Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61

Sind Einspritzdüsen Verschleißteile bzw. wie oft wechseln?

Erstellt von Wolfgang.A, 18.11.2014, 11:15 Uhr · 60 Antworten · 8.886 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #51
    Hi
    Zitat Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
    Treibstoffe

    Bei Treibstoffen werden Additive zudosiert, um verschiedene Eigenschaften zu verstärken oder zu verbessern, wie z. B. bei Benzin zur Erhöhung der Klopffestigkeit (heute als Bleiersatz anstelle von Tetraethylblei), zur Verbesserung der Verbrennung, zur Reinigung/Reinhaltung der Kraftstoffanlage inkl. Ventile und Brennraum, Verbesserung der Lagerfähigkeit oder für die Verbesserung der Kälteeigenschaften bei Diesel (siehe Winterdiesel, Cloud Point, Cold Filter Plugging Point). Diese Additive werden von den Mineralölgesellschaften zu den eigenen Treibstoffen, wie sie in einer Raffinerie hergestellt werden, zugemischt (sog. Markenkraftstoff). Freie Tankstellen erhalten dagegen meist nur den genormten Grundkraftstoff ohne Additive. Den an Markentankstellen vertriebenen Kraftstoffen werden oft auch Farbstoffe beigemischt, die den Flüssigkeiten die jeweilige Markenfarbe des Mineralölkonzerns geben

    Gruß Paul
    Da fehlt zum Schluss noch:
    "Eine wohlmeinende Information der Markenkraftstoffindustrie".
    Würden "Freie" nicht ähnlich addivieren wie die "Marken" hätten die Dieselfahrer als Erste Probleme. Darüber kann ich seint 400 Tkm nicht klagen.
    gerd

  2. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #52
    es ist doch ganz einfach,tanke ca.ein Jahr Markenkraftstoff schraube dann die Zündkerze raus und sieh in den Verbrennungsraum und zum Vergleich danach eine Freie Tankstelle.

    Paulchen

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #53
    Hi
    Das mache ich viel einfacher: Nachdem bei uns ein Tanklager ist an dem etliche "Marken" und auch "Freie" ihren Sprit holen und ich dort jemanden kenne, bin ich schon vor Jahren aufgeschlaut worden.
    Die Auskunft: "Der Unterschied zwischen "frei" und "Marke" ist etwa so gross wie zwischen ARAL und SHELL. Du kannst da tanken wo es Dir gefällt!"
    Vielleicht gibt es bei Euch noch "freiere" Tanken, aber in Süddeutschland scheint der Unterschied nicht spürbar zu sein.
    gerd

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Das mache ich viel einfacher: Nachdem bei uns ein Tanklager ist an dem etliche "Marken" und auch "Freie" ihren Sprit holen und ich dort jemanden kenne, bin ich schon vor Jahren aufgeschlaut worden.
    Die Auskunft: "Der Unterschied zwischen "frei" und "Marke" ist etwa so gross wie zwischen ARAL und SHELL. Du kannst da tanken wo es Dir gefällt!"
    Also ich weiß von einem ehemaligen Leiter eines Tanklagers, dass der selbe Grundsprit je nach abgeholter "Sorte" mit Additiven angereichert wird, die die verschiedenen Hersteller selbst anliefern und im Tanklager lagern.

    Kann natürlich sein, dass sie diese Additive nur zum Spaß dazumischen, kostet ja nix.

  5. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #55
    Hallo Wolfgang,
    genau so ist es

  6. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    621

    Standard

    #56
    Sorry, Einspruch!!!

    Es gibt schon Unterschiede zwischen "Freien" und "Marken" Tanken. Und zwar in der Reichweite der Tankfüllung. Was wiederum Abhängig von den "Zutaten" Additiven ist. Wer so etwas nicht Feststellt, ist entweder kaum Unterwegs und tankt sehr selten, oder er brauch den Spritt nicht wirklich aus eigener Tasche zahlen.
    Als praktisches Beispiel: mein 40 liter Fass "erfährt" bei zirka gleicher Fahrweise, einen Unterschied von ca. 50 km mehr pro Füllung bei einer Markentanke.
    Ob die 3 bis 5 cent pro Liter es Wert sind, kann Jeder selbst entscheiden.

