Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Scheibe absägen - aber wie?

Erstellt von owl-dixi, 09.10.2013, 11:03 Uhr · 16 Antworten · 1.760 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Hm, bei der BW Scheibe ging's recht zügig und sauber mit dem Einhandschleifer. . .
    Hab ich oben auch schon geschrieben, aber die wollen alle mit der Säge hantieren ...

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #12
    Dies ist die Anleitung des Herstellers von Makrolon (die Scheiben der GS sind aus Makrolon) Bayer, damit sollte es klappen.

    http://www.sheet.bayerpolymers.com/i...7_d_120631.pdf

  3. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen
    Fragt sich nur WIE?
    !
    Hallo
    ich habe es schon mit der Stichsäge, mit der Flex und mit einer winzigen Scheibe auf dem Dremel gemacht.
    Beim Schneiden mit der Flex Schutzbrille da werden winzige Kunststoffpfeile abgeschossen.
    Anschließen einen Bandschleifer verkehrt rum im Schraubstöch eingespannt und die Scheibe glattgeschliffen.

    Beim ersten mal habe ich die Kante noch poliert, warum nur.
    Gruß

  4. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #14
    Danke.... ich glaube, bei der Vielzahl Antworten ist eine Möglichkeit dabei, die ich auch kann!

    Prima!

  5. Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    249

    Standard

    #15
    Moin,

    ich hatte bei meiner vorherigen GS die Scheibe abgeklebt und mit einem Dremel gearbeitet.
    Bei langsamer Geschwindigkeit passierte nix und bei hoher Geschwindigkeit hatte ich Problem mit
    dem flüssig werdenden Material.
    Musste nachher viel mit dem Schleifklotz korrigieren .....

    Gruß
    Henning

  6. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.283

    Standard

    #16
    Viel Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung haben die Werkstattleiter der
    Segelflugvereine. Heutzutage werden die Flieger nahezu ausschließlich aus
    Kunststoffen gebaut. Ob die Hauben der Flieger nun ebenfalls aus Makrolon
    gefertigt sind weiß ich nicht.
    Vielleicht suchst Du Dir so einen und telefonierst mit dem über Dein Vorhaben,
    oder schreib mir eine PN.

  7. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #17
    So, melde Vollzug, es ist vollbracht!
    Hat lange gedauert, aber was lange währt, wird endlich gut.

    Scheibe abgeklebt, mit in die Fa. genommen und der Kollege
    aus dem Werkzeugbau hat die in 5 Min. abgesägt. Wozu eine
    langsam laufende, scharfe Bandsäge doch gut ist. Danach hat
    er mit einem speziellen Werkzeug die Kanten gerundet, fertig.

    10 Minuten nachdem ich dort war, bin ich wieder gegangen, mit
    der fertigen Scheibe.

    Leider hatte ich die abgeklebte Scheibe einen langen heißen Tag
    im Auto, daher konnte sich der Kleber so richtig fest am Kunststoff
    festsetzen.

    Naja, das säubern mit Spiritus hat länger gedauert, als die Sägerei.

    Dann gleich angeschraubt und nun will ich das ausprobieren.
    Bin gespannt!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tausche Tausche meine nagelneue GS 1200 Scheibe gegen GS Adventure Scheibe mit Bügel
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 12:45
  2. Hohe Scheibe F650GS (ab 2008) gegen niedrige Scheibe
    Von frankie_2010 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 09:48
  3. Ansaugrohre Frage , Absägen ?!
    Von Voggel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 03:04
  4. Scheibe 1150 GS (zum absägen)
    Von rrobi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 15:30
  5. Tausche: ADV-Scheibe gegen normale Scheibe.
    Von Christian GE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 19:54