Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Schraube Hauptständer abgebrochen

Erstellt von andiaufderq, 06.06.2011, 18:23 Uhr · 33 Antworten · 2.941 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von andiaufderq Beitrag anzeigen
    du machst mir ja richtig Mut .....
    ..endlich mal jemand der das austestet...

    also wenn das Loch zu groß wird kommt wirklich ne neue Gehäusehälfte..oder jemanden der
    das Loch wieder zuklöppelt..

    ..hoffe du schwitzt nich so doll beim Bohren..das trübt die Sicht...also ich würd das so nicht mach'n..wenn dann das Loch so klein halten wie möglich..

  2. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #22
    was bleibt mir als alternative - das loch ist für die ürsprüngliche m12 schraube bereits zu groß
    was würdest du machen?

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von andiaufderq Beitrag anzeigen
    was bleibt mir als alternative - das loch ist für die ürsprüngliche m12 schraube bereits zu groß
    was würdest du machen?
    Gewindeeinsatz rein..wenn das noch möglich ist...wäre für diesen Rep-Satz 12,4 aufbohren....deutlich angenemer..größer machen kann man immer noch

    und wenn M12 nich mehr geht dann Gewindeeinsatz M14 ist dann immer noch kleiner als das was du vorhast...

    okok ich sehe ein..du willst den Ölwechsel ganz schnell mach'n..

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von andiaufderq Beitrag anzeigen
    was bleibt mir als alternative - das loch ist für die ürsprüngliche m12 schraube bereits zu groß
    was würdest du machen?
    Hast doch noch nen Seitenständer?

    Bevor ich mir das Gehäuse zersemmel, würde ich Ruhe walten lassen. Kommt Ruhe, kommen Ideen und Tipps und kommt vor allen Dingen die Geduld, um es fachgerecht (wie auch immer) auszuführen. Nicht auf biegen und brechen.

    Zu der Rep kann ich leider nix sagen, sorry für den Einwurf

    Gruß
    André

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hast doch noch nen Seitenständer?

    Bevor ich mir das Gehäuse zersemmel, würde ich Ruhe walten lassen. Kommt Ruhe, kommen Ideen und Tipps und kommt vor allen Dingen die Geduld, um es fachgerecht (wie auch immer) auszuführen. Nicht auf biegen und brechen.

    Zu der Rep kann ich leider nix sagen, sorry für den Einwurf

    Gruß
    André
    ... hat er eben nicht..die Schraube ist die hintere Befestigung von der Seitenständergrundplatte...

  6. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #26
    ... und der Sturtzbügel wird hier auch noch befestigt .....

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #27
    hier in diesem Fred sind übrigens nur positive Postings zugelassen..so Sachen wie "...ich hab ein Loch gemacht und da läuft Öl raus" sind nicht zugelassen

  8. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #28
    hab jetzt mal nachgesehen was es da für verschiedene gewindeeinsätze gibt.

    wenn ich wieder eine M12 Schraube (wie ursprünglich auch dort vorgesehen) einsetzten möchte hat der gewindeeinsatz ein innengewinde M12 und ein außengewinde m16 - folglich muss ich 14 bohren

    http://www.guehring.de/technik/pdf/K...urchmesser.pdf

    klar kann ich auch eine m10 schraube nehmen, dann passt aber der anschlag des hauptständers nicht mehr da der Schraubenkopf kleiner ist als von der schraube auf der anderen seite

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von andiaufderq Beitrag anzeigen
    hab jetzt mal nachgesehen was es da für verschiedene gewindeeinsätze gibt.

    wenn ich wieder eine M12 Schraube (wie ursprünglich auch dort vorgesehen) einsetzten möchte hat der gewindeeinsatz ein innengewinde M12 und ein außengewinde m16 - folglich muss ich 14 bohren

    http://www.guehring.de/technik/pdf/K...urchmesser.pdf

    klar kann ich auch eine m10 schraube nehmen, dann passt aber der anschlag des hauptständers nicht mehr da der Schraubenkopf kleiner ist als von der schraube auf der anderen seite
    nimm den Rep-Satz von Timesert (Wührt) den gibbet für jede Gewindegröße komlp mit Gewindehülsen,Bohrer,Eindrehwerkzeug und ne Anleitung is sicher mit dabei
    Avanti,wir wollen eine Erfolgsmeldung
    und nomma " In der Ruhe liegt die Kraft"

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #30
    ...bohrt wohl noch.....


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nebelscheinwerfer abgebrochen
    Von Kuh-Reiter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:41
  2. R 1150 GS Kaltstarthebel abgebrochen
    Von Butenostfriese im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 21:04
  3. Radschraube abgebrochen?
    Von siggipeter im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 22:04
  4. Ventilkopf Schraube im Zylinder abgebrochen
    Von bench2010 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 19:00
  5. www.rekordfahrt.eu - abgebrochen
    Von arbalo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 20:34