  7. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #57
    versehentlich Superplus getankt ?

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #58
    Hi
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Also ich weiß von einem ehemaligen Leiter eines Tanklagers, dass der selbe Grundsprit je nach abgeholter "Sorte" mit Additiven angereichert wird, die die verschiedenen Hersteller selbst anliefern und im Tanklager lagern.

    Kann natürlich sein, dass sie diese Additive nur zum Spaß dazumischen, kostet ja nix.
    Das habe ich nie bezweifelt. Allerdings mischen auch die "Freien" (oder hat das der Kumpel gar nicht bemerkt?)
    gerd

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Das habe ich nie bezweifelt. Allerdings mischen auch die "Freien" (oder hat das der Kumpel gar nicht bemerkt?)
    gerd
    Natürlich, und jeder behauptet dass sein Cocktail der beste wäre.
    Oder kennst Du jemanden der damit wirbt, dass er zwar billiger aber schlechter ist.

    Trotzdem gibt es durch die Additive unterschiedliche Qualitäten und der Treibstoff ist nicht der gleiche, auch wenn die Basis aus dem gleichen Tank kommt.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #60
    Hi
    Alls "Grossen" kippen die gleichen Additve rein, der Preisunterschied liegt an den Additiven, allen Ölmultis ist an unserem Besten gelegen und die Erde ist eine Scheibe.
    Deshalb taugt nix was nix kostet?
    Genauso stellen sich die "Grossen" ihre Kundschaft vor. Passt schon. Wobei ich über die "Freien" in AT nichts sagen kann und am Achensee immer JET tanke.

    Obwohl ich ja nicht von den "Freien" bezahlt werde kann ich nach (insgesamt) mehr als 1,6 Millionen km sagen: Ich konnte noch nie signifikante Unterschiede zwischen "Frei" und "Marke" feststellen wobei ich meist dann tanke wenn der Sprit nicht mehr für die nächste "Etappe" reichen würde. Beim Auto sind das etwa 1000, beim Mopped etwa 450km. I.d.R. bin/war ich so lang an einem Standort, dass ich eine ungefähre Übersicht über die örtlichen Preise habe. Deshalb fahre ich nicht wegen 1 Cent Unterschied 20 km sondern schütte den Tank eben voll wenn ich denke dass es grad' günstig ist. "Grad' günstig" ist es selten (aber auch) an "Markentankstellen". Wenn ich ehrlich bin ist es mir der Unterschied zwischen "Marke" und "Frei" finanziell vollkommen egal. Da geht es eher um deren Marktmacht.
    Daher kann ich nie nachvollziehen wenn jemand in einer Tanke "abartigen Sprit" bekam der ihm "den Filter verstopfte". Nicht mal in "Hintersizilien" oder "Dunkelfrankreich". Oder tankt derjenigen bei dem "Unbekannten" aus einem Kanister auf dem steht "abgezapft bei"? Viele Vorkommnisse dieser Art werden aus der Gegend der Ölstöpselbande gemeldet. Jedenfalls denke ich mir nichts dabei sondern folge einfach meiner Erfahrung.
    Im Käfer fuhren wir mal Sprit den die Amis aus Versehen in einen Tank mit Diesel füllten. Das Zeug trennt sich ziemlich scharf wenn man es in Ruhe lässt. Zieht man den oben schwimmenden Sprit etwas zu heftig/knapp ab, macht auch der Käfer komische Geräusche. Doch da kannten wir den Grund!
    gerd


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 19:48
  2. Wie oft erneuert ihr euer Visier(e)?
    Von jonnyy-xp im Forum Bekleidung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 23:09
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 14:50
  4. Wie oft Ventile einstellen ?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:47
  5. Wie oft angehalten
    Von scdo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 16:48