Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Touratech-Zylinderschutz

Erstellt von LFire666, 17.08.2009, 11:01 Uhr · 10 Antworten · 2.201 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    148

    Standard Touratech-Zylinderschutz

    #1
    Da fällt mir noch was ein!

    Hab von Touratech einen Zylinderschutz aus Alu dran und jetzt hat sich das Gewinde verabschiedet und die Schraube inkl. Abstandröhrchen ist weg!
    Kann ich in das verbleibende Material ein neues Gewinde (M7 statt M6)schneiden, ohne etwas wichtiges zu zerstören?

    Gruß nochmal Lutz


  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #2
    Kommt darauf an, welches Gewinde du wo nachschneiden willst, stell doch mal ein Foto ein.

    (Und M7 wirds wohl eher nicht werden, diese Gewindegröße ist sehr selten und damit sind auch die Gwindeschneider und und Schrauben sehr teuer. )

  3. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LFire666 Beitrag anzeigen
    Da fällt mir noch was ein!

    Hab von Touratech einen Zylinderschutz aus Alu dran und jetzt hat sich das Gewinde verabschiedet und die Schraube inkl. Abstandröhrchen ist weg!
    Kann ich in das verbleibende Material ein neues Gewinde (M7 statt M6)schneiden, ohne etwas wichtiges zu zerstören?

    Gruß nochmal Lutz

    Hallo Lutz,

    herzlichen Glückwunsch. Du gehörst, genauso wie meine Wenigkeit, zu einem elitären Kreis. Bei einem Umfaller hat sich bei mir das Gewinde in der Nähe des Krümmers verabschiedet. Laut Gutachten wäre ein neuer Zylinder fällig, da am Alu(oder was das für ein entsprechendes Metall ist) das Schweißen sehr schlecht geht.
    Wir kammen über ein das ein neuer Zylinder (inkl. der folgearbeiten wie z.B.: Ventilsitze, Zylinderkopf schleifen, usw.) nicht in Frage kommt. Ich werfe ja auch nicht nur einen gut eingelaufenen Schuh weg und kaufe einen neuen dazu. Die Lösung die wir hatten war das das Einkleben einer Kupferschraube in das Restgewinde. Dies wurde durch sogenantes "Flüssigmetal" z.B.: http://www.louis.de/promotion/fluess...ll_loctite.asp fixiert. Kupfer desdewegen weil ich damit eine Sollbruchstelle habe und das Gewinde nicht weiter Ausreißt. Distanzhülse drauf und fertig. Reperatur mit neuem Zylinder hätte so um die 1300 Euronen gekostet.

    Vieleicht ist dies ja eine Lösung für dich.

    Gruß
    Fasan

  4. supermotorene Gast

    Standard

    #4
    Hallo, Time Sert Gewinde Reparaturset von Würth ist die beste Lösung, falls nur noch wenig Alu übrig ist.
    Kleben ist auch eine Alternative, würde ich aber nur machen wenn die Gewinde Rep. in die Hose geht.
    Gruß Rene

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von LFire666 Beitrag anzeigen
    ....Hab von Touratech einen Zylinderschutz aus Alu dran und jetzt hat sich das Gewinde verabschiedet und die Schraube inkl. Abstandröhrchen ist weg.....

    Wie ist das passiert? Ist Dir die GS umgefallen??

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #6
    Hallo Lutz!
    Jede französische Autowerkstatt kann dir da helfen.Peugeots zB.sind zum größten Teil mit M7 zusammen geschraubt.
    Gruß
    Karl

  7. Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    148

    Standard

    #7
    Hi Wogenwolf,
    ne ist nicht umgefallen. Meine Vermutung ist das bei Anbau des Schutzes der Drehmoment maximal ausgereitzt wurde und da Alu nicht gerade das haltbarste ist, hat es gegen die VA-Schraube im Laufe der Zeit den Kürzeren gezogen! Wer auch immer da gebastelt hat, hätte vielleicht etwas mehr Gefühl gebraucht :-(

    Also, das mit dem Flüssigmetall hatte ich auch schon im Auge gehabt!

    Danke und Greets bis demnächst mal on the road, Lutz

  8. Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    375

    Standard

    #8
    du kannst auch ein helicoil (gewindeeinsatz) reinsetzen lassen, dazu benötigst du blos einen geübten handwerker, oder machst es selber wenn du es dir zutraust. danach hält das gewinde auch noch besser da der gewindeeinsatz meistens aus stahl ist.

    dazu wird das loch ein wenig vergrößert und das helicoil eingesetzt. kostengünstig und sollte halten.

    HeliCoil schafft ein hochfestes Gewinde und überträgt die Kräfte von Flanke zu Flanke in das Aufnahmegewinde. HeliCoil ist überall dort unentbehrlich, wo Werkstoffe geringer Festigkeit, zum Beispiel Aluminium, Alu-Legierungen oder Magnesiumlegierungen zum Einsatz kommen und wo unabhängig vom Werkstoff eine Schraubensicherung gegeben sein muss

  9. Wogenwolf Gast

    Standard

    #9
    Hi Lutz,

    na das ist ja besonders ärgerlich.

    Hab die Teile nämlich auch verbaut

  10. Momber Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Wombi Beitrag anzeigen
    du kannst auch ein helicoil (gewindeeinsatz) reinsetzen lassen
    Kann ich auch empfehlen. Der Motor meiner 1984er XT 600 wurde am Schluss praktisch nur noch von Helicoil zusammengehalten. Funzt prächtig. Hab mir sagen lassen, der Motor läuft heute noch (beim Nachbesitzer).


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinderschutz Touratech R1200GS
    Von L-jott im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 21:52
  2. Suche Touratech Zylinderschutz 1150 GS
    Von ChrisausV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 11:12
  3. Touratech Alu Zylinderschutz
    Von hufra im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 23:24
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Touratech Zylinderschutz
    Von Hubert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 11:56
  5. Touratech Zylinderschutz Au
    Von Freitag im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 20:01