Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Schweres Moped - muß das alles sein?

Erstellt von himmi64, 23.08.2014, 21:55 Uhr · 35 Antworten · 3.960 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #21
    Eine Boxer-GS ohne großartige Komforteinbußen abzuspecken ist schwierig. Zudem kostet Weglassen immer Geld, siehe HP2.
    20 kg oder mehr Gewichtsverlust bedingt tiefgreifende Umbauten. 5 kg Einsparung nur durch Entfernen der Fußrastenanlage? Völlig realitätsfremd. Ich weiß nicht wie manch einer hier darauf kommt.

    Eine umgebaute GS bekommt man kaum mehr verkauft, deswegen rate ich zum Zweitmoped. Ich habe mich seinerzeit für eine KTM Sprortenduro entschieden, zuvor hatte ich noch eine XCountry. Zwar suche ich immer noch, "das Moped" habe ich jedoch bis heute nicht gefunden. Ein Bike zu kaufen das seinen Wunschvorstellungen am nächsten kommt ist immer noch die vernünftigste und billigste Lösung. Von großen Umbauten halte ich nichts, deswegen rate ich auch davon ab.

    Zumindest die 07er X (bei der 08er mit Stahlheckrahmen weiß ich es nicht) konnte laut Papieren legal als 1- und 2-Sitzer betrieben werden.
    Die Diskussion darüber ist müßig, deswegen halte ich mich dort auch raus. Ich wollte nur erwähnen dass es ein Moped von BMW gibt bei der es in dieser Hinsicht nie Streß geben wird. Hat nur leider eben keinen Boxermotor....

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von himmi64 Beitrag anzeigen
    Gruß in die Runde,


    Ich für meinen Teil möchte die GS so leicht als möglich, deshalb meine Frage hier: hat schon mal einer die 1150GS auf minimales Gewicht umgebaut? Wie kann man an der GS Gewicht sparen?

    Freue mich auf Eure Anregungen und Gruß
    Himmi64
    700er kaufen

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    5 kg Einsparung nur durch Entfernen der Fußrastenanlage? Völlig realitätsfremd. Ich weiß nicht wie manch einer hier darauf kommt.
    so viel ist es ca. bei der Hyper. Originalauspuff weg macht noch mal gute 6 KG aus an exponierter Stelle.

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Wenn dem so wäre bräuchtest du auch keine Tankanzeige mehr. Du könntest einfach am unterschiedlichen Handling feststellen ob der Tank Voll, 3/4 oll, halb voll, 1/4 voll oder leer ist (20 Liter in ca 5 kg Schritten) oder ob du über Weihnachten zugenommen hast. Kannst du dass?


    es ist noch immer wurscht, was der Fahrer wiegt, das hat mit dem Handling des Motorrads nichts zu tun und natürlich merke ich am Fahrverhalten, wie voll mein Tank ist, oder nicht. Kann ja nichts dafür, dass Du ein unsensibler Grobmotoriker bist, dem das Popometer fehlt

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Batterie gegen LiFePo tauschen
    das ist übrigens eine sehr gute Maßnahme, schnell und einfach

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    schnell und einfach
    + teuer

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    + teuer
    ich weiß, Du hast 2 Hamster im Rad in Deinem Mopped installiert, die den Starvorgang leisten müssen. Sind auch leicht und billiger

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    + teuer
    Blödsinn ... 3kg für 200€ einzusparen ohne ein Teil wegzulassen, ist ein guter Wert.

    Versuch dass mal an anderer Stelle ...

  8. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Blödsinn ... 3kg für 200€ einzusparen ohne ein Teil wegzulassen, ist ein guter Wert...
    Dafuer dass man es nicht merkt ists zu viel. Wer bei einer 300 kg Fuhre das Fehlen von 3 kg am Fahrverhalten merkt, darf es mir gerne im Blindtest beweisen und sich dann bei wetten dass anmelden.

    Wie auch immer...von Anfang an ne leichtere Maschine zu kaufen ist so oder so billiger (siehe mobile.de) und die Tankanzeige zur Gewichtsoptimierung aus zu bauen (braucht man nicht, merkt man doch auch so) kostenlos bzw wenn du ihn verkaufst bekommst sogar Geld dafür

    Wer clever ist, tauscht also gleich alle teuren Teile gegen günstigere & leichtere
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motorrad_actionteam_003.jpg   motorrad_actionteam_003.jpg  

  9. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    117

    Standard

    #29
    Danke für alle konstruktiven Beiträge hier, da ist doch einiges dabei was ich bedenken kann. Aber auch herzlichen Dank für solche Beiträge wie - abnehmen - anderes Moped kaufen, stimmt natürlich, aber da geht es nicht drum! Bei mir ist es eine 1150GS geworden, da sie erstens eine solide Technik hat, zweitens zu meiner Preisvorstellung passte, drittens man auch mal mit Sozia Fahren kann (wenn man denn will), viertens auch für längere Strecken taugt und fünftens gut zu meinen 1.95m passt.

    Die GS ist da und ich versuche sie nach meinen Vorstellungen zu "optimieren", dazu gehört für mich halt das Gewicht so gering wie möglich zu halten, steigert deutlich den Spaß auf kurvigen Eifelstraßen.Alle die sich schon mal mit dieser Thematik auseinander gesetzt haben sind herzlich eingeladen den thread mit ihrem Wissen zu bereichern,

    Gruß
    Himmi64

  10. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard

    #30
    Leute,

    jeder soll doch mit seinem Moped machen was er will.
    Abspecken, personalisieren mit Wundermich und Tourtech oder was auch immer.
    Unser Hobby ist so vielfältig wie wir Fahrertypen.

    Ich zum Beispiel wollte immer die grosse GS fahren.
    Es wurde eine 2007er GS1200 die ich mit Anbauteilen so hergerichtet (mancher könnte sagen
    zugerichtet) habe.
    Sche... drauf, es muss mir gefallen und keinem anderen.

    Wer sein Motorrad aus Eitelkeit von anderen bewerten lassen will, der muss natürlich auch
    mit aller Kritik leben können.

    Aber ihr habt natürlich recht...warum hätte ich mir ne 1200GS kaufen sollen wenn ich sie dann
    gnadenlos und mit viel Aufwand aufs Äusserste abspecke?
    Hätte mir dann auch ne leichtere gekauft.
    Dazu kommt noch eins:
    Bin 1,88m bei ca. 110kg....wie sieht so ein Typ auf ner 125er wohl aus?
    Vermutlich wie ein Yeti auf ner Kreissäge.

    DAS geht gar nicht.

    Nix für Ungut...

    Gruss
    Michael


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 18:02
  2. Dakar Heckklappe verloren, kann das einfach sein?
    Von Hellinger im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 21:51
  3. Zerrbilder im Rückspiegel - kann das NORMAL sein?
    Von Nasemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 13:00
  4. Wie muß der Reifendruck sein!!
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 13:13
  5. ASC schon gefahren und muß das sein??
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 20:15