Ergebnis 1 bis 3 von 3

Umbau auf kurze Blinker hinten, R11X0GS

Erstellt von elfer-schwob, 04.09.2009, 20:24 Uhr · 2 Antworten · 1.462 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard Umbau auf kurze Blinker hinten, R11X0GS

    #1
    Hallihallo miteinander,

    vielleicht gehts Euch auch regelmäßig so wie mir: Man will kurz in der Garage am Moped vorbei und bleibt prompt an den weit abstehenden hinteren Blinkern der Kuh hängen. Und wenn man die Teile dann so betrachtet, merkt man, daß die Blinker wirklich unnötig weit abstehen.

    Deshalb war ich heute kurz in der Garage und hab die Blinkerarme gekürzt.
    Ich stell Euch mal die paar Arbeitsgänge zusammen, falls Ihr Ähnliches vorhabt.
    Das Ganze funktioniert übrigens ohne jegliche Neuteile, nur die bereits montierten müssen abgeändert werden. Der geübte Bastler schafft das in ca. einer halben Stunde:

    Nach der Demontage des Blinkerglases, des Reflektors, Abklemmen der beiden Kabel und Lösen der beiden Klemmschrauben, die das Gehäuse auf dem Ausleger halten, kann das Kunststoffgehäuse abgezogen werden. Am anderen Ende des Halters, innen in der Verkleidung von Rücklicht und Blinkern, muß nur die 19er Mutter gelöst werden und schon hat man den Halter in der Hand:
    Dieser Halter besteht aus einem Gummiblock in der Mitte, in welchen links und rechts 2 voneinander getrennte Metalleinsätze einvulkanisiert sind. Einer mit Gewinde, der andere ohne. Man sägt am besten mit einer Eisensäge das Gummiteil etwa in der Mitte durch, dort, wo sich kein Metallteil im Innern befindet.

    Wir brauchen nur den Teil ohne Gewinde, also die Hülse mit Bund. Mit Teppichmesser oder Säge die Hülse von dem Gummiblock lösen. Die große U-Scheibe drüber und von innen nach außen durchs Befestigungsloch stecken.
    Die Originalausleger haben eine ca. 8 mm starke Kunststoff-Halteplatte mit einer "Nase", die das Verdrehen der Blinker auf der Hülse verhindern. In die Rückseite dieser Nase steckt man den metallenen Haltestift, der im Gummi an der Stirnseite auf der Gewindeseite steckt. Dieser läßt sich einfach herausziehen. Noch ein kleines Abfallstück des Gummis so anpassen, daß dieses in die Aufnahme des Gehäuses paßt.
    Halteplatte auf die Hülse, Blinkergehäuse drauf und im Innern die beiden Schrauben anziehen. Kabel an den Reflektor, Streuscheibe drauf und fertig!

    Ich hätte gerne noch mehr Bilder hier eingestellt, kann aber derzeit nur drei davon hochladen.
    Die ganze Bilderserie könnt Ihr Euch hier anschauen:

    http://www.gs-forum.eu/members/elfer-schwob-9095/albums/umbau-kurze-blinker-hinten-510/

    Gutes Gelingen und herzliche Grüße aus der Garage,

    Rainer, der elfer-schwob
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken originalhalter.jpg   gehaeuse-adapter.jpg   fertig.jpg  

  2. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #2
    Hallo Rainer

    Sieht echt gut aus und gut beschrieben.

    Ich will ja keine Spaßbremse sein, aber ich habe in einem anderen Fred (Z4 Blinker am Tank) was darüber mal gelesen.

    §54 STVZO Fahrtrichtungsanzeiger
    Kraftfahrzeuge müssen mit Blinkern ausgerüstet sein. Diese müssen mit einer Frequenz von 1,5Hz (+-0,5Hz) in gleicher Phase blinken, ausgenommen an Krafträdern mit Wechselstrom-Lichtanlage. Sie müssen so angebracht und beschaffen sein, daß die Anzeige der beabsichtigten Richtungsänderung unter allen Beleuchtungs- und Betriebsverhältnissen von anderen Verkehrsteilnehmern deutlich wahrgenommen werden kann.
    Eine Blinker-Kontrolleuchte im Blickfeld des Fahrers ist an Krafträdern nicht vorgeschrieben.
    Erforderlich sind an Krafträdern paarweise angebrachte Blinkleuchten vorn und hinten. Der Abstand des inneren Randes der Lichtaustrittsfläche der Blinker muß von der durch die Längsachse des Kraftrades verlaufenden senkrechten Ebene bei den hinteren Blinkern mindestens 12cm, bei den vorderen Blinkern mindestens 17cm und vom Rand der Lichtaustrittsfläche des Scheinwerfers mindestens 10cm betragen.
    Alternativ sind Blinkleuchten an beiden Längsseiten möglich (Ochsenaugen). Dann muß der Abstand des inneren Randes der Lichtaustrittsfläche der Blinkleuchten von der erwähnten Ebene mindestens 28cm betragen.
    Der untere Rand der Lichtaustrittsfläche muß in beiden Fällen mindestens 35cm über der Fahrbahn liegen.
    Nach hinten wirkende Fahrtrichtungsanzeiger dürfen bei Motorrädern, die ab dem 1.1.87 zugelassen worden sind, nicht an beweglichen Fahrzeugteilen angebracht werden.


    Ich hoffe Deine Abstände stimmen.

    Gruß
    Stefan

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #3
    Hi
    Ich will auch keine Spassbremse sein "Haddemerscho":
    http://www.powerboxer.de/4V-Blinker-...n-kuerzen.html
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS LED Blinker Umbau
    Von Wombi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 10:14
  2. Blinker hinten seitenverkehrt ?
    Von libertine im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 19:50
  3. kurze Blinker hinten für 1150GS
    Von sunmountain im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 13:07
  4. Umbau auf LED- Rücklicht und Blinker
    Von fortress im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 08:54
  5. BMW GS 1100 Blinker hinten
    Von GS 1100 Rallle im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 19:45