Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 127

USB Steckdose wo und wie Montieren?

Erstellt von Bernde_DGF, 25.01.2014, 20:44 Uhr · 126 Antworten · 29.863 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard USB Steckdose wo und wie Montieren?

    #31
    Ich habe die Dose hier im thread gesehen und vor 2 Stunden montiert bisher keine Probleme...
    Sollte sie mich nerven, schneid ich sie weg und setze wieder eine teure aber seit über 120.000 km im Einsatz befindliche Touratechdose ein. Also, eine zusätzliche zu der, die ich schon habe...

    Mir ging es mehr darum, die alternative verkabelung zu erwähnen, wenn man das mit dem Relais oder der Zündung nicht möchte.

  2. Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    200

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Hallo,

    was ich jetzt noch am Überlegen bin, anstatt die 2x DUO USB Steckdosen einfach 2x Zigarettenanzünder Stecker montieren und dann z.b. bei Bedarf einen KFZ USB Adapter einzustecken...

    [/B]
    Hallo Bernde, meine persönliche Erfahrung mit dem Original USB Doppelverteiler von GoPro ist negativ. Regelmäßig rüttelt der sich bei meiner ZA-Steckdose locker, so dass der Stromfluss abbricht. Das merkt man eigentlich nur daran, das die winzige Blaue LED aus ist. Daher für mich ein NoGo und die Installation fester USB Buchsen

  3. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Beitrag

    #33
    Hallo,

    1. Montage der Steckdose:


    Ich war heute bei dem Schönen Wetter wieder etwas basteln... Und zwar hat mir die USB Steckdose doch nicht so gut da hinterm unterm Navihalter gefallen und hab sie jetzt doch an den Lenker montiert...


    (Links unten im Bild. Die Rechts oben werd ich wahrscheinlich abbauen)





    2. Verlegung der Leitung:

    die Leitung habe Ich gleich sauber verlegt und zum Testen einmal angeschlossen.



    Leitung schön mit dem Kupplungsseil und denn anderen Leitungen zusammengebunden und über den Lenker zum Rahmen gezogen. Dabei nur Kabelbinder dazugemacht, keine von BMW aufgezwickt oder entfernt.



    Die Leitung habe Ich anschließend dann unterm Tank so irgendwie verlegt wie hier Rot makiert. Jedoch ohne denn Tank abzubauen. Müsste eig. so recht gut hingekommen sein die Leitung .

    Unten neben der Batterie bin Ich weider rausgekommen. Hoffe man kanns Irgendwie erkennen. Dort bin Ich dann direkt mit der Minus Leitung an die Batterie geganen. Die 12V+ habe Ich mit dem mitgelieferten Schneidkontakt an die "Nachrüstsatzleitung BMW Zusatzsteckdose" geklemmt.



    Diese Zusatzleitung habe Ich einfach zwischen die Bordsteckdose gesteckt.



    Eine Sicherung habe Ich jetzt zum Funktionstest nicht angeklemmt da Ich keine hatte. Muss mir noch eine 3A Sicherung holen und diese an die 12V+ Leitung hängen.

    3. Funktionstest:

    Zündung ein, USB Steckdose Leuchtet Blau und ladet auf beiden USB Buchsen mein Handy. Zündung wieder aus, die USB Steckdose Leuchtet noch Blau, bis diese wie auch die Bordsteckdose irgendwann nach ca. 30 - 60 sek abgeschaltet werden.



    Werd die Leitung nach der Sicherung eventuell noch einmal Steckbar machen, man weiß ja nie was kommt ...

