Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Überschwemmung

Erstellt von Bmwtroller, 29.09.2012, 14:37 Uhr · 27 Antworten · 4.659 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard Überschwemmung

    #1
    Soeben haben mich meine Schwiegereltern kontaktiert - scheisse, scheisse, scheisse
    240l Regen in 2h. Alles überschwemmt.


    zum Glück gute Versicherung fürs Haus und Direct Line deckt Überschwemmungschaden des Motorrades ab.


    In der Garage stand das Wasser. Bis zur GS sind sie noch nicht vorgedrungen; daher der Schaden noch nicht genau bekannt.





    Die GS ist in der Kunststoffabdeckung drin. Mit Glück ist gar kein Wasser rein, aber ich befürchte schon, weil der Reisverschluss ja immer vorn und hinten was reinlässt
    Die zweite Frage ist noch, ob 'Treibgut' dann noch Schäden angerichtet hat.


    Fragen, an die, welche schon mal Erfahrung gemacht haben:
    - was machen deutsche Versicherungen, wenn ein Schaden (egal welcher) im Ausland auftritt. Welcher Gutachter kommt da?
    - wenn ein Motorrad mal unter Wasser war, kann das überhaupt nochmals 100%ig repariert werden?
    - wie drücken sich Versicherungen vor dem Schaden bei Überschwemmungen?


    Danke für Euer Feedback, BMWTroller

  2. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #2
    hi troller, hab den fred eben erst entdeckt.
    das foto laesst ja nix gutes ahnen!
    wie ist denn inzwischen die lage?

  3. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard AW: Überschwemmung

    #3
    morgen weiss ich mehr. bin Grad am Flughafen. Gutachter der Versicherung kommt morgen auch
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken uploadfromtaptalk1349201366521.jpg  

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #4
    Hallo,

    das Wasser steht ja nicht so hoch.
    Am Motorrad dürfte nichts tragisches passiert sein, sofern die Einspritzeinheit nicht unter Wasser steht.
    Evtl. abgesoffene Lambdasonde, ABS-Sensor - das kann man richten.

    Gruß
    Christian

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo,

    das Wasser steht ja nicht so hoch.
    Am Motorrad dürfte nichts tragisches passiert sein, sofern die Einspritzeinheit nicht unter Wasser steht.
    Evtl. abgesoffene Lambdasonde, ABS-Sensor - das kann man richten.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #5
    christian, schau dir mal die fotos genauer an.
    man sieht, dass das wasser deutlich hoeher stand als zum zeitpunkt der aufnahmen!

  6. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard AW: Überschwemmung

    #6
    1,8 m

  7. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #7
    Hy,
    wen die Versicherung bezahlt dann ist gut. Ab zum Freundlichen und Reparieren lassen.
    Wichtig ist das du was Schriftlich bekommst was sie gemacht haben.

    Habe selber schon paar Autos wieder Fit gemacht die was unter Wasser standen. Man braucht halt viel Kontakt Spray und Geduld.
    Es müssen alle Stecker kontrolliert und mit Frischen Wasser (Bremseinreiniger) gespült werden. Danach mit einen Speziellen Fett Fetten, Rost vorsorge.

    Die Steuergeräte sollten Wasserdicht sein.
    Scheinwerfer und Blinker wieder Trockenlegen auch da die Kontakte behandeln.

    Ganze Öle ablassen und neu Befüllen. Wenn zuviel Wasser in den Motor / Getriebe gekommen ist, wirst mehrmals Ölwechseln müssen.
    Alle Lager Reinigen und neu Fetten (Rad-Lengkopf...) .

    Wie es in Kardantunnel ausschaut?? Wen es meine wäre auch zerlegen und neu Fetten (Kreuzgelenke und Längenausgleich...).
    Kupplung, Ausrücklager?? Wäre auch noch ein Thema.
    Bremsflüssigkeit würde ich auch in den Zuge Tauschen.

    Man sieht schon, es ist eine menge an Arbeit bei Land-unter.
    Wen die Versicherung es übernehmen sollte. Lass dir eine Bestätigung geben das eventuelle Folge Schäden gedeckt sind.

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #8
    Schau nicht gut aus, aber trotzdem mal ne Nachfrage an die Antwortenden:
    bei einer Flussdurchfahrt ist auch alles koplett unter Wasser. Wo ist der Unterschied, ausser, dass Wasser über den Luftfilter an den Ventilen anstand? Die halten doch wohl dich, oder irre ich?

  9. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard AW: Überschwemmung

    #9
    die Frage ist, bis zu welcher Höhe Du Flussdurchfahrt definiert. Ausserdem ist im Wasser über mehrere Tage stehend und Wasser geht über alle Öffnungen wie Auspuff rein

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #10
    wenn sie komplett unter wasser stand ...

    ... würde ich den schadenersatz mit der versicherung klären und den bock in teilen verkaufen (oder restwertbörse)


    wünsche dir glück für die regulierung.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte