Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

synthetisches Öl vs. mineralisches Öl

Erstellt von cosmo, 17.12.2009, 20:19 Uhr · 25 Antworten · 5.954 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #21
    Ich habe bei der GS bei knapp 70tsd versucht auf synth. Öl umzustellen.Doch meine Q mag keinen synthetischen Kram. Nach 1000 km hatte ich fast 2 Liter nachgefüllt.Die Brühe kam an allen Ecken und Kanten raus (Merke Kühe fressen nur Natürliches!). Dann habe ich alle Dichtungen gewechselt, da sie nass waren und siehe da die Kuh braucht wieder fast kein Öl (unter 0,1 Liter) mehr.Was ich da draus gelernt habe ist, das ich alle 10000 die Brühe (20 W50) wechsle und gut ist.Deshalb trinke ich auch nur noch Weizenbier und kein Cola mehr ,nur mit dem Wechselintervall komme ich nicht hin .

    Gruß Fred

  2. Smile Gast

    Standard 20W-50 Mineralisch!

    #22
    Zitat Zitat von gsfred Beitrag anzeigen
    Ich habe bei der GS bei knapp 70tsd versucht auf synth. Öl umzustellen.Doch meine Q mag keinen synthetischen Kram. Nach 1000 km hatte ich fast 2 Liter nachgefüllt.Die Brühe kam an allen Ecken und Kanten raus (Merke Kühe fressen nur Natürliches!). Dann habe ich alle Dichtungen gewechselt, da sie nass waren und siehe da die Kuh braucht wieder fast kein Öl (unter 0,1 Liter) mehr.Was ich da draus gelernt habe ist, das ich alle 10000 die Brühe (20 W50) wechsle und gut ist.Deshalb trinke ich auch nur noch Weizenbier und kein Cola mehr ,nur mit dem Wechselintervall komme ich nicht hin .

    Gruß Fred
    Dem kann ich nur zustimmen. Meine Emma wurde mit 10-50 synth. auch inkontinent. Nun ist wieder 20-50 Mineralisch drin und Ruhe ist. Dicht, kaum Ölverbrauch, laufruhiger. Mein Trecker läuft damit auch am besten!

  3. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #23
    mann habt ihr probleme.

    gruß axel

  4. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #24

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Idee

    #25
    Zitat Zitat von gsfred Beitrag anzeigen
    Ich habe bei der GS bei knapp 70tsd versucht auf synth. Öl umzustellen.Doch meine Q mag keinen synthetischen Kram. Nach 1000 km hatte ich fast 2 Liter nachgefüllt.Die Brühe kam an allen Ecken und Kanten raus (Merke Kühe fressen nur Natürliches!). Dann habe ich alle Dichtungen gewechselt, da sie nass waren und siehe da die Kuh braucht wieder fast kein Öl (unter 0,1 Liter) mehr.Was ich da draus gelernt habe ist, das ich alle 10000 die Brühe (20 W50) wechsle und gut ist.Deshalb trinke ich auch nur noch Weizenbier und kein Cola mehr ,nur mit dem Wechselintervall komme ich nicht hin .

    Gruß Fred
    Die Kühe sind nunmal auf 20W für hiesige Temperaturen ausgelegt..

    Aber welches Vollsynth Öl hattest Du denn drin? Ich meine wenn das zu dünnflüssig ist paßt es wegen der Viskosität nicht - dann sifft es. Anders sieht es aus, wenn das Vollsynthetische Öl die gleiche Viskosität hat es aber trotzdemm im Anschluss sifft ... dann hat das Öl halt die ganzen alten Ablagerungen weggewaschen und nu sifft es wo vorher dreck gedichtet hat.

    Bei unserer 1100 hat auch mal eine "Fachwerkstatt" 10er Öl eingefüllt. Das Ergebnis : INKONTINENZ
    Nun mit 20W50 Teilsynthetik kaum spürbarer Ölverbrauch (101.000)

  6. MD1
    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    #26
    Hallo Zusammen,

    der Verbrauch wird nach dem Wechsel auf Synt. Öl erst nach oben gehen aber sich dann nach ein "par 1.000 km" wieder normalisieren. Synt. Öl ist Scherstabiler als Mineralisches d.h. ist jetzt schwer zu erklären ohne einen ganzen Roman zu schreiben, googlet einfach mal Scherstabilität da müsste was kommen.
    Das der Motor das siffen anfängt liegt nicht an er Viskosität sondern daran daß in den meißten Synt. Ölen Elastomeraufqueller drin sind d.h. die sind eigentlich dazu da die Dichtungen zu schonen. Das mit dam siffen gibt sich aber auch nach ner Weile wieder bis die Dichtungen sich dran gewöhnt haben.
    Das der Motor kaputt gehen kann war früher einmal so bei Fahrzeugen die noch keinen Ölfilter hatten, da setzte der "Dreck" dann die Leitungen zu und der Ölkreislauf war unterbrochen. Die Gefahr besteht bei einem Fahrzeug mit Ölfilter aber nicht mehr.

    Bis denn

    Marc


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Mineralisches Oel Api CF-4/SG
    Von GS Jupp im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:04
  2. Hilfe: mineralisches und synthetisches Öl gemischt
    Von Kater Lysator im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 13:03
  3. Synthetisches oder Mineralöl?
    Von thoros im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 10:58
  4. Synthetisches Öl für die F ??
    Von Preuki im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 20:49
  5. Mineral- vs. synthetisches Öl
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2004, 21:12