Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Selbstgebautes Windschild eintragen lassen

Erstellt von wuchris, 26.04.2014, 08:19 Uhr · 38 Antworten · 4.402 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.166

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Wenn's bei dem nichts wird, fahr ich zum nächsten und wenn bei dem nicht, frag ich noch bei der DEKRA nach.
    Alle anderen Prüforganisationen darfst Du in diesem Fall vergessen. Das dürfen die nicht. Solche speziellen Abnahmen obliegen immer noch ausschließlich dem TÜV. Durfte mich über diese Verhältnisse informieren, als ich an meiner TDM eine andere Bremsanlage eintragen lassen wollte und schließlich auch in die Papiere bekommen habe.

    Gruß
    Roads End

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Alle anderen Prüforganisationen darfst Du in diesem Fall vergessen. Das dürfen die nicht. Solche speziellen Abnahmen obliegen immer noch ausschließlich dem TÜV.

    Gruß
    Roads End
    für wuchris wohnort richtig, aber nicht überall ...

    alte bundesländer: nur TÜV
    neue bundesländer: nur DEKRA

  3. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #23
    Haftungsfrage durch Sachverständigenrecht.

    Nachweis über Höchstgeschwindigkeit Sicherheit fehlt.

    Du wärest bei einem Unfall oder Schäden, verursacht mit / durch das selbsgebastelte Dingens, der erste, der mit dem Finger auf den Sachverständigen zeigen würde mit den Worten: Hat er doch eingetragen, er ist der Fachmann.


    Anders wenn du ein geprüftes Teil kürzst, Kanten rundest. Dann kann es sein, dass wenn du an einen älteren Sachverständigen gelangst, er das nach Paragraph 21 einträgt.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Du wärest bei einem Unfall oder Schäden, verursacht mit / durch das selbsgebastelte Dingens, der erste, der mit dem Finger auf den Sachverständigen zeigen würde mit den Worten: Hat er doch eingetragen, er ist der Fachmann.
    Nein.

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #25
    Surprise, surprise...

    Kurzes Telefonat mit dem nächsten TÜVi in der Nähe geführt.

    "Konkrete Frage: ich möchte ein aus Makrolon gebautes Windschild für eine kleine Enduro eintragen lassen. Ich habe ein Materialgutachten dafür. Geht das?"
    "Nein. Das sind bruchgefährdete Teile, da muss ein Test auf Bruchsicherheit gemacht werden, auch wenn das Material entsprechend des Gutachtens dafür geeignet wäre. Keine Chance, tut mir leid. Da muss so ein Test mit einer Stahlkugel aus einer definierten Höhe gemacht werden, um die bruchssicherheit des Schilds zu bestätigen."

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #26
    war doch (leider) klar ...



    hier mal der testaufbau:

    dsc00023-bagger-mit-abrissbirne-am-haus-2-470-500.jpg

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    war doch (leider) klar ...



    hier mal der testaufbau:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00023-Bagger-mit-Abrissbirne-am-Haus-2-470-500.jpg 
Hits:	154 
Größe:	37,0 KB 
ID:	127735
    Ja, irgendwie schon. Irgendwie war mir wirklich klar, dass der nicht sagen wird "klar, komm vorbei, mach ma glei".

    Ich tendiere stark dazu, das Ding so schön wie irgendwie möglich zu machen und einfach zu montieren.

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #28
    was hab ich schon lange gesagt? kein Eintrag. Man kann sowas nur prüfen indem man es zerstört. Dann ein Mustergutacheten erstellt, für 1000 weiter Produzierte, die dann über den Produktpreis die Prüfkosten helfen zu bezahlen.
    Machen oder lassen.

  9. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #29
    Deshalb sagte ich ja, ein geprüftes Windschild von einer anderen Karre umstricken.

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #30
    In einem anderen Forum wird behauptet, dass es eine legale Lösung wäre, das Schild nicht fest mit dem Motorrad zu verbinden, sondern mit Wiederlösbare Befestigungssysteme : 3M Automotive : 3M Deutschland zu befestigen.
    Damit wäre es geklebt, abnehmbar und somit kein Anbauteil, sondern Ladung?

    Ernsthaft?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 17 zoll eintragen lassen (schleswig holstein / hamburg)
    Von heftig im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 14:36
  2. MT21 eintragen lassen
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 09:16
  3. Excel-Räder eintragen lassen
    Von Crespo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 11:42
  4. Spoiler für Windschild
    Von Tobias im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 20:56
  5. Windschild
    Von Mistertoi im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 13:22