Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Speichenfelgen reinigen? Kein Problem

Erstellt von palmstrollo, 27.08.2008, 18:21 Uhr · 62 Antworten · 31.239 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.059

    Standard

    #11
    @franova

    OK, Peter.
    Aber erst heute nachmittag. Muss noch ein wenig arbeiten.
    Ich dackel danach dann mal in die Garage und fotographiere die Hufe

  2. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    @franova

    OK, Peter.
    Aber erst heute nachmittag. Muss noch ein wenig arbeiten.
    Ich dackel danach dann mal in die Garage und fotographiere die Hufe
    Na supi schonganzgespanntbin

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.059

    Standard

    #13
    Na gut.
    Hier sind 2 Bilder. Leider sind nach der heutigen Fahrt zur Arbeit unbemerkt ein paar kleine Flecken draufgekommen, die ich erst nach dem Fotografieren gesehen habe.
    Wenn ich dann mal die Zeit fürs "autosolen" finde, glänzen sie hoffentlich, wie deine. Jetzt sind sie einfach nur sauber und das ohne größeren Zeit- oder Kraftaufwand.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hinterrad.jpg   vorderrad.jpg  

  4. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #14
    Mensch Hermann die sind doch ganz nett geworden.
    Das Autosolen braucht wirklich viel Zeit, aber es soll solche einen Schutzfilm bilden, und dann reicht wahrscheinlich deine Methode vollkommens aus.

  5. Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    611

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von ARJ Beitrag anzeigen
    Psssst, meine Methode: alles so lassen wie es ist und fahren...fahren...fahren...
    Genau... eine gewisse Patina zeigt erst den wahren Charakter der Q ...

    bei mir gibt` s auch nur den Saisonendputz und mal zwischendurch die Scheibe... oder mal n Kurz-Durchgang mitm Dampfstrahler

  6. ulixem Gast

    Standard

    #16
    Mein Geheimtip:
    Ich fahre auch bei Regen.

    Ich dachte immer, dass nur Chopperfahrer ihr Motorrad putzen.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.059

    Standard

    #17
    Hi Martin.

    Die sieht ja lecker aus. Das wäre doch mal ein interessantes "Test"-Objekt für diverse Putzmittelchen

  8. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #18
    Der Dreck sieht recht frisch aus, das geht mit den hier genannten Möglichkeiten recht ordentlich...


    Spassig wirds, wenn der dreck seit ca. 8 Jahren drauf ist, auch hier ist Nevr Dull eine gute Methode, jedoch brauche ich für ein paar Speichen ne Stunde.
    Größte Probleme machen die Nippel an der Felge ( Hinterrad ), da kommt man so gut wie nicht ran.
    Übrigens: Eingeölt habe ich sie auch, das zieht vllt. den Dreck an, jedoch kann der sich nicht anhaften, da die schützende Ölschicht dazwischen ist.

    mfg

  9. ulixem Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Bei starker Verschmutzung....verwende ich WD 40....Erst vorreinigen, dann einsprühen...Vorsicht bei den Bremsbelägen.... einwirken lassen, mit einem trockene Tuch abwischen....Mit klarem Wasser nachspülen...Fertig.....!
    Greift das Öl nicht das Gummi der Reifen und der Ventile an ?

  10. ulixem Gast

    Standard

    #20
    Habe das Öl auch noch gehabt.Nein


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 tenere auf72/25 kW oder 80km/h (125 ccm) kein Problem :-O
    Von gstreiberstgt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 13:01
  2. Tausche Zugenommen? Kein Problem - Tausche: Rallye2 Jacke und Hose
    Von bbsunny im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 09:08
  3. GS durch Auto Fremdstarten kein Problem. Aber...
    Von GhostRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 22:02
  4. Schon wieder kein Problem!
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 17:16