Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Schlagschrauber

Erstellt von CBR, 18.12.2011, 18:44 Uhr · 20 Antworten · 4.120 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Ach dan faellt der Steiner tatsachlch aus weil das ist so ein billigkram ausm ausland.

    STEINER GmbH

    LG Korneuburg: FN 72354d
    UID-Nr.: AUT 18189305

    2070 Retz, Höfleinerstr. 9
    AUSTRIA

    Tel.: +43/(0)2942/2961
    FAX: +43/(0)2942/2962-14



    Na so würde ich das nicht sagen, aus D kommt so gut wie wenig..
    der Angebotene wird auch von Holland aus vertrieben. Mich hat halt das Schrauben damit begeistert, weil mich sonst immer das ewige Gerattere bis die 20 radschrauben raus sind genervt hat, das ist nun halb so lange, also der Schraubvorgang. Bei gleichem 600 L/ min Kompressor.
    Wenn der Steiner gut ist, kauf den.

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #12
    Hab mir selber damals auch so ein koffer mit alles billigkram genommen. Ich nutze das alles kaum da ich die kompressor nicht staendig am laufen hab.
    Ich nutze den schlagschrauber auch aber nur zum ab und an schrauben den radmutter. Festziehen bzw. loessen mach ich wie immer mit den radmutterschluessel.

    Da hatte einer gefragt welche und ich hab dan einfach mein rat gegeben.
    Die Rodcraft und die von Steiner wirden taeglich benutzt um tractorraeder an- bzw. ab zu schrauben.

  3. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #13
    Schau dir bitte die "Luftverbrauchswerte" von dem Güde und alternativ z.B. von Rodcraft an!
    Diese Billigschrauber erreichen ihre Leistung meist nur mit einem extrem hohen Luftdurchsatz den beileibe nicht jeder "Kleinkompressor" wie man ihn meist zuhause hat, erreicht.
    Mit dem Rodcraft löse ich alle 4 Räder am Auto ohne das einmal der Kompressor anspringt. Das ganze auch bei "nur" 6 Bar Ausgangsdruck.
    Solch ein Chinateil, das ich aus falschen Geiz auch vorher erstanden hatte brauchte dafür die vollen 8 Bar und der Kompressor sprang spätestens beim zweiten Rad an...
    Vom subjektiven Eindruck her, erreichte dieser die angegebenen Drehmomentwerte ebenfalls nicht da er einige Sekunden gerattert hat eh sich die Schraube(n) lösten. Das dauert bei dem Rodcraft maximal 1 Sekunde.

    Andy

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #14
    Hazet 9012 SPC Schlagschrauber 1/2 "

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #15
    Die Kollegen haben dir ja nun schon die wesentlichsten Dinge die ein Druckluftschrauber haben sollte , müßte dargelegt....klar je mehr Newton Meter um so besser bekommst du auch festsitzende Schrauben los...jedoch funktioniert das alles nicht , auch nicht mit dem drehmomentenstärksten Druckluftschrauber wenn du den Luftvolumenstrom und dabei den erforderlich Druck nicht beibringst...da sollte man erstmal auf den Kompressor achten ob der genügend dicke Backen machen kann...die meisten Hobby-Puster 24-30 l Kesellinhalt / 8 Bar haben meistens nur Volumenströme von 80-100 l/s...und das reicht für einen anständigen Druckluftschrauber 350-500 l/min nicht immer..d.h. ihm geht die Puste aus; der Druck läßt nach und er rüttelt nur noch an den Schrauben statt "Schlagen" ...siehe Beispiel Güde-Schrauber
    Gruß
    Dirk
    DL-SCHLAGSCHRAUBER 1/2" PROF TWIN
    Beschreibung:
    Druckluft-Schlagschrauber 1/2" Profi Twin
    kleiner, handlicher Profi Schlagschrauber mit
    Twin Schlagwerk, vibrationsarm, schallreduziert,
    Links-Rechts-Lauf, DL-Anschluß 1/4", max. 7000 Upm,
    Arbeitsdruck 6 bar, Luftverbrauch ca. 350 ltr.,
    Drehmoment Rechtslauf 410 Nm, Linkslauf ca. 500 Nm.

  6. CBR Gast

    Standard

    #16
    Am Kompressor liegt es bei mir nicht da ist ausreichend Reserve vorhanden.

    Hab mich mit Teileklaus kurzgeschlossen und er macht mir auch die Schläuche wie ich das brauche auf länge.

    Hoffe mal das die Holländer nicht nur guten Käse machen können

    http://rami.nl/content/RRI-18T_DU.pdf

    Angebot und Leistung waren gut.

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #17
    Moment das ist eine anderer, der ist nur für ZB. Radmontage auf 100 NM begrenzt.
    Also 18 ohne T. ist heute gekommen. Schläuche auf Vorgabemaß.
    http://www.rami.nl/Products/Details/2/8717981000487
    Wegen dem Durchfluss der Luft habe ich den 9 mm Schlauch empfohlen.
    Luftverbrauch ist demnach 492 l / Minute, wenn ich von 8.2 l/Sec hochrechne.
    bei nur 8 Bar ist die Lösekraft aber entsprechend niedriger, ich benutze ihn heute bei 8- 10 Bar.
    Wasserlos und geölt halten Druckluftwerkzeuge bestimmt am längsten.
    Oben gibt es auch einen Schmiernippel, der meist trocken bleibt!
    Also berichte dann, was du darüber denkst. Rückgabe auch kein Problem, wenn er noch brauchbar ist.
    Gruß derteileklaus

    Edit: ich sehe gerade, dass der nur bei 6,3 Bar betrieben werden soll, kein Wunder dass der mit 8 Bar alles locker macht.
    Also bitte auch bei max 6,5 Bar an der Wartungsgruppe betreiben.
    Werde es in Zukunft auch so handhaben.

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Spark; haben meistens nur Volumenströme [SIZE=3
    von 80-100 l/s.[/SIZE]..und das reicht für einen anständigen Druckluftschrauber 350-500 l/min nicht immer..d.h. ihm geht die Puste aus; der Druck läßt nach und er rüttelt nur noch an den Schrauben statt "Schlagen" ...siehe Beispiel Güde-Schrauber..
    Gruß
    Dirk
    Da stimmt was nicht 80 - 100 Liter / Sekunde sind 4800 - 6000 Liter Minute
    Die sollten reichen für 490 Liter / Minute

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Da stimmt was nicht 80 - 100 Liter / Sekunde sind 4800 - 6000 Liter Minute
    Die sollten reichen für 490 Liter / Minute
    Hallo Teileklaus,
    schön das einer aufpasst...du hast natürlich recht , das sind bei den Hobby-Pustern nicht l/s sondern l/min...ansosten könntest du beim Schlagschrauben gleich noch die Felge mit dem "Windchen" sandstrahlen..
    Dank dir für die Richtigstellung.
    Gruß
    aus der regnerischen Wetterau
    Dirk

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hallo Teileklaus,
    schön das einer aufpasst...du hast natürlich recht , das sind bei den Hobby-Pustern nicht l/s sondern l/min...ansosten könntest du beim Schlagschrauben gleich noch die Felge mit dem "Windchen" sandstrahlen..
    Dank dir für die Richtigstellung.
    Gruß
    aus der regnerischen Wetterau
    Dirk
    Hab mir's schon gedacht Dirk, obwohl es auch Fette gibt für LKW..


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlagschrauber kaufen....
    Von RAINI im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 14:45