Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Tagfahrlicht / Zusatzlicht an der 1200gs (anstatt Hella micro )

Erstellt von noIR, 09.04.2016, 23:12 Uhr · 50 Antworten · 7.952 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von GSPiti Beitrag anzeigen
    Hab extra mit BMW gesprochen und die haben gesagt "Die Zusatsscheinwerfer können immer leuchten ob mit Ablendlicht oder auch mit Fernlicht"

    Gruss
    tja, ich glaube das viele von den bwm-dealern es gar nicht wissen das es nebelscheinwerfer sind und dem kunden das halt so verkaufen man könne die ja immer einschalten weil der hauptscheinwerfer ja auch etwas gedimmt wird.

    von dem abgesehen, ich habe sie bei uns im "schwarzenwalde"vogesen" auch immer eingeschaltet, habe auch schon gehört das in italien welche angehalten und strafe bezahlen mussten.

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #32
    ups, sehe grade ihr habt es ja von zusatzleuchten, ich meinte jetzt allerdings die von bwm org. zusatz led-nebelscheinwerfer

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.116

    Standard

    #33
    Doch, gab einen. Aber der ist schon lange tot.

  4. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.416

    Standard

    #34
    Es gibt noch LED-Nebler vom Hersteller "Highsider". Habe noch keine Erfahrungen damit, spiele aber mit dem Gedanken sie mir zuzulegen.

    Das Paar ca. 150€.... irgendwer hier im Forum hat die auch schon dran.

  5. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    468

    Standard

    #35
    Also da gefallen mir die Lampen vom Mato schon um einiges besser als die "Highsider". Die schauen so billig ...... amerikanisch aus.

  6. Registriert seit
    27.03.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #36
    Ich hab die Highsider Funzeln dran und würde sie nicht nochmal kaufen. Zu mickrig in der Lichtausbeute, und dafür zu teuer.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.820

    Standard

    #37
    Hi
    Zitat Zitat von GSPiti Beitrag anzeigen
    Hab extra mit BMW gesprochen und die haben gesagt "Die Zusatsscheinwerfer können immer leuchten ob mit Ablendlicht oder auch mit Fernlicht"
    Wer Dir sowas sagt gehört an den E... aufgehängt weil er ganz einfach Blödsinn schwafelt.
    Glaubst Du auch wenn er sagt Haschisch sei toll UND legal?
    Zum Einen kann man selbstständig die StVO und StVZO lesen, zum Anderen jemanden fragen der es weiss (Polizisten). "Der hat aber gesagt" hilft nicht falls (falls!!) Du ein Ticket bekommst.

    Das Gleiche gilt für Tagfahrlichter. Natürlich kann man sich irgendwelche Nachrüstsätze antackern. Wenn die Dinger seriös gehandelt wurden liegt eine Gebrauchsanweisung bei in der steht wo und wie die Dinger befestigt werden dürfen und wie die zulässige Schaltung/ der zul. Gebrauch ist.
    Zu unterscheiden ist zwischen Tagfahrlicht und Tagfahrleuchte (war mir am Anfang auch nicht bewusst)!
    Wenn ein Hersteller beim Einschalten des Abblendlichts "seine" Tagfahrleuchten dimmt und als Positionsleuchten (vulgo: Standlicht) verwendet, so ist das Bestandteil der Fahrzeug-BE. Rüstet man Ähnliches nach, braucht's eine fahrzeugtypbezogene ABE! Ansonsten gilt: Licht an=> Tagfahrleuchten aus.
    Früher hätte der TÜV auf einer entsprechenden Schaltung bestanden, heute traut man dem Fahrer zu das selber zu tun (auch ohne App und fälschlicher Weise!).
    Tagfahrleuchten und Tagfahrlicht

    Ähnliches gilt für Nebelleuchten. Auch deren Gebrauch ist in der StVO geregelt.
    Dass man mit eingeschalteter Nebelrückleuchte laut StVO maximal 60 fahren darf weiss auch niemand (Unwissenheitschützt nicht). Wobei ich die Dinger bei heftiger Gischt auf der BAB eigentlich ganz sinnvoll fände. Die Rücklichter sieht man kaum.
    Für jegliche legale Zusatzleuchte (Fern, Nebel, Nebelrück, Tagfahr, Rückfahr, etc.) ist in der StVO geregelt wofür und wann ihr Gebrauch legal ist. "Allgemeine" Zusatzscheinwerfer gibt es nicht (wobei ich nicht weiss was das für Teile bei Harley sind).

