Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Saison-Starthilfe

Erstellt von AdmirAlex, 27.12.2015, 20:49 Uhr · 22 Antworten · 1.753 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #21
    ALEX, guck mal HIER:
    Da gibts was für Dich für 20,-€. Würd ich kaufen, wenn ich Du wäre:
    BMW F 650 GS / DAKAR ab Bj. 2000 Repararuranleitung in Hessen - Hünfeld | eBay Kleinanzeigen

    kostet neu 50,- €, guckst Du hier:
    http://www.atb-tuning.de/shop/BMW-Mo...FWgOwwodm8MGmQ




  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #22
    bei ner 15 Jahre alten Maschine bringt ein Scheckheft eigentlich gar nix mehr. Das schreiben nur die Pflegefanatiker in die Verkaufsanzeigen, damit sie den überhöhten Anfangspreis rechtfertigen können. Am Ende bekommen die auch nicht mehr als der Selberschrauber, der seine Arbeit gewissenhaft erledigt hat. Und wenn man selber auf dem Bock sitzt, passt man beim Schrauben auch noch eher auf, daß man nichts falsch macht.

    Ich hab als Softwareentwickler auch nicht grad Getriebeöl mit der Muttermilch aufgesogen, aber mit Ruhe, ner guten Anleitung und reichlich Zeit wird man die wichtigsten Standardwartungen (Öle, Filter, Kerzen, Bremsen) selbst erledigt bekommen. Sichtprüfung von sicherheitsrelevanten Teilen wie Stoßdämpfern und Federn, Bremse und genereller Blick auf Flüssigkeitsverluste sollte man auch hinbekommen. Da gewöhnt man sich auch gleich an, hin und wieder mal die Unterseite der Maschine zu reinigen, damit das auch schnell auffällt. Nie verkehrt ist natürlich ein erfahrener Kollege, der einem z. B. beim Wechsel der Bremsbeläge und Flüssigkeit mal über die Schulter schaut.

  3. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #23
    Wenn man gezielt Wartungsarbeiten in Auftrag gibt, ist der Service bei BMW auch nicht so teuer. Der Eintrag im Scheckheft ist in Anbetracht des Alters der Maschine und des möglichen Wiederverkaufspreises sicherlich nicht entscheidend.

    Wenn Du die Räder selbst ausbaust, solltest Du sowas sicherlich hinten schon mal gemacht haben. Mit Kette, Kettenträger, Bremse und Distanzhülsen könnte es fummelig werden. Aber es geht und Übung macht den Meister. Für die Steckachse vorne einen guten Inbus nehmen. Bei meiner Machine saß die Achse sehr stramm drin und löste sich erst mit entsprechendem und für mein Empfinden ungewöhnlich hohem Druck (Die Klemmschrauben waren los). Beim Einbau etwas Fett oder Öl aufs Gewinde.

    Die Kette ist eine Herausforderung aber normal erst nach ca. 20 tkm +- fällig. Hier sollte man wissen was man macht, insbesondere bei Endlosketten.

    Ansonsten ein zuverlässiges und robustes Motorrädchen.

    Gruß Tom


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Erste Ausfahrt in die neue Saison 2007
    Von Adventure-Biker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 23:45
  2. Erste Ausfahrt in die neue Saison 2007
    Von Adventure-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 23:47
  3. auf in die neue Saison
    Von andreas.roemer im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:11
  4. Starthilfe bei GS und welches Ladegerät
    Von teletommy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 14:47
  5. Saison-Abschlussfahrt BMW NL Köln
    Von Tobias im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 01:23