Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Speichenfelgen reinigen? Kein Problem

Erstellt von palmstrollo, 27.08.2008, 18:21 Uhr · 62 Antworten · 31.248 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    773

    Standard

    #31
    Meine Gussräder sind potthässlich, aber n trockener Lappen tuts, und das maximal einmal im Jahr. Wenn die Dreckkruste dick genug ist, fallen die Brocken auch gelegentlich von alleine ab. Ich beneide Euch nicht, Männer ...

  2. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    354

    Standard

    #32
    Ich nehme immer das Dexal lo Sgrassatore zum Putzen her. Gibts in Italien beim Eurospin, ist nicht schädlich für den Lack und kostet für 'ne 750ml Flasche um 1,20€.
    Ist wie so eine Art flüssige Schmierseife und kann im Haushalt auch verwendet werden.

  3. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    515

    Standard

    #33
    Und schwarze Felgen nur mit "Umkehrosmosewasser" reinigen!!
    Das hinterlässt keine Flecken und Schlieren nach dem Trocknen!!
    ;-))))

  4. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    702

    Standard

    #34
    Das mit den schleifmittelhaltigen Pasten wie Autosol und Genossen geht nur eine begrenzte Anzahl von Malen und ist vergleichbar mit "Küchenoberflächen mit Scheuersand zu putzen".
    Was mir so gerade eingefallen ist:
    Interessant wäre doch, wie es wäre, einen vielleicht noch vorhandenen Kettenöler zum Speichenöler umzufunktionieren, denn ölfeuchte Speichenfelgen lassen sich ohne Verwendung weiterer Agenzien problemlos mit einem einfachen Lapppen sauber wischen.

  5. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    515

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    Das mit den schleifmittelhaltigen Pasten wie Autosol und Genossen geht nur eine begrenzte Anzahl von Malen und ist vergleichbar mit "Küchenoberflächen mit Scheuersand zu putzen".
    Was mir so gerade eingefallen ist:
    Interessant wäre doch, wie es wäre, einen vielleicht noch vorhandenen Kettenöler zum Speichenöler umzufunktionieren, denn ölfeuchte Speichenfelgen lassen sich ohne Verwendung weiterer Agenzien problemlos mit einem einfachen Lapppen sauber wischen.
    Sollte man dann aber Prilwasser statt Öl nehmen!

  6. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    702

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Sollte man dann aber Prilwasser statt Öl nehmen!
    Wenn es der Öler verträgt, auch nicht schlecht.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.441

    Standard

    #37
    Hi
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Ohne Flachs, ich habe auch schon mal die Räder meiner ersten ADV zum putzen ausgebaut. Geht einfach besser, gründlicher und in erträglicher Körperhaltung. Die hatten um die Speichenlöcher herum immer solche ekelhaften Flecken!
    Nur die Räder auszubauen ist ja auch kein Problem. Es ging ja um die Felgen.
    gerd

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.384

    Standard

    #38
    Gerd's Lieblingsthema: Felge + Speichen + Nabe = Rad! Wer also "nur" die Felgen abbaut, lässt Nabe und Speichen am Mopped. Sieht bestimmt lustig aus, ist aber etwas viel Aufwand zum putzen. (Deshalb auch die Frage:"kannst du selber einspeichen?"


  9. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    91

    Standard

    #39
    Bei viel Dreck
    Einschäumen mit ner Foam Gun (Gloria FM10) abspühlen und dann mit Felgenreiniger (Bilberry Wheelcleaner, säurefrei) und weicher Bürste drüber

    Wenns nicht viel Dreck ist dann Wasserstrahl und dann ganz normales Autoshampoo. Bei Schmiere kommt ein Allzweckreiniger von Koch Chemie zum Einsatz.

    Wenn der Reifen gewechselt wird und das Rad unten ist werden die Speichen mit Neverdull auf Hochglanz gebracht. Vereinigen nicht vergessen!

  10. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    91

    Standard

    #40
    Und ja ich putze ganz gerne. Auto wie Motorrad


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 tenere auf72/25 kW oder 80km/h (125 ccm) kein Problem :-O
    Von gstreiberstgt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 13:01
  2. Tausche Zugenommen? Kein Problem - Tausche: Rallye2 Jacke und Hose
    Von bbsunny im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 09:08
  3. GS durch Auto Fremdstarten kein Problem. Aber...
    Von GhostRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 22:02
  4. Schon wieder kein Problem!
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 17:16