Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Sattel - Gelkissen

Erstellt von LoudpipeHerbie, 15.08.2008, 17:35 Uhr · 14 Antworten · 6.885 Aufrufe

  1. LoudpipeHerbie Gast

    Standard Sattel - Gelkissen

    #1
    Hallo

    Hat jemand Erfahrung im Einbau von Gel-Kissen? Bezug, Kosten?

    Danke für die Hilfe.

  2. Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    148

    Standard

    #2
    Hi.

    Hab meine Sitzbank vor kurzem neu Aufbauen lassen.
    2 farbiger Bezug, ergonomischer Aufbau nach Körpergröße und Gewicht.
    Sitzbank wurde auch mit Gelkissen ausgestattet, hat aber 30€ gekostet.

    Finde die Gelkissen eigentlich nicht schlecht. Sind aber nicht unbedingt nötig.

    Insgesamt kam die Sitzbank auf 230€ + Mwst + Porto + Gelkissen

    Kannst ja auch selber mal schauen.
    Hab sie bei www.kaskana.de machen lassen.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #3
    Habe eine Sitzbank von Sargent für meine 12er GS. Die schreiben, dass Gelkissen nicht so gut sind. http://www.sargentcycle.com/bmwwsr12gs.htm
    Bin bisher sehr zufrieden mit der Sitzbank.

  4. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #4
    Hallo Leute

    Danke für die Antworten. Das sind zum Teil echte Kunstwerke, die präsentiert werden. Aber mir geht es eher darum, woher ich so Gel-Einlagen bekomme. Sitzbänke bezogen habe ich schon selbst und so einen Gelbeutel einbauen traue ich mir eigentlich auch zu. Aber wo kommen diese Kissen her?

  5. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #5
    Hallo,
    ich habe meine Sitzbank bei www.baehr.net machen lassen.
    Die haben mir von Gel abgeraten, obwohl sie es anbieten.
    Der Grund:
    Wenn es wärmer wird heizt sich das Gel sehr schnell auf, wird weich und dadurch wirkt das ganze auf den Popometer sehr schwammig.
    klang einleuchtend und ich hab es dann sein gelassen, obwohl ich es vorher noch wollte.

    Gruß
    Jürgen

  6. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Wenn es wärmer wird heizt sich das Gel sehr schnell auf, wird weich und dadurch wirkt das ganze auf den Popometer sehr schwammig. klang einleuchtend und ich hab es dann sein gelassen, obwohl ich es vorher noch wollte.
    Hi
    Ja, da kratz ich mir jetzt den Scheitel und weiss nicht mehr weiter. Aufpolstern, härterer Schaumkern, Gel-Einlage, Radfahrerhose, komplett neu beziehen? Tja, wenn mir eine(r) die Bezugsadresse von so einem Gel-Kissen wüsste, könnte ich vor Ort mal die Sache prüfen. Es gibt anscheinend eine neue Gerneration "Gel", das wurde mir von einem Mitarbeiter aus einem Senioren- Pflegeheim erklärt. Wer produziert denn diese Ware? Komme mit Suchfunktion nicht weiter; Google und Yahoo sind zu "business-orientiert" und bringe mir seitenweise "Offers".

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Da hat Tante Klementine genau das richtige.

    Nee doch nicht Tante Klementine, aber die Firma http://www.sunmatecushions.com . Die haben etwas noch besseres als Gelkissen, naemlich Gel-Memoryfoam:



    Das Material heisst Pudgee. Es ist nicht billig aber beim schwachen US $ Kurs durchaus nicht unvernuenftig.

    Ich hatte es bei meinem DL1000 Sitz eingearbeitet. Wirkt am besten im Verbund mit einem etwas festeren Schaumkern.

  8. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #8
    Hallo Tante Klementine

    Ja, das nennt sich auch Dekubitusmatte und ganz ehrlich, das hab ich zwar gesehen aber - bis jetzt - als ungeeignet eingestuft. Danke Dir - und allen anderen - für die Hinweise. Dann geh ich mal zum Prothesisten bei uns in der Nähe und frag mal nach dem Produkt.

    Grüsse

  9. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #9
    Das Gelkissen fand ich zuerst wunderbar, nach einigen Kilometern wurde es zunehmend wärmer, schwitziger und schwammiger.....weg damit!

    "ThermoPur" habe ich auch schon verarbeitet, u. a. als kompletter Kern. Ich habe es dann nicht mehr benutzt, da es im Hochsommer einfach zu weich wird und man ruckzuck durchsitzt, im Winter hingegen ist das Zeug bretthart und ich brauchte so 20 km bis sich das Kantholz langsam erwärmte und meinem Allerwertesten anpasste!

    Eigentlich ist Verbundschaum optimal, man muss halt "nur" Raumgewicht und Stauchhärte für sich selbst optimal bestimmen. Da hilft nur ausprobieren......Musterstücke beim Sattler holen, provisorisch auf die Sitzbankschale und probefahren.

    Der Einbau selbst ist (ein elektrisches Messer und natürlich einen Tacker vorausgesetzt) problemlos machbar.

    LHzG

  10. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #10
    Ich mach mir auf meinen Sitz noch ein Lammfell - abnehmbar mit Klett.

    Das wird öfter mal als "Geheimtipp" gehandelt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kradfahrer fällt vom Sattel
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 11:28
  2. Neu im Sattel und sage Hallo
    Von old ironside im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 20:26
  3. Kahedo Sattel
    Von GS Q im Forum Zubehör
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 19:21
  4. Biete Sonstiges Gelkissen - Sitzauflage "Louis Gelsitzkissen"
    Von bachl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 09:44
  5. Sattel viel zu unbequem - was tun?
    Von Phylo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 11:59