Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 85

Restauration Zweitmotorrad DKW RT 175

Erstellt von Brösel, 11.11.2013, 10:59 Uhr · 84 Antworten · 27.507 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.764

    Standard

    #41
    das ist doch ein gutes Ergebniss
    die Vorrichtung zum Trouwalieren ist klasse ... leider hattest du zu wenig Material im Tank .... der sollte halbvoll mit Trouwaliersteinen sein --- man kann auch runde Kiesel nehmen und ein paar Hände Sand mit rein .... die Drehgeschwindigkeit darf nicht zu hoch sein damit die füllung nicht mit fliehkraft fest hält .... min Zeit 24 Stunden ... danach sollte er metallisch rein sein .... zwar Narbig aber sauber .... ohne Säure

  2. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #42
    nachdem der Tank jetzt nochmals 2 Tage mit Zitronensäure stand habe ich ihn entleert, gespült und mit einer Heisluftpistole getrocknet.
    Die optischen Absätze kommen von den unterschiedlichen Säureständen, habe ihn in 4 Positionen jeweils 12 Stunden stehen lassen.
    Anschließend mit FERTAN ausgeschwenkt und den Rest abgegossen.
    So steht er jetzt mind. 48 Stunden bis Samstag.
    Dann wird er gespült und mit 2-Takt Öl ausgeschwenkt und stehen gelassen bis zur ersten Füllung.

    p1190967.jpgp1190948.jpg

  3. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Lumpenseckel Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habe auch so ein Projekt.
    DKW RT 175 Bj. 54
    Zur Zeit in alle Teile zerlegt.
    Werde den Winter mal anfangen.
    Gruß BerndAnhang 112144

    Hallo Bernd,

    was macht Dein Projekt, hast Du schon angefangen und wie weit bist Du?

  4. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Butz Beitrag anzeigen
    Hi Werner wie schaut denn dein Tank aus meiner hat nach ablassen des sprits doch rost drinne werde mich jetzt erstmal schlau machen und bin für alle tips offen mfg Butz
    Hi Butz,

    wie weit bist Du, was macht Dein Tank und die Elektrik?

  5. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    531

    Standard

    #45
    Hallo,
    ja ich habe mal angefangen.
    Habe am Rahmen etwas schweissen müssen und danach wurde der Rahmen abgeschliffen, grundiert und lackiert.
    Danach habe ich angefangen die Alugussteile zu strahlen.
    Soweit der Stand der Dinge.
    Durch einen Arbeitsunfall habe ich mir die Bizepssehne abgerissen.............war über Weihnachten im Krankenhaus.............. und habe heute noch eine Gipsschiene. Mit abgewinkeltem starrem Arm geht leider nichts weiter, aber bei dem Alter der DKW spielt es auch keine Rolle wenn das Projekt etwas ruht.
    Gruß Bernd

  6. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #46
    Hallo Bernd,

    ich hoffe Du wirst wieder und es ist nichts Dauerhaftes. Alles Gute.

    Ich poste mal ein paar Bilder vom Motor. So sah er aus als der Zylinder gezogen wurde.
    Es sind erhebliche Ablagerungen, Ölkohle vorhanden.
    Mich würde mal euere Einschätzung interessieren.
    Kann ich den alten Bolzen mit neuer Buchse verwenden oder besser beides neu?

    img_1347.jpgimg_1340.jpgimg_1341.jpgimg_1342.jpgimg_1343.jpgimg_1345.jpg

  7. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    531

    Standard

    #47
    Hallo,
    das mit dem Arm wird schon wieder, braucht nur seine Zeit.

    So wie das auf den Bildern zu erkennen ist, sehen die Teile recht gut aus. Was die Ölkohleablagerungen betrifft, ist das für einen Zweitackter normal und sollte immer wieder mal beseitigt werden.
    Gruß Bernd

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.764

    Standard

    #48
    der Bolzen hat Laufspuren und ist eingelaufen, die Hartchromschicht ist schon weg und man kann die Ausgleichsschicht aus Kupfer sehen .... schmeiß den bloß weg .... solche Lagerungen immer paarig wechseln ... sind nur Pfennige .... nichts im Vergleich zu dem Ärger den man hat wenn man da sparen will .... man bräuchte die Arbeit nicht beginnen wenn man es nicht konsequent durchführt.

  9. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #49
    Hallo,

    nun bin ich an der Hinterradnarbe und komme nicht wirklich weiter.
    Eigentlich wollte ich die Lager wechseln weis aber nicht wie ich sie rausbekomme und ob es wirklich nötig ist.
    Eigentlich dreht die Achse gut und die Lager zeigen keine Schäden.
    Sie müssen nun nur neu und gut eingefettet werden, einiges vom Fett hab ich nun ausgewaschen.
    Ich stelle mal ein paar Bilder ein.

    Zudem ist mir nicht klar ob es reicht die Narbe zu erwärmen und somit deie Lager raus bekomme.
    Auf der Kettenseite ist eine Art Verschraubung mit Markierungen (siehe Bild 5). Muß man diese zunächst lösen, öffnen oder wird damit das Spiel eingestellt?

    Was ist mit der Feder welche um die Narbe liegt und teilweise unter der Gummilippe ist?
    Wofür ist diese und muß diese nicht ganz unter die Gummilippe?

    Die Platten unter dem Gummikörper sind leicht wellig, ist das schlimm und muß man diese glätten?
    Die Achse kann ich im Moment nicht ziehen, ist zwischen den Lager verankert.
    Irgendwie ist mir nicht klar wie ich das alles auseinander bekomme und wie und wo ich begeginnen muß ???

    Könnt ihr helfen?
    p1200080.jpgp1200037.jpgp1200039.jpgp1200040.jpgp1200050.jpgp1200056.jpgp1200064.jpgp1200067.jpgp1200074.jpg

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.764

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Brösel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun bin ich an der Hinterradnarbe und komme nicht wirklich weiter.
    Eigentlich wollte ich die Lager wechseln weis aber nicht wie ich sie rausbekomme und ob es wirklich nötig ist.
    Eigentlich dreht die Achse gut und die Lager zeigen keine Schäden.
    Sie müssen nun nur neu und gut eingefettet werden, einiges vom Fett hab ich nun ausgewaschen.
    Ich stelle mal ein paar Bilder ein.

    Zudem ist mir nicht klar ob es reicht die Narbe zu erwärmen und somit deie Lager raus bekomme.
    Auf der Kettenseite ist eine Art Verschraubung mit Markierungen (siehe Bild 5). Muß man diese zunächst lösen, öffnen oder wird damit das Spiel eingestellt?

    Was ist mit der Feder welche um die Narbe liegt und teilweise unter der Gummilippe ist?
    Wofür ist diese und muß diese nicht ganz unter die Gummilippe?

    Die Platten unter dem Gummikörper sind leicht wellig, ist das schlimm und muß man diese glätten?
    Die Achse kann ich im Moment nicht ziehen, ist zwischen den Lager verankert.
    Irgendwie ist mir nicht klar wie ich das alles auseinander bekomme und wie und wo ich begeginnen muß ???

    Könnt ihr helfen?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200080.JPG 
Hits:	163 
Größe:	208,0 KB 
ID:	117815Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200037.JPG 
Hits:	169 
Größe:	159,2 KB 
ID:	117816Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200039.JPG 
Hits:	172 
Größe:	149,6 KB 
ID:	117817Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200040.JPG 
Hits:	162 
Größe:	170,7 KB 
ID:	117818Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200050.JPG 
Hits:	167 
Größe:	127,9 KB 
ID:	117819Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200056.JPG 
Hits:	170 
Größe:	147,6 KB 
ID:	117820Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200064.JPG 
Hits:	164 
Größe:	160,3 KB 
ID:	117821Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200067.JPG 
Hits:	154 
Größe:	155,5 KB 
ID:	117822Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1200074.JPG 
Hits:	167 
Größe:	139,2 KB 
ID:	117823
    keine Markierung .... das schaut aus wie der Antrieb vom Tacho .... der Antrieb ist mittels 2 Körnerschlägen gegen verdrehen gesichert (Kraftschluß hergestellt ) weiter nigs ...

    der Sinn der Tellerfeder erschließt sich mir nicht, da man nicht sehen kann wo die sitzt und mit welchem Bauteil die korrespondiert ...


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZweitMotorrad
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1499
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 17:28
  2. Restauration am Hennesee, Biggesee, Möhne
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 11:42
  3. OFFTOPIC aus Zweitmotorrad
    Von HP2Sascha im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 22:55