Ergebnis 1 bis 10 von 10

Standgas 6000 nach Battereiwechsel

Erstellt von alex68, 22.04.2015, 15:33 Uhr · 9 Antworten · 675 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard Standgas 6000 nach Battereiwechsel

    #1
    Batteriewechsel würde sich besser lesen,

    Nach dem Batteriewechsel tuckerte meine Dicke wie ein Bulldog. sah aus wie wenn die Gaszüge nicht synchron
    drehen würden, Gaszüge zurückverfolgt... der rechte war unter dem Tank nicht in der Führung sondern darauf gesessen.
    Habe das korrigiert und jetzt..... dreht die Mühle beim Anlassen mit geschlossenem Gasgriff bis 6000 oder bis zum Tod wenn ich nicht die Zündung ausmache.

    Kann es sein das die BMW Jungs letztes Jahr oder wann auch immer mit ausgehängtem Gasgriff synchronisiert haben?

    Kennt jemand das Phänomen?


    Bin um jeden Tip unendlich dankbar

    Viele Grüße

    Alex

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    alles ist möglich

    synchronisiere und staune

  3. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #3
    wenn ich es nur könnte...

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #4
    unterm Batteriekasten sitzt der Seilzugverteiler, die rechte seit kanns du gut kontrollieren links wirds schwieriger, einfach mal schaun ob die hülsen der Züge richtig sitzen auch am Gasgriff und Standgasanhebung!!

    Gruß Bernd

    den Schlauch der Kurbelwellenentlüftung kannste einwenig nach unten drücken!

    der Gaszug könnte sich auch in seine Umlenkung, oben am Griff eingearbeitet haben, wenn du noch die alte Ausführung der Umlenkung hast!

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Kann schon sein das die Schnarchnasen bei BMW das mit dem Seilzug nicht gemerkt haben.
    Da musst Du halt jetzt kontrollieren.
    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #6
    aber doch nicht so das sie mir 6000 turen läuf, das sollte selbst BMW mechanikus auffallen.
    da wird einer der Züge zum Verteiler irgentwo klemmen!
    Gruß Bernd

  7. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #7
    Danke euch schon mal.

    Noch eine Anmerkung, der Gaszug lässt sich bewegen, und der -keine Ahnung wie das heißt- wo der Gaszug endet ist meiner Meinung auch auf 0 Stellung. Trotzdem dreht sie hoch.

    Ich werde noch mal zerlegen und nachsehen wo etwas hängen könnte.

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #8
    das Teil heißt Seilzugverteiler:
    4V1 Gaszug: Funktion und Einstellung

  9. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #9
    Danke Locke,

    dann werd ich mal zerlegen.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #10
    Hi
    Schau erst mal das nach
    4V1 Motor läuft unrund
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Mit 'ner 2-CV nach Dakar
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 19:17
  2. intermot nach Köln
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. Klackern nach Warmstart
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 19:51
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24