Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Roller Lenkstangenaufnahme gebrochen

Erstellt von ED, 22.07.2010, 13:28 Uhr · 22 Antworten · 2.437 Aufrufe

  1. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #11
    Hast Recht, ich tausche alles aus. HC-Motorradtechnik hat zwar nicht auf Lager, soll jedoch am Dienstag bei denen und am Freitag bei mir sein.

  2. Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #12
    Na dann hat ja doch noch alles geklappt !
    Viel Freude beim Basteln

  3. LGW Gast

    Standard

    #13
    Sollte auch kein Problem sein. Die alten Schalen raus, die neuen rein - habe das letztes Jahr bei meinem Simson-Neuaufbau auch gemacht. Das schwierigste ist das einpressen der neuen Lagerschalen, hierbei am besten auf rohe Gewalt verzichten und unbedingt NICHT verkanten. Falls die Lager nicht in den Rahmen wollen, einige Zeit ins Tiefkühlfach damit, dann sollte es gehen. Einpressen ging bei mir mit einer handelsüblichen Schraubzwinge nebst zwei dünnen Brettern oben und unten.

    Ausbau der alten Lagerschale: am Rahmen kannst du die normalerweise gut (vorsichtig) mit einer langen Stange/Schraubenschlüssel (vorsicht mit dem Rahmen, klar) von der Gegenseite "DURCH" das Rahmenrohr ausschlagen. Klappt besser als aussen rumzufummeln.

    An der Gabelbrücke müsste unterhebeln mit einem flachen Werkzeug (altes Küchenmesser), zur Not mit leichten Hammerschlägen auf selbiges, klappen.

    Keine Ersatzteile, unglaublich, dieses moderne Schrottzeug aus fernen Landen ist einfach nüscht wert. Ne Simson, 25 Jahre alt, kriegt man für wenige hundert Euro quasi komplett neu instand gesetzt mit allen Verschleissteilen, und die läuft danach besser als jeder "Baumarkt"-Roller und auch viele die nicht aus dem Baumarkt kommen. Traurig, einfach traurig - aber heute muss ja jedes zweite Jahr ein neuer Roller abgesetzt werden, da gehts um Konsum, nicht um Beständigkeit.

    (edit: nach einem Blick aufs Datum sollte die Reparatur ja schon lange abgeschlossen sein )

  4. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #14
    Servus,

    also die Erstazteile sind da. Ging schneller als ich dachte und an dieser Stelle, DANKE für die Hilfe der Firma HC-Motorradtechnik in Ostrhauderfehn.
    Die hatten wirklich viel Geduld mit mir (lag am Problem der Fehler-Ersatzteilebeschreibung) und konnten dann anhand der Fotos/Zeichnung genau das Fehlende liefern.

    Lars hat das Thema zu einpressen schon angesprochen, aus- abbauen muss ich nichts von der alten Stange. Also alles an- einbauen.

    Nun habe ich das Zeugs (neue Lenkstange mit Gabelbrücke sowie Lager/Hülsen für Oben und Unten) und genau das beschriebene, defekte Teil (Presshülse) das ich mit
    Skepsis beim Einbau andachte, ging sehr gut rein.

    Aber die kleine Lagerhülse (drittes Bild unten vor der Gabel) macht mir Probleme. Wenn ich da ein Rohr über die Stange stülpe und auf die Hülse schlage damit diese über
    die Wulst, kurz vor der Gabelbrücke geht, dann meine ich ist die Schale hinnüber und die Kugeln laufen nicht sauber. Schlimmstenfalls zerreisst die Schale.

    Habt ihr noch einen Tip?

  5. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    387

    Standard

    #15
    Hallo !

    Das Rohr muss so bemessen sein das es AUSSCHLIESSLICH auf dem kleinen Kragen aufliegt. Wenn das Rohr größer ist und Du damit auf die Laufflächen der Lagerkugeln prügelst brauchst Du gar nicht erst anfangen.
    Evt. hast Du jemanden der Dir eine kleine Hülse drehen kann die knapp übers Lenkrohr passt im Aussendurchmesser aber größer ist damit du mit deinem Rohr drauf "rümprügeln" :-) kannst.

    Gruß, Bernd

  6. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #16
    Hallo Bernd,

    schau dir das 3. Foto auf Seite 1 an. Hier ist die Hülse plan um die Stange und plan auf der Brücke. Bei der neuen Stange mit Brücke muß diese Hülse erst drauf. Derzeit fehlen 5mm zur Brücke um wie die alte plan aufzuliegen.

    Bezog sich deine Antwort auf dies?

    Hier noch ein Foto, links ALT - Rechts NEU deutlcih der Abstand der Hülse zur Brücke zu sehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken altneu_swan50_gabel.jpg  

  7. LGW Gast

    Standard

    #17
    Das ist ja die Lagerschale die auf die untere Gabelbrücke muss?

    1. die ist verkantet - auf keinen Fall weiterkloppen

    2. noch mal runter damit!

    3. leicht anwärmen der Lagerschale (max. 80° - nicht mit dem 500°-Propanfön draufhalten bis sie glüht ) kann helfen - genau wie abkühlen bei der anderen. Ausdehnung und so

    4. wie schon beschrieben: du brauchst ein Rohr, das im Durchmesser genau um das Lenkrohr passt, und dann auf der Lagerschale auf dem schmalen Ring um das Lenkrohr aufliegt - nicht auf der Schale selber. Dann darauf achten das alles parallel und unverkantet ist, und einpressen. Wenn pressen nix bringt, zum Hammer greifen - aber vorsichtig (jaja ich wiederhol mich).

    Das kriegste mit etwas Geduld jetzt aber auch noch gerissen. Dass die Lagerschale schaden nimmt, ist letztlich eher unwahrscheinlich, wenn die nicht völlig billig ist, ist die heftig gehärtet. Trotzdem natürlich möglichst auf dem Teil arbeiten, auf dem nicht die Kugeln laufen müssen

    Ich hatte bei meiner Gabelbrücke (und beim Rahmen) das Problem, dass die gut gemeinte Pulverbeschichtung - zweilagig wg. Rostschutz-Zinkpulverschicht nicht mehr wirklich "passig" war verglichen mit der DDR-Pulverung und den daraus resultierenden Abmessungen. Ein bisschen schleifen wirkte Wunder. Das sollte bei dir aber nicht nötig sein, nur um mal echte Probleme zu verdeutlichen!

    Also Glück auf beim zuende schrauben. Am Ende natürlich das Lenkkopflager penibel genau einstellen, nicht zu viel oder zu wenig Spiel - aber ich denke das kennste schon.

  8. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #18
    Danke Lars,

    so hatte ich mir das auch vorgestellt. So ein "Rohr" suche ich nun. Wie sagt man bei uns "schaun ma mal, na seng mas scho".

    In dem Sinne schönes Wochenende und nochmal danke an Alle für die Hilfe.

  9. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    387

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    schau dir das 3. Foto auf Seite 1 an. Hier ist die Hülse plan um die Stange und plan auf der Brücke. Bei der neuen Stange mit Brücke muß diese Hülse erst drauf. Derzeit fehlen 5mm zur Brücke um wie die alte plan aufzuliegen.

    Bezog sich deine Antwort auf dies?

    Hier noch ein Foto, links ALT - Rechts NEU deutlcih der Abstand der Hülse zur Brücke zu sehen.

    Sorry, komme grad erst vom Kanu fahren wieder. Genau das meinte ich !

    Gruß, Bernd

  10. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #20
    Servus,

    nun ist´s vollbracht. Der "Totalschaden" ist behoben, das Ding läuft wieder, wie neu. Kosten: €130,00 und meine Arbeit ca. 6 Stunden.

    Danke für eure Hilfe, ohne die hätte ich es sehr schwer gehabt.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Roller für Bastler
    Von fusel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 21:34
  2. BMW Roller - Concept C
    Von huk91 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 11:16
  3. Roller ROFL
    Von Batzen im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 18:53
  4. ca 50ccm Roller
    Von noh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 09:17
  5. Neuer Roller von BMW?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 21:34