Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Sind Einspritzdüsen Verschleißteile bzw. wie oft wechseln?

Erstellt von Wolfgang.A, 18.11.2014, 11:15 Uhr · 60 Antworten · 8.893 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
    hallo vieleicht hilft das
    TOTAL EXCELLIUM Kraftstoffe - Vorteile

    gruß Paul
    Auf jeden Fall hilft das Zeug....DER FIRMA TOTAL noch mehr Kohle dem Verbrennungsverbraucher aus der Tasche zu ziehen!

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #42
    Hi
    Einspritzdüsen sind keine Verschleissteile obwohl sie natürlich verschleissen.
    Doch macht sich jemand Gedanken wie häufig er die Tassenstössel oder die Kurbelwellenlager wechseln muss/sollte?
    Es ist kein allzu grosser Aufwand Einspritzventile mit Ultraschall zu reinigen, folglich kann man das ja vorsichtshalber alle 75Tkm machen lassen.
    Nur: Wie lange dauert es bis durchschnittlich gefahrene Moppeds diese Laufleistung erreichen? (Christian und Bonsai sind jetzt mal nicht gefragt :-))
    gerd

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #43
    @gerd_: Ich habe für meine 65 Tkm jetzt 3 Jahre (Saisonen, bei uns macht es im Winter keinen Sinn) gebraucht.

    Da der Motor unauffällig seinen Dienst versieht mache ich also vorerst nichts.
    Wie gesagt, drauf gekommen bin ich nur, weil im verlinkten Beitrag darüber geschrieben wurde, dass der Wechsel einen spürbaren Vorteil bringen soll.

  4. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #44
    Einspruch: ESD sind Verschleißteile. Keine Garantieverlängerung nimmt diese Bauteile mit rein und im schlimmsten Fall kann man nur auf Kulanz der Werkstatt hoffen. Oder man fährt zum Bosch Dienst, der diese Teile meist herstellt. Dort kostet der Ersatz/Service deutlich weniger.

  5. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    Einspruch: ESD sind Verschleißteile. Keine Garantieverlängerung nimmt diese Bauteile mit rein und im schlimmsten Fall kann man nur auf Kulanz der Werkstatt hoffen. Oder man fährt zum Bosch Dienst, der diese Teile meist herstellt. Dort kostet der Ersatz/Service deutlich weniger.
    Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass die ESD zwar "verschleißen" (hier wohl eher "verstopfen") können, jedoch nicht in regelmäßigen Abständen, oder nach einer bestimmten KM-Zahl, ausgewechselt/gereinigt werden müssen.
    Ist halt wie bei uns BMW-Fahrern: Keine feste Inspektionszeit der "Einspritzdüse", jedoch evtl. " Verschluß" nach einer gewissen Durchlaufzeit nicht auszuschließen ! Hier sollte der dann der Urologe konsoltiert werden! Bei der ESD des Moppeds reicht durchaus
    ein Ultraschallreinigung!

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.113

    Standard

    #46
    Haben ESD nicht ein so genanntes Abspritzbild ...? ,ich würde so vorgehen ,mir es ansehen und wenn dann ein Schmaler Strahl oder sogar ein Tropfen rauskommt würde ich Händeln.

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #47
    Wie kann man das Abspritzbild testen?
    Düsen ausbauen, angesteckt lassen und starten?
    Oder benötigt man dafür ein externe Ansteuerung?

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.113

    Standard

    #48
    Genau so Wolgang , würde allerdings die Zündkerzen noch lahmlegen ,Stecker abziehen ...Sicherheitshalber

    aber er google (Bilder) doch mal nach Einspritzdüsenabspritzbild .

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #49
    Hi
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    Einspruch: ESD sind Verschleißteile. Keine Garantieverlängerung nimmt diese Bauteile mit rein und im schlimmsten Fall kann man nur auf Kulanz der Werkstatt hoffen. Oder man fährt zum Bosch Dienst, der diese Teile meist herstellt. Dort kostet der Ersatz/Service deutlich weniger.
    Was Deine Reparaturversicherung beinhaltet ist eine andere Sache. Wenn die Versicherung irgendein Bauteil ausschliesst so heisst das noch lange nicht, dass es ein Verschleissteil ist. Selbst wenn das so formuliert wird. Andernfalls würde ich dringend dazu raten keine "Garantieverlängerung" abzuschliessen (schon der Name ist ein Witz; es gibt keine Garantie, wie also kann man sie verlängern?).
    Denn streng genommen verschleisst absolut jedes Bauteil irgendwann. Folglich klammert man vorsorglich all die Teile aus die innerhalb der Vertragslaufzeit "kommen" könnten.
    gerd

  10. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall hilft das Zeug....DER FIRMA TOTAL noch mehr Kohle dem Verbrennungsverbraucher aus der Tasche zu ziehen!
    Treibstoffe

    Bei Treibstoffen werden Additive zudosiert, um verschiedene Eigenschaften zu verstärken oder zu verbessern, wie z. B. bei Benzin zur Erhöhung der Klopffestigkeit (heute als Bleiersatz anstelle von Tetraethylblei), zur Verbesserung der Verbrennung, zur Reinigung/Reinhaltung der Kraftstoffanlage inkl. Ventile und Brennraum, Verbesserung der Lagerfähigkeit oder für die Verbesserung der Kälteeigenschaften bei Diesel (siehe Winterdiesel, Cloud Point, Cold Filter Plugging Point). Diese Additive werden von den Mineralölgesellschaften zu den eigenen Treibstoffen, wie sie in einer Raffinerie hergestellt werden, zugemischt (sog. Markenkraftstoff). Freie Tankstellen erhalten dagegen meist nur den genormten Grundkraftstoff ohne Additive. Den an Markentankstellen vertriebenen Kraftstoffen werden oft auch Farbstoffe beigemischt, die den Flüssigkeiten die jeweilige Markenfarbe des Mineralölkonzerns geben

    Gruß Paul


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 19:48
  2. Wie oft erneuert ihr euer Visier(e)?
    Von jonnyy-xp im Forum Bekleidung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 23:09
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 14:50
  4. Wie oft Ventile einstellen ?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:47
  5. Wie oft angehalten
    Von scdo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 16:48