Ergebnis 1 bis 3 von 3

Umbau Öldruck auf Doppelanzeige: Zeigerinstrument und Warnlampe

Erstellt von Hawaii, 27.07.2012, 13:27 Uhr · 2 Antworten · 1.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    6

    Standard Umbau Öldruck auf Doppelanzeige: Zeigerinstrument und Warnlampe

    #1
    Servus,

    hat schon mal jemand den Öldruckgeber /-schalter bei der R100 GS o.ä. von Warnlampe auf Zeigerinstrument umgebaut ?

    Habe an meiner PD ein schönes, analoges Dreier-Instrument mit Volt-, Öltemperatur- und Öldruckanzeige montiert.

    Öldruck war bisher nicht angeschlossen, weil ich den Originalschalter für die Warnlampe nicht "tot legen" wollte.

    Gibt es irgendwo ein Y- oder T-Stück, so daß ich den Öldruck einmal für den Originalschalter abgreifen und ihn parallel zum Öldruckgeber für das Analoginstrument bekomme ?

    Hat jemand das schon mal selbst gebaut?

    Empfehlt Ihr mir das eher mit starren Röhren (Vibration) zu lösen oder besser mit flexiblen Panzerschläuchen ?

    Wie hoch ist der Schaltdruck des Originalschalters? (Teilenummer 61311243414)
    --> der analoge Geber hat nämlich zusätzlich einen zweiten, geschalteten Kontakt/ausgang, müsste dann mal messen, bei welchem Druck der anspricht.

    Macht es Sinn den analogen Geber in den Kreislauf zum Ölkühler einzubauen ?
    --> da wäre es nämlich mit Abstand am einfachsten; aber ist der Druck da gleich oder zumindest sehr ähnlich wie links am serienmäßigen Öldruckschalter ?

    bin für alle Tips dankbar,
    Phil

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #2
    Hi
    Weshalb verwendest Du nicht einfach einen Geber mit analogem UND Schaltausgang? (z.B. VDO)
    http://www.hild-tuning.de/oeldruckge...kontakt-m10x1/ (gegoogelt; das ist eine Apotheke!)
    gerd

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Hawaii Beitrag anzeigen
    Servus,

    hat schon mal jemand den Öldruckgeber /-schalter bei der R100 GS o.ä. von Warnlampe auf Zeigerinstrument umgebaut ?

    Habe an meiner PD ein schönes, analoges Dreier-Instrument mit Volt-, Öltemperatur- und Öldruckanzeige montiert.

    Öldruck war bisher nicht angeschlossen, weil ich den Originalschalter für die Warnlampe nicht "tot legen" wollte.

    Gibt es irgendwo ein Y- oder T-Stück, so daß ich den Öldruck einmal für den Originalschalter abgreifen und ihn parallel zum Öldruckgeber für das Analoginstrument bekomme ?

    Hat jemand das schon mal selbst gebaut?

    Empfehlt Ihr mir das eher mit starren Röhren (Vibration) zu lösen oder besser mit flexiblen Panzerschläuchen ?

    Wie hoch ist der Schaltdruck des Originalschalters? (Teilenummer 61311243414)
    --> der analoge Geber hat nämlich zusätzlich einen zweiten, geschalteten Kontakt/ausgang, müsste dann mal messen, bei welchem Druck der anspricht.

    Macht es Sinn den analogen Geber in den Kreislauf zum Ölkühler einzubauen ?
    --> da wäre es nämlich mit Abstand am einfachsten; aber ist der Druck da gleich oder zumindest sehr ähnlich wie links am serienmäßigen Öldruckschalter ?

    bin für alle Tips dankbar,
    Phil
    Schaltdruck steht auf dem alten Geber...bei ner 11er ist der bei 0,5 Bar

    Ölkühler sind nicht in den Druckkreislauf integriert und laufen drucklos nebenher..der würde dicke Backen machen...bei 6-8 Bar..so bei mir der Druck wenns kälter wird...


 

Ähnliche Themen

  1. Warnlampe sporadisch an....
    Von dohc im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 15:55
  2. Öldruck nach neuer Ölsorte...
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 18:57
  3. Probleme mit Öldruck
    Von Paul im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 17:49
  4. Wheelie auf der GS und was ist mit'm Öldruck?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:32
  5. Öldruck weg?
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 20:05