Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Schlag in Speichenfelge

Erstellt von Kuhmelker, 28.07.2014, 13:30 Uhr · 24 Antworten · 2.738 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Irrtum Klaus, wer sich da nicht rantraut, ist kein Profi!

    Einer der Besten seiner Zunft -> Radspannerei-Sedlbauer bezeichnet sich als Spezialist für BMW Kreuzspeichenfelgen. (davon abgesehen, dass er die Qualität für den Preis grottenschlecht findet) Der Mann hats wirklich drauf, da hab ich auch schon arbeiten lassen.
    Der traut sich da sicher ran, aber in einem wichtigen Punkt hat Klaus recht: das wird nicht mit den Speichen "hingezogen"!

  2. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #12
    Weil es mich gerade interessiert : Hat jemand schonmal nen richtigen "kanten" reparieren lassen? Die Felge wird m. W. nach ja erwärmt und dann eingespannt "hingedängelt" und immer wieder vermessen bis es passt.
    Aber hat man dann an der reparierten Stelle dann nicht eine Schwachstelle? Könnte mir vorstellen das genau diese Stelle beim Reifen aufziehen früher oder später wieder kaputtgeht.

  3. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Kuhmelker Beitrag anzeigen
    Mahlzeit Q Hirten,

    bin gerade unsanft in ein Schlagloch welches ich leider nicht mehr umfahren konnte. Meine jetzt das meine vordere Felge nen kleinen Treffer, Schlag hat. Hat jemand ne Ahnung wieviel "Toleranz" es gibt, bevor ich Sie richten lasse? RDC geht noch einwandfrei.

    Grüsse
    Thomas

    Wieviele Speichen sind denn locker oder gibt es einen deutlichen Knick im Rad oder wirklich spürbare Vibrationen ab X km/h?

    Wen interessiert das RDC. Wenn du meinst, das Rad verliert noch keine Luft ist das eine praktische Info.

    Hatte vor Kurzem in Honduras den Fall, dass nach einem SCHLAGLOCH (der Idiot war ich) am Vorderrad (Hinterräder ertragen erstaunlich viel) 7 Speichen locker und die Verformungen von 5 Meter Abstand ersichtlich waren. Kein Luftverlust, aber ab 110 km/h drohten die Plomben aus den Zähnen zu fallen. Daheim hätte ich sie gleich gewechselt, so, bei Ersatzteilpreisen von 2.400 USD (nur Felge, in Costa Rica) oder 1.500 USD in Panama, aber nicht verfügbar, haben wir halt weitere 10.000 km auf dem krummen Ding runtergeeiert.

    Waren aber auch ganz sicher deutlich mehr als die genannten 1.8 mm. Die Felge habe ich hier, solltet ihr das vertiefen wollen, kann ich nachmessen.

    Klar, Freizeitgerät hat andere Anforderungen…, für mich wars mal wieder eine Erfahrung mehr, dass der Kram Dich schon immer noch ein gutes Stück weiter bringt.

    Andererseits war das meine dritte Vorderradfelge für 1200er BMWs in 4 Jahren (und da gibt's welche, die jammern über den Kardan…)

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard Schlag in Speichenfelge

    #14
    Ich empfehle die Radspannerei Köhler in Fachbach. Da kann man die Räder nach vorheriger Absprache auch per Post hinsenden, faire Preise und absolute Fachkompetenz!!!

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Der traut sich da sicher ran, aber in einem wichtigen Punkt hat Klaus recht: das wird nicht mit den Speichen "hingezogen"!
    Ich habe es versucht hier. War mit den Eierrädern der 2010er nicht zu frieden. Selbst die bekanntesten Radspannereien wollten da nicht ran. Ein bischen würde ich mir auch selbst zutrauen, aber wenn die Felgen nicht o.k. sind bringst du es nicht hin. Denke, dass BMW deshalb so große Toleranzen akzeptiert.

  6. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #16
    Was ich sagen will, ist, dass man durch Anziehen der Speichen mit 4 Nm gar nichts an einer krummen Felge bewirken kann.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    ....

    Andererseits war das meine dritte Vorderradfelge für 1200er BMWs in 4 Jahren (und da gibt's welche, die jammern über den Kardan…)
    Hmm, da würde ich was ändern. Den Fahrstil oder die Strecken.

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #18
    Also Leute,
    ich versuche an dieser Stelle mal meine Erfahrungen zu schildern.
    Nachdem ich nach einem Reifenwechsel in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich ein Lenkerflattern festgestellt hatte, überprüfte ich die Speichen und stellte unterschiedliche Töne (beim Darüberstreichen mit einem Metallstift) fest, was auf lockere Speichen schließen lässt.
    Daraufhin beauftragte ich einen herkömmlichen Betrieb, welcher sich mit Aus- und Einspeichen von Speichenrädern (Fahrrad und Motorrad) in Berlin einen Namen gemacht hat, mit dem Prüfen und Zentrieren der Räder beauftragen, was dieser dankend ablehnte!!! Und genau an dieser Stelle trennt sich wirklich der Profi vom "Möchte gern Profi".

    Aussage aller seriösen Radspannereien, die die schlauchlosen Speichenräder von BMW kennen und keine oder schlechte Erfahrungen haben: Das machen wir nicht! Das gibt es nur wenige Firmen, die sich damit auskennen!
    Jeder seriöse "Rädermensch" weiß um die marktunüblichen Toleranzen der schlauchlosen Speichenräder von BMW und den Fakt, dass man, durch den Versuch eines Nachspannens der Speichen dieser Räder, einen vorhandenen unrunden Lauf nur noch "verschlimmbessern" kann. Ein herkömmliches Kreuzspeichenrad hat die Speichen von der Mittellinie der Felge kreuzweise in Richtung Nabe verlaufend. Bei den schlauchlosen Rädern gehen die Speichen jedoch quasi vom Rand der Felge zur Nabe. Somit verhält sich die Felge beim Spannen der Speichen komplett anders als ein herkömmliches Speichenrad.

    Nun ist es an jedem BMW-Kunden, selbst zu entscheiden, ob er einer Radspannerei XYZ traut, oder ob er sich nicht doch gleich an eine Firma wendet, von der selbst BMW seine eigenen Speichenräder richten lässt.... bzw. die nachweisliche Erfahrungen im Umgang mit diesen unsäglichen Schlauchlos-Speichenfelgen von BMW hat. Beim mir war dies definitiv die Firma Köhler in Fachbach.
    Fakt ist, dass man speziell beim Vorderrad bei Höhen- und/oder Seitenschlag einen Unterschied im Bereich von Zehntel-Millimeter spürt!!!

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Beim mir war dies definitiv die Firma Köhler in Fachbach.
    Fakt ist, dass man speziell beim Vorderrad bei Höhen- und/oder Seitenschlag einen Unterschied im Bereich von Zehntel-Millimeter spürt!!!
    Radspannerei Köhler in Fachbach, Speichenräder für Oldtimer, PKW, Motorrad, Restauration, Drahtspeichen, Rad, Felgen, Polieren, Verchromen, Punzenbohren u.a.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #20
    Hi
    Zumindest spannen Profis die Speichen nicht und ziehen damit auch nicht "hin". Die Speichen der Kreuzspeichenräder sind (fast) spannungslos eingebaut und halten die Felge über die Geometrie in Position.
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Wer tauscht vordere Speichenfelge 1200GS in alu gegen eine schwarze Felge
    Von Bernd01 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 14:55
  2. Speichenfelge mit Schlag seit Reifenwechsel
    Von gs-michel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 17:15
  3. Motorad Tour in den Schwarzwald
    Von Mucky im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:48
  4. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56