Ich bräuchte mal den fachlichen Ratschlag von den Fachleuten.

BMW R 1200 GS 08er 24000 km .. hinterer Stoßdämpfer läuft Öl raus.

Nun dachte ich ,, na toll ist das Teil im Arsch und n neuer kostet ca. 900 Ökken und der alte kann angeblich auch nicht repariert werden.

Ich weiss das es Firmen gibt die den reparien können und aus andere Dämpfer aber das will ich nicht wissen.

Meine Frage ist : Ich musste mit dem " kaputten" Dämpfer noch nach Hause fahren und habe dabei keinerlei Unterschied zu vorher festgestellt.

Er federt ganz normal ein und aus und auch die Dämpfung kann ich noch ganz normal einstellen . Drehe ich auf H wird die Federung härter und auf S eben softer, wie es auch sein soll.

Ich verstehe nicht wo nun das Öl herkam und wieso der Dämpfer ganz normal funtioniert. Das Öl kam definitief unten aus dem Dämpfer an der kolbenstange ausgelaufen.

Ist dort noch ein Ölvorrat für die Federvorspannung drinn ? Kann das evtl kaputt sein ? .