Ergebnis 1 bis 9 von 9

Schnabel wechseln: welche Verkleidungsteile müssen dafür demontiert werden ?

Erstellt von Donaldus, 01.04.2015, 11:23 Uhr · 8 Antworten · 2.044 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    125

    Standard Schnabel wechseln: welche Verkleidungsteile müssen dafür demontiert werden ?

    #1
    R1200GS LC 2013
    Hallo Leute,
    ich möchte meinen roten Lacksatz (Schnabel und Tankabdeckung) gegen Carbon Ausführung wechseln. Kann mir jemand sagen, welche Verkleidungsteile in welcher Reihenfolge demontiert werden müssen und mit welchen Problemen ein mittelmäßiger Schrauber rechnen muss ?
    Reicht es, den Ansaugschnorchel samt Kühlerblende abzuschrauben, oder muss auch das Verkleidungsseitenteil ab ?

    Vielen Dank für eure Hilfe !
    Donaldus

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Öh, welche der diversen ADVents sind gemeint?!?

    Ach, da steht's. Ganz klein, rechts Oben. R1200GS, Bj.'13

  3. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    125

    Standard

    #3
    Ja, ganz recht. Es ist eine R1200GS LC. Hätte ich in den Text schreiben sollen !
    Sorry.

  4. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #4
    Da müssen alle runter. Kühlerverkleidungen, Tankverkleidung, Seitenverkleidungen ...
    Ist aber eigentlich recht problemlos. Auf Kunststoffdübel achten, ist die Version wo der Einsatz
    komplett rausgestoßen werden muß. Sind aber wenn ich mich recht erinnere nur unten an den Kühlerverkleidungen.

  5. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.380

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Bollo Beitrag anzeigen
    ...Auf Kunststoffdübel achten...
    Siehe auch hier:
    Wie öffne ich einen Spreizniet?
    Darin in Beitrag #26 ein Link auf Fotos dazu im Schnabel-Demontage-Thread.
    Der Stift sitzt möglicherweise recht fest und kann nicht einfach so raus gestoßen werden.
    Dann mit einem Hammer vorsichtig nachhelfen.
    Damit der Stift beim Rausflutschen nicht unauffindbar in einer Ecke landet,
    hatte ich einfach einen breiten Tesa-Krepp-Streifen von hinten und unten dagegen geklebt.
    Damit wurde er super aufgefangen.


    Um die beiden seitlichen Tankverkleidungen entfernen zu können, muss erst das Tankmittelteil runter.
    Nach dem Entfernen der Schrauben unter die losen Enden fassen und vorsichtig beherzt nach oben ziehen.
    Im Bereich der Tanköffnung nach hinten hin sitzt es noch mit Kugelköpfen in Gummitüllen.

    Die beiden schwarzen Seitenteile unten müssen nach Entfernen der Schraube nach hinten gezogen werden.

    Die meisten Schrauben sind gleich, es gibt aber einzelne in anderer Größe oder Bundlänge.
    Also drauf achten, wo welche gesessen hat.
    Ebenso drauf achten, dass man keine der Gummitüllen verliert.

    Schnabel ist mit zwei Schrauben seitlich befestigt.
    Nach dem Lösen kann er nach vorne von den beiden Stiften heruntergezogen werden.

    Hier sind alle Teile mit all ihren Schrauben, Tüllen und Nieten zu finden.

  6. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    125

    Standard

    #6
    Danke für eure Hilfe !
    Es ist vollbracht. Die R1200 GS LC erstrahlt in neuem (Carbon)-Glanz !! War gar nicht so schwer, wenn man es einmal gemacht hat.
    Die beiden Tankseitenverkleidungen müssen übrigens nicht ab, es reicht die Schrauben zu lösen und vorne etwas auseinander zu ziehen.
    Gruss
    Donaldus

  7. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #7
    Hallo Donaldus
    willst Du ev. die beiden roten Teile verkaufen, hätte daran Interesse
    Gruß Eckhard

  8. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    125

    Standard

    #8
    Hi Boxer_oeli,
    nein, verkaufe ich nicht. ich denke mir, wenn ich die GS mal verkaufe oder beim Händler gegen ein neueres Modell tausche, baue ich die originalen roten Teile wieder ein. Die sauteuren aber saugeil aussehenden Carbon Teile gehen dann in die Bucht oder hier in die Kleinanzeigen.
    Gruss Donaldus

  9. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Donaldus Beitrag anzeigen
    Hi Boxer_oeli,
    nein, verkaufe ich nicht. ich denke mir, wenn ich die GS mal verkaufe oder beim Händler gegen ein neueres Modell tausche, baue ich die originalen roten Teile wieder ein. Die sauteuren aber saugeil aussehenden Carbon Teile gehen dann in die Bucht oder hier in die Kleinanzeigen.
    Gruss Donaldus
    Stell mal ein paar Fotos ein!


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Spiegel von der Dorsoduro - welche müssen es denn sein?
    Von Dexter im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 06:20
  2. schrauben bei bremsscheibe müssen bei wechsel getauscht werden?
    Von pold9000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 21:08
  3. Welche 1200GS solls werden?
    Von Diamantweg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 12:54
  4. Service - welche Teile werden gewechselt!
    Von bipo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 08:41
  5. Welches soll es nun werden?
    Von puberter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:15