Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Schmieriges Zeug: Welches Öl nehmen?

Erstellt von mizim, 03.10.2010, 21:27 Uhr · 13 Antworten · 2.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard Schmieriges Zeug: Welches Öl nehmen?

    #1
    Guten Abend.

    Im 1150GS-Forum ist immer mal wieder die Rede vom 20er Motoröl. Vermutlich ist nicht das Einbereichsöl gemeint, sondern eines mit W usw.

    Nun meine Frage(n): Warum ein 20er Öl? Warum kein 15W40 oder gar eines der Leichtlauföle "0 W irgendwas"? Welchen Vorteil hat das "dickere" Öl und in welchen Fahrsituationen ist das besser geeignet? In der Bedienungsanleitung gibt's übrigens keine Vorgabe oder ich hab' die Stelle nicht gefunden . Nur den Hinweis, dass Additive nicht freigegeben sind.....

    Und natürlich: Woher beziehen (außer beim freundlichen mit den unfreundlichen Preisen)? Denn die Tanke nebenan hat's nicht. Und von welchem Anbieter (Castrol, LiquiMoly usw.) muss der edle Saft sein?

    Wenn ich meiner Q damit ein längeres Dasein ermögliche...... Hoffe Ihr könnt für Aufklärung sorgen.

    Grüße

    mizim

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #2
    Weil es geschrieben steht in der heiligen Schrift.

    Du hast keine Bedienungsanleitung? Besorge Dir eine und kipp das rein, was drinsteht. Und das ist 20Wirgendwas, ich glaube 40 oder 50. Ich persönlich nehme 20Wirgendwas von Polo, die Hausmarke. Kann so schlecht nicht sein, funktioniert seit 70tkm.

    Die Bauernmotoren brauchen kein Superduperöl.

    Die Getriebe schon eher. 75-140 Castrol vollsynthetisch.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Das dickere 20W50 deshalb, weil unsere luft/ölgekühlten Boxer mit anderen "Spaltmaßen" im Zylinder versehen sind. Auch ist der Ventiltrieb leiser, wenn man ein "dickeres" Öl nimmt. Laut BMW- Handbuch soll außerdem der Ölverbrauch mit dem 20W50 am geringsten sein.

    und wenn du hier im Forum die Suchfunktion bemühst, hast du Lesestoff bis Weihnachten; Weihnachten 2011.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    hab mir ein Öldruckmannometer angebaut,seitdem kann ich sehen wie hoch der Öldruck wirklich ist.

    Bei 10/W40 mit 80° Öltemp im Stand 0,5 Bar
    Bei 20/W XX 80° im Stand 3,0 Bar

    das sagt eigentlich schon alles...ach ja Ölverbrauch vorher 0,3-0,5 auf 1000

    danach 0 Laufleistung ist über 150.000

  5. Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    170

    Standard

    #5
    bislang hatte ich Castrol 20W-40 (oder 50), was nicht zu beanstanden war.
    Hab aber, aus reiner Neugier, beim letzten Ölwechsel 10W-50 von Liqui Moly reingeschüttet. Funktioniert bislang ebenfalls zumindest genauso gut wie das Castrol, das Tickern der Ventile hat sich aber deutlich verringert. Wieso auch immer. Zum Ölverbrauch kann ich noch nichts sagen, bin seither noch keine 500 km gefahren.

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #6
    Prima. Aber woher krieg' ich den Stoff? Und was kost's? Offenbar lohnt sich der (vermutlich) teure Saft, wenn der Ölverbrauch praktisch kaum mehr messbar ist. Hab' heute noch mal intensiv zwei große Tankstellen nach dem fraglichen Saft durchstöbert. Alles, bloß kein 20er. Woher, außer dem freundlichen bezieht Ihr Euer Öl. Polo? Louis? Großhandel? Oder habt Ihr bessere Tankstellen als wir hier?

    Lesestoff bis Weihnachten? Na, das klingt doch nach ausgefüllten Winterabenden, wenn meine Q im Winterschlaf weilt. Nebenher 'n Schluck Öl für mich.....

    Ich wünsche eine stressarme Woche und sonnige Ausfahrten in den letzten möglichen Tagen der Saison.

  7. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #7
    Louis
    4 Liter für 22 Euro

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi
    In jedem Autoteileladen: LiquiMoly 20W50. Um die 20 EUR/5Liter
    Oder bei der Baywa oder sonstigem Landmaschinenhandel
    gerd

  9. Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    335

    Standard

    #9
    Ich kann nur bestätigen, seit ich ein 20W50 fahre hab ich weniger Ölverbrauch und die Ventile klackern auch weniger wenns heiß ist.
    Verbrauch beim 10W40 ca. 0,3 Liter auf 1000 Km und beim 20W50 vielleicht 0,3 Liter auf 2000 Km.
    Fahre das vom Louis 20W50 Procycle für 22.95 / 4 Liter und bin wirklich zufrieden.

  10. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #10
    Servus
    Welches Getriebeöl/ kardan nehmt ihr volls. oder normal was isn besser ?

    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebe- Kardanöl welches nehmen?
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 07:36
  2. Was nehmen für die Autobahn?
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 18:13
  3. Austauschendschalldämpfer - welchen nehmen?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 16:10
  4. nehmen wir einmal an......
    Von chiLLi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 13:01
  5. Achtung!! Ernst nehmen!!
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 16:01