Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Reifenreparatur-Set Erfahrungen gesucht

Erstellt von Mister Wu, 12.08.2009, 09:17 Uhr · 26 Antworten · 7.939 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    Hmm, was soll denn passieren? im schlimmsten Fall verliert er wieder Luft. Und zwar schleichend, wie bei einem schlauchlos gewohnt. Bei normaler Nutzung sehe sich da kein Problem, ich würde den Reifen auch weiterfahren, mir viell. ein neues Pannenset gönnen.
    Tiger

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #12
    So, ich war auf der Tanke. 0.7 Bar hat der Reifen verloren.
    Ich werde morgen früh nochmal testen, ich weiß ja nicht wann ich mir das Teil eingefahren habe.

    P.S. Morgen wird jedenfalls das Set bei Louis gekauft und probiert zu flicken.

  3. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Standard

    #13
    Wenn man diese Durchsteckgummis sauber einvulkanisiert, hält der Reifen genau so lange, wie ohne Loch. Wichtig ist nur, dass die Beschädigung nicht gerade im Randbereich ist. Das mache ich mit allen Reifen so, egal ob GS oder Porsche.
    Man muss abwägen und den Schaden genau beurteilen. Meistens geht ein Nagel o.ä. zwischen den Drähten der Karkasse durch, d.h. die Struktur ist nicht oder nur marginal beschädigt. Hier spielt es keine Rolle.
    Anders sieht es aus, wenn ein grösserer Gegenstand wie eine dicke Schraube im Reifen steckt. Dann ist die Karkasse beschädigt und der Reifen wird ausgetauscht.

    Aber man muss darauf achten, dass das Loch mit dem beiliegenden Werkzeug aufgerauht wird und dass der Stopfgummi mehr als ausreichend mit dem Klebstoff aus der Tube bestrichen wird. Denn nur so erreicht man, dass das Loch dann absolut dicht wird, einerseits gegen Druckverlust, andererseits gegen Eindringen von Wasser in die Karkasse, was dort dann zu Korrosionen und Zerstörungen führen kann.

    Es ist ratsam, das Flickzeug vielleicht mal auszuprobieren, gerade wenn man noch alte Vorräte hat, die man gegen neue ersetzt.

    Greetz

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard Bestens zusammengefasst!..

    #14
    Zitat Zitat von pilot69 Beitrag anzeigen
    Wenn man diese Durchsteckgummis sauber einvulkanisiert, hält der Reifen genau so lange, wie ohne Loch. Wichtig ist nur, dass die Beschädigung nicht gerade im Randbereich ist. Das mache ich mit allen Reifen so, egal ob GS oder Porsche.
    Man muss abwägen und den Schaden genau beurteilen. Meistens geht ein Nagel o.ä. zwischen den Drähten der Karkasse durch, d.h. die Struktur ist nicht oder nur marginal beschädigt. Hier spielt es keine Rolle.
    Anders sieht es aus, wenn ein grösserer Gegenstand wie eine dicke Schraube im Reifen steckt. Dann ist die Karkasse beschädigt und der Reifen wird ausgetauscht.

    Aber man muss darauf achten, dass das Loch mit dem beiliegenden Werkzeug aufgerauht wird und dass der Stopfgummi mehr als ausreichend mit dem Klebstoff aus der Tube bestrichen wird. Denn nur so erreicht man, dass das Loch dann absolut dicht wird, einerseits gegen Druckverlust, andererseits gegen Eindringen von Wasser in die Karkasse, was dort dann zu Korrosionen und Zerstörungen führen kann.

    Es ist ratsam, das Flickzeug vielleicht mal auszuprobieren, gerade wenn man noch alte Vorräte hat, die man gegen neue ersetzt.

    Greetz
    ...wenn ich mir diese Bemerkung als Nichtprofi erlauben darf.

    Ich sehe es genau so!

  5. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Blinzeln

    #15
    Bei mir hat das Flickzeug im Juli noch nach 17 Jahren einwandfrei funktioniert
    Hätte ich nie gedacht

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #16
    Update:
    Heute morgen waren wieder 0,8 bar weg.
    Heute abend wird wie wild vulkanisiert

    Vieleicht mache ich 'ne Fotosession

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen

    Vieleicht mache ich 'ne Fotosession
    Das als Anleitung wäre doch mal richtig gut!

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #18
    Okay, hier nun die Resultate.

    Als erstes mal der Übeltäter.
    Noch gut im Gumme eingebettet und dann "gefangen"
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen-1.jpg   reifen-2.jpg  

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #19
    Dann habe ich versucht mit dem alten BMW-Set zu arbeiten.

    Erst das Loch wieten und dann den Gummipropfen gut einschleimen.
    Leider hat das mit dem BMW-Set nicht funktioniert.

    Zweimal sind die Gummidinger zerrissen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen-3.jpg   reifen-4.jpg  

  10. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #20
    Na ja, dann halt mit dem Louis-Set.

    Das Ding gut mit der Galvanisationspampe "übergießen",
    dann in das Loch einführen, leicht verdrehen und die Ahle wieder rausziehen.
    15min warten und dann abschneiden und ich habe nur eine CO2 Patrone reingejagt. Die ist übrigens beim Louis-Set nicht dabei.
    Dann einige 100m zur Tanke, aufpumpen und eine Probefahrt.
    Alles bestens
    Mal sehen wie es morgen früh aussieht
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen-5.jpg   reifen-6.jpg  


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. X-Bionic Erfahrungen gesucht
    Von Pouakai im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 10:16
  2. Reifenreparatur
    Von Di@k im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 16:43
  3. Artikel über Reifenreparatur in MO
    Von Drachenstein im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 17:34
  4. Bikers Fashion Erfahrungen gesucht
    Von Ra_ll_ik im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 17:35
  5. Lenkerverlegung bei der GS - Erfahrungen gesucht
    Von onkel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:32