Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Transport auf Pferdehänger

Erstellt von Powerball, 05.12.2011, 17:55 Uhr · 31 Antworten · 2.445 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    11

    Standard Transport auf Pferdehänger

    #1
    Hallo zusammen,

    Jetzt kommen sicherlich ein paar Fragen die dem ein oder anderen alten Hasen das Grausen und Kopfschütteln abnötigen werden.
    Bitte also nicht zu streng mit mir ins Gericht gehen!

    Da ich kürzlich eine (nicht Forumskonforme) zweirädrige Fortbewegungshilfe (R1100R) erwarb, wirft sich nun die Frage nach dem "wie transportieren" auf.

    Zunächst die Fakten:

    1. Es handelt sich wie oben erwähnt um eine R1100R
    2. Als Transportmittel steht nur ein Pferdehänger zur Verfügung.
    3. Hauptteil der Strecke ist Autobahn, nur kurze dafür aber kurven- und steigungsreiche Strecke am Anfang und Ende der Tour

    Frage:

    Davon ausgegangen es sind genügend Ösen im Hänger und Spanngurte vorhanden.

    1. An welchen Punkten am Motorrad verzurrt man selbiges am Besten ?
    2. Hauptständer aus- oder eingeklappt ? (In der Kürze der Zeit ist leider kein Transportständer mehr aufzutreiben)
    3. Was muss im Allgemeinen beim Befestigen beachtet werden ?

    Die einzige andere Option wäre das "Selbstfahren" was ich grundsätzlich bevorzugt hätte und gerne tun würde aber fürchten muss am Tag des Transports auf (für mein Fahrerisches Können) widrige Wetterumstände zu stoßen, die die sichere Ankunft am Zielort gewiss gefährden würden.

    Vielen Dank schon jetzt für die Hilfe !

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Powerball Beitrag anzeigen
    ...

    1. An welchen Punkten am Motorrad verzurrt man selbiges am Besten ?
    2. Hauptständer aus- oder eingeklappt ? (In der Kürze der Zeit ist leider kein Transportständer mehr aufzutreiben)
    3. Was muss im Allgemeinen beim Befestigen beachtet werden ?
    ...
    zu 1
    vorne an der unteren gabelbrücke. gurte um die gabelrohre legen.
    hinten an den soziusrastenauslegern

    zu 2
    ständer einklappen, mopped steht auf den reifen.
    gummi um handbremshebel ziehen, dann steht die kiste bombenfest.

    zu 3
    nicht voll in die federn ziehen.
    vorne geht das eh nicht, hinten isses nicht nötig.
    halber federweg reicht völlig.


    in unserem pferdetransporter hab ich die ösen ganz vorne und ganz hinten an den parallelen aussenwänden angebracht. nicht vorne im trapez. 4 stück reichten für etliche fahrten, auch bis italien etc.

  3. Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #3
    Alles ganz ohne Transportständer?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    ja, hab ich zumindest jahrelang so praktiziert.

    mittlerweile hab ich aber son vorderradständer weil er das verzurren noch einfacher macht.

    bei den gurten:
    daran denken, dass die ratsche weit genug umwickelt ist. sonst kann der gurt auf der ratsche locker werden.
    ich achte immer auf ca 2 wicklungen min.

  5. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #5
    und pass auf, daß der Hänger keine grüne Nummer hat. Du könntest dann im Fall einer Kontrolle massiv Ärger bekommen....

  6. Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #6
    herzlichen Dank für die fixe Antwort !


    Die Ratsche am Hebel umwickeln, damit dieser sich nicht bewegen kann nehme ich an, oder habe ich etwas mißverstanden ?

  7. Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #7
    Was hats mit der grünen Nummer auf sich ?

  8. supermotorene Gast

    Standard

    #8
    Grüne Nummer nur für Transport von Sportgeräten,..... oder eben Pferden, also bestimmungsgemäß. Ist ja auch Steuerfrei.
    Könnte Ärger geben, weil die BMW ja kein Pferd ist

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von supermotorene Beitrag anzeigen
    Könnte Ärger geben, weil die BMW ja kein Pferd ist
    Aber ein Sportgerät.

  10. Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Aber ein Sportgerät.

    Meine Rede !

    Hm also gut ich werde mich mal erkundigen und nötigenfalls doch nochmal nach nem Motorradhänger schauen. ... Mein armer Zwiebellederner Geldbeutel!

    Grüße !


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Transport
    Von Mölle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 18:11
  2. gs-transport in vw transporter t4/t5
    Von tonyubsdell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 16:22
  3. Transport in die Mongolei
    Von Tundrabiker im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 21:37
  4. Transport einer HP2
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 10:18
  5. Transport R1200 GS ADV.
    Von surbier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 11:22