Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 127

USB Steckdose wo und wie Montieren?

Erstellt von Bernde_DGF, 25.01.2014, 20:44 Uhr · 126 Antworten · 29.864 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Gefällt mir, sowas hatte ich für meine RT damals auch gebaut, sehr ähnlich sogar. Aber warum so viel Leitungen? Ein Kabel für Plus und Minus mit nem DIN-Stecker am Ende reicht doch, den Rest inkl. Sicherung packst Du in das Kunststoffgehäuse.
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Genau, die Sicherung vielleicht noch unten, falls der Leitung nach oben etwas passiert, aber Relais und alles andere in den Kasten.
    Hallo Wolfgang und Foo'bar,

    In den Kasten bring Ich leider nicht mehr viel unter, darum wird alles nach unten in das Bordwerkzeugfach verband. Sprich Relais und Sicherungen. Ich habe deswegen so viele Leitungen genommen, da Ich sonst mit 2x 4 mm² Leitung in denn Kasten rein muss und dort auch noch Verteilen und einzeln Absicherun müsste, das ist mit dem Platz was ich noch zur Verfügung hatte nicht mehr möglich.

    Der Vorteil an sovielen Leitungen ist aber der, das diese einzeln Abgesichert sind. Zudem sind diese unterm Sitz steckbar. Sprich wenn Ich dort mal etwas anderes anstöpseln will, eventuelle Anbauten am Motorrad, einfach abgesteckt, neu angesteckt und ne dementsprechende Sicherung rein. (Hoffe man kann mir folgen)

    Zudem ist ein Grawierendes Problem: Wenn man mit 2x 4 mm² Leitungen in denn Kasten gehen würde, dort aufteilen Ohne Sicherungen und nur die 4 mm² Leitung absichert, ist das gar nicht gut... Da die 2x USB Steckdosen jeweils 3A haben, die 2 Zigarettenanzünder jeweils 10 A haben. Sichere Ich die Hauptleitung mit 30 A ab. Im Falle eines Problemes kann schon eine Menge in Rauch aufgehen bis die 30 A fliegt. Zudem kann der Schalter nur bis max 25 A geschaltet werden...

    So habe Ich jetzt wie folgt:


    - Hauptleitung 4 mm² mit 30 A
    - 2x USB-Steckdosen mit jeweils 3 A
    - 2x Zigarettenanzünder mit jeweils 10 A

    Wird jetzt bei mir eine zu heiß, oder hat einen Defekt haut es nur eine Sicherung raus und alle anderen Bleiben vorhanden und funtkionieren weiterhin.

    Hoff es war so weiterhin verständlich...

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  2. Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #62
    Hallo Bernde_DGF,

    bezüglich der Absicherung und Kabelquerschnitt: Alles in allem hast du ja eigentlich max. 26A bei 4mm^2 Kabelquerschnitt.
    4mm^2 Cu-Leitung vertragen nach DIN57100 im absoluten Worst-Case 25A, die Anwendung entspricht aber eher Gruppe 3, angegeben mit 42A. Leitungstechnisch und Sicherungstechnisch wäre das also mit einer Hauptleitung möglich. Und Platz ist ja noch massig in dem Gehäuse laut Bild ;-)
    Mehr sorgen würden mir da allgemein die 26A machen was Batterie und Lima angeht - andererseits: wie willst du soviel Strom überhaupt ziehen? :-D

    Gruß MrIcy

  3. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #63
    Naja das sollte die ADV ja noch schaffen. Die LiMa liefert ja 720W da sollte selbst das noch gehen. Aber ich denke 26A (312W) werden niemals gebraucht

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Jetzt brauch nur noch die Superseal Stecker montieren und das Motorrad fertig verkabeln. Ende der Woche habe Ich dann hoff Ich alles zusammengebaut... Noch paar Kanten entschärfen wo die Leitungen drüber gehen und passt

    Bin gespannt...
    Hallo
    du fährst aber schon noch mit dem Motorrad, oder?
    Gruß

  5. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    du fährst aber schon noch mit dem Motorrad, oder?
    Gruß
    Selbstverständlich

  6. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von MrIcy Beitrag anzeigen
    Und Platz ist ja noch massig in dem Gehäuse laut Bild ;-)
    Hallo MrIcy,

    du müsstest aber mit der 4 mm² Leitung jeweils im Gehäuse noch an die 4x Sicherungen gehen, Sprich mit 4 mm² in einer Seite der Sicherung rein und gleichzeitig mit ner anderen Leitung von der gleichen Seite wieder raus und wieder in eine Sicherung rein, usw., da du erst nach der Sicherung einen kleineren Querschnitt verwenden darfst. Darum wenn man dort 4x Sicherungen mit jeweils 2x 4mm² Leitung noch da rein legt wird das bestimmt schon ziemlich eng.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  7. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #67
    Ich habe mir auch überlegt Steckdosen wie z. B. die aus der touratech blende zu verwenden. Zusätzlich wollte ich Hella nebelscheinwerfer anbauen.
    Die ganzen Kabel für alle einzelnen Geräte wären mir auch zuviel, deshalb dachte ich auch an ein dickes Kabel dasnnach vorne in die Nähe vom Tank geht und dort in eine Art wasserdichten Sicherungshalter. Habe ich hier im Forum schon mal gesehen finde ich aber leider nicht mehr.

    In Sachen Elektronik berechnen hab ich so gut wie keine Ahnung.
    Ich hätte am Anfang des dicken pluspol in der Nähe der Batterie eine Sicherung für alles eingebaut und im Kasten dann alles einzeln abgesichert.
    Ist das technisch so möglich und sinnvoll? Oder gibt es bessere Möglichkeiten?
    Hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen. Vielleicht weiß auch jemand Welchen thread ich gemeint habe mit dem extra Sicherungskasten.

    Gruß

  8. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #68
    Soweit ist das schon richtig. Jedoch bin ich der Meinung dass es kein Problem ist die Kabel einzeln vorzulegen. Dann kann man die "Steuerungstechnik" geschützt unter der Sitzbank anbringen. Und die Steckdose kann man ja auch an den cartool Stecker anschließen (je nach Stromaufnahme des Verbrauchers < 5A)

  9. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #69
    Hallo,

    habe heute noch die Superseal Steckverbinder montiert und alles angschlossen und ab gings zur ersten Probefahrt. Am Anfang hatte Ich bedenken beim Montieren ob das alles schon unter die Sitzbank und ins Fach unter dem Bordwerkzeug passt. Aber passt alles einwandfrei.

    Probefahrt Super. Unter der Fahrt jedoch nicht möglich etwas ein oder auszustecken, sollte man ja auch nicht... Reisverschluss geht auch soweit einwandfrei zu um bei Regen die Steckdosen zu sichern. Bilder von der Fertigen Montage folgen...

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #70
    Haste mal nen Schaltplan der ganzen Angelegenheit? Du gehst doch sowieso direkt an die Batterie, insofern frage ich mich, wozu Du noch ein Relais verbaust?


 
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USB Steckdose montieren...aber wo
    Von ScottyMcCoy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 12:14
  2. BMW R1200GS Triple Black wo und wie am besten zu Verkaufen?
    Von L2C im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 11:36
  3. Wo und wie eine Spiegelreflexkamera verstauen?
    Von Blubber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:48
  4. mahlendes Geräusch - wo kommt's her und wie krieg ich's weg?
    Von rugftras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 09:15