Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Schrauber-Lehrgänge

Erstellt von DonAventura69, 06.01.2015, 09:12 Uhr · 63 Antworten · 5.097 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #31
    Klar darum musste sie heimgeflogen werden

    Die R75 ist super...vor allem mit Diesel Motor:

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #32
    ein echter Könner......

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Klar darum musste sie heimgeflogen werden
    Lag wohl eher daran, dass die Versicherung den beiden nicht zugetraut hat ohne ABS zu bremsen.

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Lag wohl eher daran, dass die Versicherung den beiden nicht zugetraut hat ohne ABS zu bremsen.
    Schau nochmal genau hin: Da ist 0 Bremwirkung. Der eine kann das Ding bei Vollbremsung von Hand schieben. Damit wäre jede Reise zuende.

    Edit: Das Ersatzmotorrad dass sie kaufen hat anschliessend auch kein ABS und Claudio lobt es weil es so viel besser fährt

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #35
    keine Kraft in den Schauspielerhändchen?

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #36
    Hm, die Hände hat er sich doch erst danach gebrochen (Auf dem Weg nach Dakar). Mir wurde vor einer Probefahrt vor Jahren, mal vorgeführt, daß die auch ohne ABS noch bremst. Als Nicht-ABS-Besitzer war das aber eigentlich alles normal. Man hätte auch weiterfahren können.

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Man hätte auch weiterfahren können.
    Kein ABS ist was anderes als ein defektes ABS das immer wieder öffnet
    Ein vernünftiges Reisemotorrad braucht zwei unabhängige Bremssysteme ohne anfällige Elektrik...

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #38
    Hi
    Die Rest-Bremsleistung des I-ABS G1 ist nicht wirklich toll wenn das Steuergerät hinüber ist. Sie genügt aber scheinbar den gesetzlichen Vorschriften (was gegen diese Vorschriften spricht!). Würde mir das in Afrika passieren, so würde ich die Leitungen umschrauben und am Modulator vorbeiführen. Schon bremst das Ding vernünftig.
    Dazu nützen weder MoMacs noch GS911 oder ein Schrauberbuch. Prüfgeräte machen keine Vorschläge und wenn man aus Reklamegrüden unbedingt ein ABS haben muss. Nix gegen die Technik, aber wenn ich in Afrika die Wahl habe einen Modulator für 2500 EUR einfliegen zu lassen -wahrscheinlich noch mal 500EUR- 14 Tage zu warten oder ein paar Leitungen umzuschrauben und zu entlüften, dann ist meine Entscheidung schon heute getroffen.
    Das aber gehört zu den "Vorher-Überlegungen" unter die Rubrik "was mache ich wenn das ABS-Geraffel spinnt?".

    BMW hat ja nicht mal einen vernünftigen Vorschlag was man macht wenn nur verbleites Benzin zu haben ist (Mongolei). Da schreibt so ein "Spezialist" zurück, dass bleifreies Benzin praktisch weltweit zur Verfügung steht. Dieser Kasper war weder in Afrika wo es ab und an bleireiches LL100 aus einem Kanister gibt (geklaut von einem Flugplatz), noch im nördlichen Indien (wo ein gewisser Dieselanteil im Benzin offenbar normal ist). Er hat noch nicht mal mit der BMW-NL in Ulan Bator telefoniert und gefragt was da an Sprit zu haben wäre.
    Klar kann man den Kat ausbauen (sagt er auch nicht), aber was macht man mit der Lambdasonde?
    Wie bereits jemand schrieb: Mit Vollkaskomentalität sollte man nicht in die Walachei fahren. Wie schreibt Touratech so nett: Wenn Du Dich ohne Navi nicht orientieren kannst, solltest Du nicht mit Navi in die Wüste fahren und Dich drauf verlassen.
    gerd

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Nix gegen die Technik, aber wenn ich in Afrika die Wahl habe einen Modulator für 2500 EUR einfliegen zu lassen -wahrscheinlich noch mal 500EUR- 14 Tage zu warten oder ein paar Leitungen umzuschrauben und zu entlüften, dann ist meine Entscheidung schon heute getroffen.
    Warum warten bis man das in der Wallachei machen muss? Lieber die GS vor der Reise in einer vernünftigen Werkstatt mit haltbarer Technik ausrüsten. Ach ja: Die Reifenventildeckelchen dürfen bleiben:

    Honda Reise-Transalp Spezial Teil 1 - Motorradreisen: Beratung - MOTORRAD

  10. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Kein ABS ist was anderes als ein defektes ABS das immer wieder öffnet
    Ein vernünftiges Reisemotorrad braucht zwei unabhängige Bremssysteme ohne anfällige Elektrik...
    Als mir in Sardinien auf einer verschissenen Landstrasse ein Schaf vors Motorrad sprang, war ich dem ABS sehr dankbar.

    Kommt halt auch ein wenig darauf an, WOHIN die Reise geht.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Schrauber Raum EN-BO-DO-HER
    Von Printe im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 10:37
  2. Wo sind die alten BMW Schrauber.............
    Von GS Jupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 22:38
  3. Der Schrauber des Vertrauens...
    Von eulbot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 10:31
  4. Schrauber Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 11:03
  5. Schrauber und GS Veteranen
    Von damezzo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 19:23