Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Secondhand neue Federbeine von Wilbers montiert und ....

Erstellt von alex37, 12.09.2015, 20:46 Uhr · 18 Antworten · 2.059 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #11
    mit DEM Hakenschlüssel wo dabei ist geht das nicht. Der ist für das Vordere FB.
    Für das Hintere bräuchtest du einen speziellen Hakenschlüssel mit 4mm Stift vorn drann. Der Radius vom Schlüssel selber sollte auch noch passen. Ich habe so ein Schlüssel noch nicht gesehen. Sieht Wilbers speziefisch aus, also müsstest was basteln.
    Ausbauen musst auf jeden Fall. Dann sauber in einer Vorrichtung spannen - dann könnts klappen. Wie gesagt, lohnt nicht.

    Versteh nur nicht warum du noch mehr Vorspannung willst als die Hyd. Verstellung hergibt. Deine 58mm sei doch ok?

  2. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #12
    Hallo Christian

    Wie schon gesagt möchte ich die Vorspannung erhöhen. Sofern jemand weiss, wie ich die Hakenschraube in Bewegung setzen kann, bin ich für Tipps dankbar.
    Gruss alex37

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #13
    alex,

    die einzige schraube im hydraulik-körper (je nach modell ne kreuzschlitz) ist m. e. die verdrehsicherung!
    zum ölwechseln wird einfach der schlauch abgeschraubt. dafür brauchts keiner weiteren schraube.

    lös die doch einfach mal!

    und mit deinem hakenschlüssel geht das sehr wohl.
    ich hab meine vorspannung beim einbau vor 3 jahren auch selbst angepaßt. aber ist eben schon ne weile her...

  4. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #14
    Nenee elfer-schwob
    Diese einzige Schraube mit Kreuzschlitz lässt Hydrauliköl raus beim Öffnen!!! (Selbst festgestellt!) So kann's daher nicht funktionieren. Andere Schrauben hat es keine und andere Fachleute raten dringend ab, irgendwelche Schrauben zu lösen...

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #15
    mist!
    daß du am dämpfer selbst keine schraube aufdrehn darfst, ist logo...
    dann ruf doch kurz bei wilbers an und laß dirs erklären. aber laß michs dann auch wissen!

    eins noch:
    solltest du die einstellmuttern auch in der anderen richtung (entspannung) nicht gedreht bekommen, bist du schlichtweg zu schwach. oder dein hebel zu kurz...

  6. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #16
    Problem ist auch, dass das Federbein eingebaut ist und man nicht richtig ran kommt, um kräftiger zu drehen. Die Lösung ist vermutlich die, dass die einzige Mutter eine Kontermutter ist und man das ganze untere Teil drehen muss, wenn man stärker vorspannen möchte. Das geht nur, wenn man die hydraulische Vorspannung (Drehgriff) von der Halterung am Moped löst und dann mit der Feder dreht.

  7. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #17

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    Problem ist auch, dass das Federbein eingebaut ist und man nicht richtig ran kommt, um kräftiger zu drehen. Die Lösung ist vermutlich die, dass die einzige Mutter eine Kontermutter ist und man das ganze untere Teil drehen muss, wenn man stärker vorspannen möchte. Das geht nur, wenn man die hydraulische Vorspannung (Drehgriff) von der Halterung am Moped löst und dann mit der Feder dreht.

    Hallo Alex,

    ich hatte den obigen Beitrag von Dir total überlesen.
    Am eingebauten Federbein kannst Du die Vorspannung natürlich nicht verändern! Keine Chance!
    Die Kontermutter vor dem Ausbau (linksrum) lösen und dann das Bein ausbauen.
    Wie anders wolltest Du die Hydraulikeinheit auf dem Federbein verdrehen um weiter vorzuspannen? Die Hydraulikeinheit hat selbst ein Gewinde an der Innenseite, und mit diesem Gewinde stellst Du ein. Die Hakenmutter ist nur zum Kontern da.
    (Und mit der zusätzlichen Verdrehsicherung hab ich mich in der Tat getäuscht. Die gibts nicht bei den Wilbers, sondern beim Showa-Serienbein.)

    Grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #19
    Danke elfer-schwob. Werd ich so versuchen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ABE von Wilbers 640´er Federbein
    Von Ninjaman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 18:08
  2. Neues Federbein - und jetzt?
    Von Bambus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 07:23
  3. Einbau von Wilbers - Federbein
    Von rgross im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:04
  4. 2x neue Optik von Bolero's und meiner GS 1200
    Von Sumo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 07:39
  5. Halter für Ausgleichsbehälter von Wilbers-Federbein
    Von MoggeleXL1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 17:44