Ergebnis 1 bis 9 von 9

Statt fertiges getöntes Windschild- dieses mit Folie eintönen. Erfahrungen?

Erstellt von yello, 13.05.2013, 10:10 Uhr · 8 Antworten · 5.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard Statt fertiges getöntes Windschild- dieses mit Folie eintönen. Erfahrungen?

    #1
    In der Bucht gibt es ne Folie, mit der man auch in 3D.. Auto-Leuchten folieren kann.
    Möglich mit einem Fön. Ne "runde saubere Sache" wenn man sich das Video ansieht.

    Hat das schon mal jemand mit einem Windschild probiert?
    Müßte funzen, wenn man eine ausreichend große Folie findet.
    Die meisten Folien in der Bucht werden mit 30.... max. 40cm Breite angeboten.
    Ob das reichen würde hab ich noch nicht gemessen. (wenn nicht- dann hätte ich schon ne Lösung)

    Hintergrund:
    das bei BMW erhältliche leicht getönte Windschild der 12er GS ist mir zu wenig getönt.
    So in der Art wie das der ADV wäre schon gut.

    Generell würde mich interessieren, ob schon jemand mal probiert hat.

  2. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    330

    Standard Habs probiert

    #2
    Moin,

    dachte mir auch, dass die Folie ähnlich wie die farbige
    Fahrzeugfolie zu verarbeiten ist...

    Die Folie hat leider zwei Schutzschichten (oben/unten) und ist
    dementsprechend schwer zu verarbeiten.
    Dass Problem ist, dass du die Folie nicht so stretchen kannst wie
    die car wrapping Folie.
    Ich hab erst die Scheinwerfer von meinem Kombi gemacht
    (da wars schon scheixxe zu verarbeiten) und mich dann mit nem
    Rest am Windschild versucht.

    Ich habs auch schon mit normaler Scheibenfolie versucht, taugt
    auch nichts.

    Evtl. mit dem Sprühlack für Kfz-Leuchten lackieren, das dürfte
    vernünftig werden.


    Grüsse

    arhar

  3. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #3
    [QUOTE=yello02;1184506]In der Bucht gibt es ne Folie, mit der man auch in 3D.. Auto-Leuchten folieren kann.
    Möglich mit einem Fön. Ne "runde saubere Sache" wenn man sich das Video ansieht.

    Hat das schon mal jemand mit einem Windschild probiert?
    Müßte funzen, wenn man eine ausreichend große Folie findet.
    Die meisten Folien in der Bucht werden mit 30.... max. 40cm Breite angeboten.
    Ob das reichen würde hab ich noch nicht gemessen. (wenn nicht- dann hätte ich schon ne Lösung)

    Hallo yello2,

    ich habe selbst schon einmal überlegt, ein Windschild per Folie abzutönen zu lassen. Da dies ein guter Freund von mir beruflich macht eigentlich kein großes Problem - dachte ich. Mein Freund hat mir aber davon dringend abgeraten. Seiner Meinung nach wird es mit Sicherheit über kurz oder lang zu Blasenbildung kommen - und das sieht definitiv schlimmer aus als ungetönt

    Viele Grüße aus Mülheim,

    gundolft

  4. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #4
    nun... ich DENKE.... mit diesem Spraylack werden die Ergebnisse besser.
    http://www.ebay.de/itm/Spraydose-Bel...item2a11c02b3f
    Ich werde es probieren

  5. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #5
    Du könntest auch PlasiDip Smoke verwenden:

    PlastiDip Spray Smoke Matt | Ab Mitte Juni wieder verfügbar | Classic

    Lichtdurchlässig und bei Nichtgefallen wieder abziehbar... Und einiges günstiger so zum "Probieren"


    Grüsse,
    Tinu

  6. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    In der Bucht gibt es ne Folie, mit der man auch in 3D.. Auto-Leuchten folieren kann.
    Möglich mit einem Fön. Ne "runde saubere Sache" wenn man sich das Video ansieht.
    Genau daran hatte ich auch gedacht , leider noch nirgends eine passende Größe gefunden. Mein Werbemensch kennt ( bis jetzt ) keine Folie die dazu geeignet wäre.
    Habe mich daher mal ans dippen gemacht.Wenn man über die Scheibe hinweggucken kann ist die Sache OK , Durchsicht ist fast nicht mehr möglich.
    Optisch gefällts mir ganz gut , schützt die Scheibe vor Kratzern und lässt sich leicht wieder abziehen - wenn die Rennleitung meckert.
    Kosten ca 20 € = 1 Dose Plastidip Rauchgrau.


