranschlage ich die Einsparung mit 50.00 Euros pro Arbeitsgang, habe ich Ende Jahr die Anschaffung längstens wett gemacht. Bislang keine Probleme mit der Lieferung und das Material ist alleweil sauber und unbeschädigt bei mir eingetroffen. Dann noch was dazu; ich hab die Handgriffe wieder inne.

    Grüsse

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Und die Auflageböcke für die Felge flach halten, sonst steht die dünne Achse schon einige cm frei, bis sie in die endlich durch die Radlager geführt wird. (nur blanke Theorie, hab bisher nur den Montagefuß hier liegen)

    Gruß
    André
    und jetzt bedenke noch zusätzlich, dass das hinterrad der einarmschwinge keine breite führung durch radlager hat sondern nur 20mm in der nabe ...
    deine szene gilt fürs vorderrad und da passt auch ne 19mm-achse (bei der 11x0er) oder noch dicker.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Veranschlage ich die Einsparung mit 50.00 Euros pro Arbeitsgang, habe ich Ende Jahr die Anschaffung längstens wett gemacht. Bislang keine Probleme mit der Lieferung und das Material ist alleweil sauber und unbeschädigt bei mir eingetroffen. Dann noch was dazu; ich hab die Handgriffe wieder inne.

    ich muss echt mal prüfen, wie viele Reifensätze ich so pro Saison niedermache. Ich habe eben einmal verglichen, wie viel Differenz zwischen selber machen und machen lassen liegen würde, es sind zwischen 35 und 40 Euro pro Radsatz. Davon habe ich schon den einen oder anderen pro Jahr, in sehr guten Jahren sicher 6 - 8 Stück, macht lässige 200 Euro oder gar mehr. Auf der anderen Seite bekomme ich bei meinem Reifenhändler recht gute Konditionen, sehr gute Arbeit und er quasselt mich nicht voll, sondern wir haben nette Gespräche und er kennt sich richtig gut aus. Das habe ich wo anders aber auch schon ganz anders erlebt

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    und jetzt bedenke noch zusätzlich, dass das hinterrad der einarmschwinge keine breite führung durch radlager hat sondern nur 20mm in der nabe ...
    deine szene gilt fürs vorderrad und da passt auch ne 19mm-achse (bei der 11x0er) oder noch dicker.
    Da haste recht, 25mm vorne und 62 hinten, für hinten dann auch 25mm mit so einem schönen Adapter zum Wuchten

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Da haste recht, 25mm vorne und 62 hinten, für hinten dann auch 25mm mit so einem schönen Adapter zum Wuchten
    da hast du meinen beitrag missverstanden ...
    in diesem fall meinte ich die breite der nabe, die ja auch für die achse eine führung und stabilisierung darstellt. zumindest beim vorderrad.

    ansonsten sind deine ausführungen natürlich korrekt.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #78
    ich sehe schon, ganz einfach ist das nicht, sponser ich lieber meinen Reifenhändler noch ein wenig

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #79
    kannst gern mal vorbeikommen, dann zeige ich dir wie man die reifen wechselt.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #80
    genau, ich lasse neu draufmachen und wenn ich bei Dir ankomme, müssen die gewechselt werden


 
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss ich beide Reifen wechseln ?
    Von Diverl im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 09:43
  2. Reifen wechseln
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:06
  3. Reifen wechseln in Berlin??
    Von cobra1150 im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 13:39
  4. Reifen (Gummi) selbst wechseln - Erfahrungen?
    Von Lupusz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 20:14
  5. Bremsflüssigkeit selber wechseln ???
    Von bodo27378 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 09:03