    4. Frage:


    Wie habt ihr eig. die Leitung vom Schnabel, Lenker oder von irgendwo Vorne zur Mitte an die Batterie verlegt, und seid ihr mit der Maße auch direkt auf die Batterie gegangen oder habt Ihr sie dort angeklemmt wo Ihr auch 12V+ geholt habt? Sprich selbe Leitung?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  4. Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    602

    Standard

    #34
    na Bernde immer noch am basteln ?

    also ich habe auch zwei von den dosen verbaut und die haben mittlerweile 12000 km gehalten ohne ausfälle. allerdings hinter der Scheibe (bedenke am Lenker kannst du sie nur nutzen wenns trocken von oben ist, hinter der Scheibe kannste auch mal was drinnen haben wenns ein bisschen nass ist von oben).

    zweite Sache die du mal prüfen solltest ist der + Abzweig an der bordsteckdose. bei mir war es so, dass die sich nach ca 15 min abgeschaltet hat (wenn sie Strom rausgeben sollte) auch wenn die Zündung an war. gedacht ist das ding zum Anschluss eines canbusfähigen ladegerätes um dauerhaft Strom reinzubringen, nicht um dauerhaft Strom rauszugeben (so jedenfalls damals die aussage meines freundlichen). kann aber durchaus sein das es mittlerweile auch per softwareupdate freigegeben wurde. das kann ich nicht beurteilen weil meine kiste nie in die Werkstatt kommt um sowas zu machen. du kannst es ja einfach mal probieren, eh man dann am Nordkap steht und nix geht.

    bin immer noch gespannt auf deinen dann kommenden film. nochmal so ein Hinweis. mein korsikafilm (wo unten der trailer von zu sehen ist) ist 90 Minuten lang geworden aus ca. 180 gb material und hat ca. 100 stunden Schnittarbeit gekostet. irgendwann kommt der auch mal zu youtube.

    also viel spass bei all deinen weiteren Unternehmungen, wenn irgendwas nichts wird liegt es auf alle fälle nicht daran das du dir keinen plan vorher gemacht hast .

  5. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #35
    Hallo Adventuredriver

    Zitat Zitat von adventuredriver Beitrag anzeigen
    na Bernde immer noch am basteln ?

    also ich habe auch zwei von den dosen verbaut und die haben mittlerweile 12000 km gehalten ohne ausfälle. allerdings hinter der Scheibe (bedenke am Lenker kannst du sie nur nutzen wenns trocken von oben ist, hinter der Scheibe kannste auch mal was drinnen haben wenns ein bisschen nass ist von oben).
    Notfalls kommt da irgend eine Kleine Plastiktüte drüber, das Teil bring Ich schon Wasserdicht *hoff ich* Ich persönlich fand es irgendwie besser, die USB Steckdose am Lenker zu montieren, somit brauch ich mit der Leitung nicht übern Lenker gehen und könnte sich somit irgendwo verfangen, wenn Ich die Steckdose vorm Lenker irgendwo anbringen würde... So steck ich direkt am Lenker an und finds irgendwie wegen der Leitung pratkischer

    Zitat Zitat von adventuredriver Beitrag anzeigen
    zweite Sache die du mal prüfen solltest ist der + Abzweig an der bordsteckdose. bei mir war es so, dass die sich nach ca 15 min abgeschaltet hat (wenn sie Strom rausgeben sollte) auch wenn die Zündung an war. gedacht ist das ding zum Anschluss eines canbusfähigen ladegerätes um dauerhaft Strom reinzubringen, nicht um dauerhaft Strom rauszugeben (so jedenfalls damals die aussage meines freundlichen). kann aber durchaus sein das es mittlerweile auch per softwareupdate freigegeben wurde. das kann ich nicht beurteilen weil meine kiste nie in die Werkstatt kommt um sowas zu machen. du kannst es ja einfach mal probieren, eh man dann am Nordkap steht und nix geht.
    Ich hab mal an der Bordsteckdose einen Zigarettenanzünderadapter angeschlossen und dort dann denn GoPro USB Adpater und dort die Kamera. Diese hat sich bei meinr 4h Rundfahrt nicht abgeschaltet bzw. die Kamera lief volle 4h durch und war danach immer noch voll aufgeladen. Somit denke Ich das diese entzwischen geändert wurde. Ich kann diese auch mit max. 5A belasten.

    Hättest du eventuell ein Paar Bilder von deinem Cockpit, wo du die USB Steckdosen montiert hast?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  6. Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    602

    Standard

    #36
    gugst du hier Beitrag 84 hat sich nicht soviel verändert seitdem, nur das jetzt alles doppelt auf beiden Seiten ist.