    pict1539.jpgpict1540.jpgpict1541.jpgpict1545.jpgpict1546.jpgpict1550.jpg

  7. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von RIB Beitrag anzeigen
    Genau daran hatte ich auch gedacht , leider noch nirgends eine passende Größe gefunden. Mein Werbemensch kennt ( bis jetzt ) keine Folie die dazu geeignet wäre.
    Habe mich daher mal ans dippen gemacht.Wenn man über die Scheibe hinweggucken kann ist die Sache OK , Durchsicht ist fast nicht mehr möglich.
    Optisch gefällts mir ganz gut , schützt die Scheibe vor Kratzern und lässt sich leicht wieder abziehen - wenn die Rennleitung meckert.
    Kosten ca 20 € = 1 Dose Plastidip Rauchgrau.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1539.jpg 
Hits:	1141 
Größe:	98,9 KB 
ID:	96750Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1540.jpg 
Hits:	790 
Größe:	100,5 KB 
ID:	96751Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1541.jpg 
Hits:	728 
Größe:	75,8 KB 
ID:	96752Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1545.jpg 
Hits:	871 
Größe:	98,3 KB 
ID:	96753Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1546.jpg 
Hits:	613 
Größe:	74,6 KB 
ID:	96754Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT1550.jpg 
Hits:	669 
Größe:	53,8 KB 
ID:	96755

    mir gefällt das Matte nicht so.... hab soeben eine 2. Scheibe in der Bucht geschossen.... die muß jetzt herhalten.... ich werde mit dem transparenten Acryllack von dupli color mich ran machen.... die Ergebnisse sollen bei mehrschichtigem Auftrag gar nicht übel sein. Mal sehen. Wenn es funktioniert, dann hab ich mir knapp 90,-€ (zur nur leicht rauchgrauen) Original-Scheibe gespart. Das wär was
    Ergebnis (ob Pos. oder Neg.) werde ich dann posten.
    Bis dahin....so long

  8. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard

    #8
    Hi,

    was auch geht ist ne Mischung aus Klarlack und schwarzem Autolack den man zusammen angerührt lackiert.
    80% Klarlack , 20% 2K-Autolack ( kein Basecoat und schon garkein Wasserkack).
    Einige Autoteilehändler quetschen das auf Wunsch auch in Dosen mit Härterkartuschen!
    Gibt eine wunderschöne transluszent Beschichtung bei der man über Lackmischung ( weniger ist mehr! ), die Schichstärke und Anzahl der Schichte die Tönung bestimmen kann.
    Achtung: anschleifen mit P1500 oder P2000!

    AJ

  9. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von junka2005 Beitrag anzeigen
    Hi,

    was auch geht ist ne Mischung aus Klarlack und schwarzem Autolack den man zusammen angerührt lackiert.
    80% Klarlack , 20% 2K-Autolack ( kein Basecoat und schon garkein Wasserkack).
    Einige Autoteilehändler quetschen das auf Wunsch auch in Dosen mit Härterkartuschen!
    Gibt eine wunderschöne transluszent Beschichtung bei der man über Lackmischung ( weniger ist mehr! ), die Schichstärke und Anzahl der Schichte die Tönung bestimmen kann.
    Achtung: anschleifen mit P1500 oder P2000!

    AJ
    Außen oder innen auf die Scheibe auftragen ?


 

Ähnliche Themen

  1. Kurzes Windschild mit Carbon-Folie
    Von matte im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 14:45
  2. Folie statt Lack
    Von agustagerd im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 07:28
  3. Sitzbank + Getöntes Windschild für F 650
    Von sommer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 09:08
  4. Folie statt Lack
    Von Manfred S. im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 22:30
  5. getöntes Windschild der Adv.
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 14:19