Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

TomTom Urban Rider schaltet sich selbstständig ein - Hilfe!?!

Erstellt von Dexter, 27.05.2015, 13:07 Uhr · 19 Antworten · 1.620 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard TomTom Urban Rider schaltet sich selbstständig ein - Hilfe!?!

    #1
    Hallo zusammen,

    ich hatte das TT bisher direkt an die Batterie angeschlossen und mit 10 AH Sicherung abgesichert.

    Neulich wurde bemerkt, dass das TT sich selbstständig eingeschaltet hat und die Batterie leergezogen hat.
    Nicht schön - andere Lösung musste her.

    Die Bordsteckdosen sind über Zündung geschaltet.
    Also habe ich das Pluskabel an die Steckdose unter der Sitzbank mit angeklemmt.

    Zündung aus - 2 Minuten später Strom weg. Nach etwa 30 Minuten schaltete sich auch endlich das TT aus.
    Soweit so einfach, dachte ich.

    Ich komme heute in die Garage und es leuchtet mich das Display des TT an.
    Ladegerät der Batterie zeigt an, dass diese auch in die Knie gegangen ist.

    Wie kann das sein??
    Gibt es Kriechströme, von denen ich nichts weiß?

    Was ist da los - und kann Jemand aus ähnlicher Erfahrung sprechen?

    Bin mal wieder für jeden Tip dankbar!

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #2
    Wenn es erst nach 30min. "Abschaltet" dann schaltet es wohl nicht ab, sondern geht in den Ruhemodus, meines hat immer angezeigt wird in 10Sek. abgeschaltet. Setz doch einen Schalter dazwischen.

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #3
    Hi,

    ich habe eine extra Navi-Steckdose eingebaut und das + dafür am Standlicht angezapft, nun bin ich sicher.........

  4. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #4
    Hallo,

    beim TT Rider 2 war das so, stimmt.
    Beim UR hat man diese Funktion leider wegrationalisiert.

    Einen Schalter könnte ich dazwischen setzen, sich, aber das würde ich gerne vermeiden wollen.
    Zumal der Bordstrom lt. Prüfer nach 2 Minuten abschaltet.

    Da habe ich irgendwie ein Verständnisproblem mit der Logik...

  5. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #5
    Das liegt dann wohl am Canbus.

  6. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #6
    Nee, liegt eben nicht am Canbus... Der ist für das zu- und abschalten von Strom nämlich gar nicht zuständig.

    Vielleicht ist das Steuergerät der Meinung, Du hast an der Steckdose was hängen, was auch bei Zündung AUS weiter in Betrieb bleiben soll...
    Das würde erklären, warum das TomTom noch 30 Minuten lang Strom hat, bis das Steuergerät (vermutlich) der Meinung ist, daß die Spannung der Batterie zu weit absinkt.

    Wie wär's wenn Du das TomTom per Cartoolstecker anschließt?

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #7
    Das ist ein altbekanntes Problem der Stromüberwachung der "Zentralen Fahrzeugelektronik (ZFE)"
    Die ZFE überwacht beim Abschalten die Bordsteckdose um dort ein angestecktes Ladegerät zu erkennen und gegebenenfalls nicht abzuschalten, damit die Ladung auch ohne eingeschaltete Zündung erfolgen kann.
    Geringe Verbraucher, wie zB die Aktivhalterung des TomTom an der Bordsteckdose werden teilweise als Ladegerät missinterpretiert, so dass dann die ZFE ebenfalls aktiv bleibt und damit die Batterie leersaugt.
    Abhilfe schafft ein parallel geschalteter Widerstand um die Stromaufnahme zu erhöhen oder, pragmatischer, die Aktivhalterung nicht an der Steckdose sondern zB am Standlicht anzuschließen.

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    Wie wär's wenn Du das TomTom per Cartoolstecker anschließt?
    Das hilft genau gar nichts, weil der Cartoolstecker am selben Ausgang der ZFE hängt wie die Steckdose.

  9. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #9
    Deine Ausführungen machen Sinn, Wolfgang - vielen Dank.
    Dann werde ich den Weg über das Standlicht gehen. Das ist wohl am einfachsten.

    Dass sich das TT Urban Rider erst nach 30 Minuten abschaltet, ist nach intensiver Dr. google Recherche offenbar Usus.
    Warum man das geändert hat, will mir nicht recht einleuchten, aber sei es drum.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  10. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #10
    So, OP erfolgreich durchgeführt.
    Jetzt schaltet sich das TT auch mit Einschalten der Zündung mit an.

    Das war vorher nicht der Fall.

    Nochmals vielen Dank!!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 650 GS TomTom Urban Rider anschliessen
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 06:00
  2. Blinker schaltet sich selbständig ein !?!
    Von gerry-h im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 10:23
  3. Zumo 660 schaltet sich selbstständig ein?
    Von Sechskantharry im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 19:02
  4. TomTom Urban Rider
    Von xyno im Forum Navigation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 05:51
  5. TomTom Urban Rider
    Von nobbe im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 17:09