  7. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #37
    Ich gehe mit meiner Leitung unter dem Tank entlang dann runter hinter dem Blech auf dem das GS Logo eingeprägt ist. Dann an der Batterie vorbei und unter das Werkzeugfach (bei der Serien Borddose) Wenn möglich bin ich direkt an die originalen bmw Leitungen mit Kabelbinder rangegangen.

    Und minus habe ich direkt von der Batterie genommen. Das geschaltene Plus habe ich per Relais von der Serien Borddose. Weiter ist es auch kein Problem, direkt an die Dose zu gehen, soweit ich weis liegt der cartool Stecker auch direkt daran

  8. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von blue-flame Beitrag anzeigen
    Ich gehe mit meiner Leitung unter dem Tank entlang dann runter hinter dem Blech auf dem das GS Logo eingeprägt ist. Dann an der Batterie vorbei und unter das Werkzeugfach (bei der Serien Borddose) Wenn möglich bin ich direkt an die originalen bmw Leitungen mit Kabelbinder rangegangen.

    Und minus habe ich direkt von der Batterie genommen. Das geschaltene Plus habe ich per Relais von der Serien Borddose. Weiter ist es auch kein Problem, direkt an die Dose zu gehen, soweit ich weis liegt der cartool Stecker auch direkt daran
    Hallo blue-flame,

    Hab heute einmal meinen Service Berater gefragt wie man das am besten lösen könnte und er meinte, das es ziemlich schlecht ist, ein Relais mit der Bordsteckdose zu schalten... Da er meint, das niemand sagen kann, wie Sich der Datenbus verhält, da man ja jetzt auch das Relais im Datenbus hat. Es könnte sein, das der Bus irgendwann einmal aufgeweckt wird oder nicht Richtig einschläft.

    Werde jetzt das Relais mit einem Schalter im Cockpit ein und aus schalten...

    Hat da jemand schon Probleme mit dem Datenbus und einer leeren Batterie gehabt?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Hab heute einmal meinen Service Berater gefragt wie man das am besten lösen könnte und er meinte, das es ziemlich schlecht ist, ein Relais mit der Bordsteckdose zu schalten... Da er meint, das niemand sagen kann, wie Sich der Datenbus verhält, da man ja jetzt auch das Relais im Datenbus hat. Es könnte sein, das der Bus irgendwann einmal aufgeweckt wird oder nicht Richtig einschläft.
    Sorry, aber bitte wechsle Deinen Service-Berater, der hat einfach keine Ahnung von Technik!

    Der Datenbus oder CAN-Bus ist eine Verbindung der Steuergeräte untereinander, über den diese Informationen austauschen.
    Über den CAN-Bus bekommt zum Beispiel das Kombiinstrument vom ABS-Steuergerät die Anzahl der Wegsignale pro Sekunde um damit die Geschwindigkeit zu ermitteln.

    Die Bordsteckdose und auch der "Cartool-Stecker" werden von der Zentralen Steuerelektronik überwacht und diese hat eine Funktion bei diesen Anschlüssen zu prüfen, ob ein möglicher "Verbraucher" vielleicht ein Ladegerät sein könnte und dann nach Abschalten der Zündung nicht in den StandBy-Modus zu wechseln. Diese Funktion fehlinterpretiert teilweise einen Spannungswandler einer aktiven Navihalterung als Ladegerät, aber sich kein Relais.

  10. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #40
    Genau so ist es.
    Leider hat dein Berater wenig Ahnung. Bei meinen bisherigen versuchen hat sich das Relais und das mopped immer sauber abgeschaltet.
    Leider interpretieren die Leute da immer viel rein wenn ein mopped can bus hat (z.B. dein Händler)


 
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USB Steckdose montieren...aber wo
    Von ScottyMcCoy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 12:14
  2. BMW R1200GS Triple Black wo und wie am besten zu Verkaufen?
    Von L2C im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 11:36
  3. Wo und wie eine Spiegelreflexkamera verstauen?
    Von Blubber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:48
  4. mahlendes Geräusch - wo kommt's her und wie krieg ich's weg?
    Von rugftras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 09:15