Ergebnis 1 bis 6 von 6

Reifenluftdruck-Überwachung nachrüsten

Erstellt von lupus, 05.04.2012, 17:26 Uhr · 5 Antworten · 2.237 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard Reifenluftdruck-Überwachung nachrüsten

    #1
    Ahoi zusammen,

    ich habe die Luftdruck-Kontrolle an der 12er GS schätzen gelernt und würde sowas gern an anderen Maschinen nachrüsten.
    Wer kann über Erfahrungen mit welchem Nachrüst-System berichten; gibt es technische Unterschiede, preisliche... usw.??

    Vielen Dank und frohe Ostern!

    Arne
    _________________________

  2. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #3
    Klick mal hier.

    Gruß,
    vacca

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Arne, es gibt 2 Systeme:
    - Sensor in der Ventilkappe integriert ist, z.B. der TireMoni. Vorteil: Preiswerter, einfacher bei Reifenwechsel, einfacher Service wenn die Sensorbatterie leer ist, geringes Gewicht, bei Fahrzeugwechsel einfacher mitzunehmen. Nachteil: Ventilkappe muss stets zuverlässig sein, manche Geräte erfordern den Einbau von Spezialventilen.
    - Sensor wird innen im Reifen auf der Felge befestigt, z.B. Tire Watch. Vorteil: Ventil und Kappe bleiben in der Funktion unangetastet, theoretisch größere Zuverlässigkeit, fester Anbau lohnt sich wenn man das Motorrad länger besitzt. Nachteil: aufwändiger Batterietausch meist nur in Zusammenhang mit neuen Sensoren, Sensoren können bei Reifenwechsel von unwissenden beschädigt werden, teurer.

    Ich selber habe das Tire Watch. Das ist ein hochwertiges Gerät (und ein hochpreisiges) mit dessen Funktion ich vollkommen zufrieden bin. Ich hätte nur zwei Verbesserungswuensche:
    - alternativ elektrischer Anschluss des Displays an das Bordnetz
    - Sensorbatterien könnten länger halten.

  5. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #5
    Ahoi zusammen,

    vielen Dank für die Antworten.
    Das Tyre Watch finde ich interessanter wg. innenliegender Sensoren, wenngleich ich das Display-Panel nicht wirklich gelungen finde. Habe auch keine Angabe über die Maße gefunden, wie groß ist es?
    Peter, kannst Du aus Deiner Erfahrung sagen, wie lange die Batterien halten und was Ersatz in den Sensoren bzw. Panel kostet?

    Gruß,

    Arne
    __________________________

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Die Sensorbatterien sind seit 5 Jahren in Gebrauch.

    Allerdings: Es zeigte sich nach ca. 2,5 Jahren vorne und nach ca. 3 Jahren für hinten ein "low battery" Alarm auf dem Display. Ich war einigermaßen enttäuscht, weil ich das für eine recht kurze Sensorbatterie Lebensdauer hielt. Nun funktionieren beide Sensoren immer noch, seit Mai 2007.

    5 Jahre Batterielebensdauer sind für mich ok. Die wie sich herausstellte viel zu frühe Batteriewarnung ist wahrscheinlich nur eine Programmiersache. Ich habe gelesen, dass an späteren Modellen einige Updates bzgl. Display vorgenommen worden sind. Meines ist eines der frühen Geräte.

    Mehr dazu: clicky.


 

Ähnliche Themen

  1. nachrüsten DZM
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 20:35
  2. Reifenluftdruck ständig anpassen je nach Beladung?
    Von pilles-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:30
  3. Reifenluftdruck bei kurzen Offroad Passagen
    Von Flo1412 im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 10:06
  4. Reifenluftdruck
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 20:05
  5. Welchen Reifenluftdruck fahrt Ihr ?!
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 15:56