    @noIR:
    Ich stimme zu, dass die BMW-Produkte überteuert sind.
    Allerdings gilt die Logik "die LED kosten nicht die Welt" auch nicht. Zum Einen sind das keine 80 Cent LEDs von Conrad, sondern, bei den "Nebel", Hochleistungs-LEDs, zum Anderen ist das was teuer ist nicht die paar Bauteile sondern die Zulassung als KFZ-Zubehör bzw. Ausrüstungsteil beim KBA. Da kommen schnell mal hohe 4-stellige Beträge zusammen und die werden auf's Produkt umgelegt.
    Dazu kommt die Anbieterlogik: "Was kann ich verlangen damit Preis x verkaufte Menge = Maximum".
    Auch die Sichtweise der Käufer ist interessant: Wenn es totschick sein muss werden Preis und Technik untergeordnet.
    Dabei sage ich immer "Zuerst Funktion, dann Aussehen". Unter Funktion bei Scheinwerfern fällt: Vernünftig zu montieren oder hyperschlabberige Befestigungsteile, Leuchtmittel zu wechseln, sieht das Gehäuse zumindest wasserfest aus ("-dicht" ist die Steigerung). LEDs halten tatsächlich sehr lange aber wenn die Vorwiderstände arg geizig dimensioniert sind und verkochen, fällt die verschweisste Einheit eben aus.
    Kauf Dir Tagfahrlichter bei Conrad, schliess sie über ein kleines Relais so an, dass sie ausgehen wenn Du das Licht einschaltest. Du hast Tagfahrlicht und keinen Ärger mit dem TÜV.

    gerd

  8. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    468

    Standard

    #38
    Mal so reingeworfen ...... an meinem Auto war die linke Abblendlichtbirne kaputt. Hab dann weils geregnet und langsam dämmerig geworden ist die Nebellampen eingeschaltet. Die Rennleitung hat mir 20,- Euro abgeknüpft weil diese Lampen anwaren. Meine Entschuldigung das ich besser gesehen werde interessierte den Beamten wenig.

    Beim Moto lass ich die Funzeln an weil es mir wichtig ist das ich besser gesehen werde.

  9. Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #39
    Hallo Leute,
    ich habe seit kurzem die LED Positionsleuchten ( https://www.louis.de/artikel/led-pos...licht/10035481 ) am meiner 1150 GS verbaut und bin sehr zufrieden. Die Teile sind sauhell. Im Gegensatz zu Tagfahrleuchten dürfen Positionsleuchten Tag wie Nacht mit dem Abblendlicht und natürlich auch dem Fernlicht gemeinsam leuchten (müssen also nicht irgendwie gedimmt werden), du mußt lediglich dein Standlichtbirnchen abklemmen.
    Tagsüber sind die Lämpchen super hell, man sieht sie deutlich besser als das Standlicht. Nachts machen sie ein diffuses Licht und leuten gerade den Nahbereich, den ich bei den Serienscheinwerfern der 1150 GS als das Hauptproblem sehe herforagend aus.
    Ich habe für mich, mit diesen beiden kleinen 10 W LED s eine gute Lösung gefunden, mit der ich gut leben kann, zumal die Kosten mit etwa 100€ überschaubar sind und ich nebenbei auch noch vollkommen gesetzeskonform unterwegs bin.
    Liebe Grüße Volker

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.820

    Standard

    #40
    Hi
    Zitat Zitat von vgehring Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich habe seit kurzem die LED Positionsleuchten ( https://www.louis.de/artikel/led-pos...licht/10035481 ) am meiner 1150 GS verbaut und bin sehr zufrieden. Die Teile sind sauhell. Im Gegensatz zu Tagfahrleuchten dürfen Positionsleuchten Tag wie Nacht mit dem Abblendlicht und natürlich auch dem Fernlicht gemeinsam leuchten (müssen also nicht irgendwie gedimmt werden), du mußt lediglich dein Standlichtbirnchen abklemmen.
    Tagsüber sind die Lämpchen super hell, man sieht sie deutlich besser als das Standlicht. Nachts machen sie ein diffuses Licht und leuten gerade den Nahbereich, den ich bei den Serienscheinwerfern der 1150 GS als das Hauptproblem sehe herforagend aus.
    Ich habe für mich, mit diesen beiden kleinen 10 W LED s eine gute Lösung gefunden, mit der ich gut leben kann, zumal die Kosten mit etwa 100€ überschaubar sind und ich nebenbei auch noch vollkommen gesetzeskonform unterwegs bin.
    Liebe Grüße Volker
    Diese Lämpchen haben ein E-Zeichen?? Positionsleuchten sind qua Definition "Standlichter" und "Standlichter" leuchten nicht wirklich und haben auch nicht 10 Watt. Den Werbetext von Louis halte ich für, sagen wir "schwierig oder diskussionsfähig".
    "Positionsleuchten" als "Zusatzleuchten" existieren nicht, folglich müss(t)en sie die Kriterien für "Standlicht" erfüllen. Nenn' doch einfach mal welche E-Nummer da draufsteht. Ich nehme an es sind "Nebel" und das steht dann sicherlich im Kleingedruckten.
    Das ist ähnlich wie bei den "Arbeitsscheinwerfern" auf den LKW-Fahrerhäusern. Um "Arbeitsscheinwerfer" zu sein, müssen sie über 2,5m Höhe angebracht sein und dürf(t)en auf der Strasse nicht eingeschaltet werden. Wären es "Fern-Zusatzscheinwerfer" so dürften sie nur bis 1m Höhe montiert werden.
    gerd


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steckdose an der 1200GS unter der Sitzbank im Rahmendreieck
    Von juekl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 16:11
  2. Steckdose an der 1200GS unter der Sitzbank im Rahmendreieck
    Von juekl im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 12:15
  3. Windschutz an der 1200GS Adventure zu laut
    Von dietmarzim im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 07:39
  4. Elektrik an der 1200GS ADV
    Von Boxer Wolle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 09:24
  5. Sturzpads an der 1200GS
    Von HavannaGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 14:26