Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Variokoffer - Austausch Kofferboden - Hilfe erbeten

Erstellt von ralfR, 22.03.2015, 11:40 Uhr · 11 Antworten · 1.700 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    14

    Standard Variokoffer - Austausch Kofferboden - Hilfe erbeten

    #1
    Hallo allerseits,

    auch ich musste mir einen neuen Kofferboden nach einem Umfaller kaufen. Jetzt hab ich zwar die Reparaturanleitung hier aus dem Forum und eigentlich auch keine zwei linken Hände, aber ich scheitere schon am Abziehen des roten Verschlusshebels. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den zerstörungsfrei abbekomme? Kann ich da etwas in den Schlitz als Hebel stecken und das Teil damit lösen? Wie habt ihr das gelöst? Habe ein wenig Sorge, dass ich den Hebel beschädige ...

    Bin für jede Hilfe dankbar! Vielen Dank an euch vorab!
    Gruß
    Ralf aus Kerpen

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #2
    Hallo Ralf,
    so ganz habe ich deine Problem nicht verstanden.
    Es ist zwar schon ein paar Tage her als ich meinen Koffer auseinandergenommen habe aber eigentlich ging das alles völlig problemlos. Der rote Entriegelungshebel bestand, soweit ich mich erinnern kann, aus zwei, ineinandergesteckten Teilen. Im Bild habe ich mal das vordere Teil rot eingefärbt....
    Vielleicht hilfts dir.
    Gruß Dennis

    variokoffer.jpgvariokoffer_detail.jpgvariokoffer_detail1.jpg

  3. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #3
    Ich hab damals auch ´n paar Bilder gemacht. Wenn die dir helfen, sag Bescheid und ich schick sie dir.

  4. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    #4
    Hallo Dennis,
    danke für Deine Rückmeldung. Mittlerweile habe ich das Teil ab- und den Boden getauscht bekommen. Allerdings geht die verdtellung jetzt extrem schwergängig und nur " bis zur Hälfte" - dann wird es so schwer, dass ich aufhöre wril ich befürchte, die verstellzahnräder sonst zu schrotten. Hab den Koffer jetzt erdtmal auf "breit" stehen und warte, ob es vielleicht an der neuen Dichtung liegt, die sich evtl. erst "in Form" legen muss, damit fie Verstellung leichter geht. Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht?

  5. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #5
    OT: Im strömenden Regen, vor einer roten Ampel hielt ich mit meiner weltbesten Sozia an, nahm das rechte Beinchen von der Raste, wollte es auf die Strasse stellen, sah auch die Pfütze neben mir, bemerkte aber nicht, dass diese Pfütze sehr tief war, weil in ihr der Asphalt fehlte. Ich konnte die urlaubsbepackte Fuhre nicht mehr halten, wir fielen um und purzelten beide vom Mop. (Hier mal ein spätes "DANKE" an all die HONK´s, die glotzend an uns vorbeigefahren sind bzw. sogar zusahen, wie wir uns unter der 12GS hervorquälten.)

    Zum Thema: Dieser Umkipper wurde vom rechten Variokoffer gestoppt. Der Deckel des Koffers bzw. das Teil Nr.6 war daraufhin schief und ließ sich nur noch schwer ein- und ausziehen. Ich baute den Koffer auseinander und sah, dass die Zahnräder nicht mehr richtig standen.

    Schau doch mal, ob das Teil Nr.3 wirklich paralel drauf sitzt. Sitzt es schief, hast du mit dem ein- und ausziehen Schwierigkeiten. Dann sitzt vielleicht auch der rote "Entriegeler" schief drauf und läßt sich daher nicht richtig drehen.
    Auf jeder Seite des Koffers sind je drei Zahnräder hinter den Abdeckungen Nr.3. Auf jedem Rad ist eine Markierung (ein Strich). Die Striche der drei Räder müssen in einer Linie sein. Ist´n bisschen Fummelarbeit, bekommt man aber hin.

    Mit der Dichtung hatte ich keine Probleme. Ich kann mir auch nicht vorstellen, vorausgesetzt sie ist richtig verlegt, dass es daran liegt.

  6. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    #6
    Da werd ich das Ding doch nochnal zerlegeb müssen. ..Mist. und hadt du die Abdeckung 18 von der roten Verschlusskappe lösen können? Soll man ja "drüberheben" können. ..ist mir nicht gelungen. Ich fragbhalt wg der Fummelei mit den beiden Federn...

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.254

    Standard

    #7
    [QUOTE=Berliner;1549279]Hier mal ein spätes "DANKE" an all die HONK´s, die glotzend an uns vorbeigefahren sind bzw. sogar zusahen, wie wir uns unter der 12GS hervorquälten.
    QUOTE]

    Hallo
    du sagtest ja "strömenden Regen"
    Gruß

  8. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #8
    Ich glaub nicht, dass ich am Teil 18 dran war. Ich schau mir nachher mal die Bilder von damals an.

  9. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    #9
    Das teil 18 muss aber beim Tausch des Bodens raus. Ja, guck mal. Und danke für deine Mühe! !

  10. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #10
    Ich hab eben meine Bilder von damals durchgesehen. Viel hilfreiches war nicht dabei. Nur Eines...

    zwischenablage01.jpg

    ...wie geschrieben: Die Markierungen auf den Zahnrädern müssen auf beiden Seiten des Koffers in einer Linie sein. Ich hatte die beiden Schienen, die auf je einem Zahnrad drauf sind, auf -Koffer ausgefahrenen-, also am weitesten herausstehend.
    Ich hab mir das mit dem Teil 18 mal eben am lebenden Objekt angeschaut. Ob die zum Bodentausch runter muss kann ich nicht beurteilen. Den musste ich damals nicht ausbauen. Aber wenn du´s sagst, wird das schon stimmen. Ich kann mir aber vorstellen, dass dein Verstellmechanismus deshalb so schwer geht, weil das Teil Nr.4 schief drauf sitzt. Das zu richten liegt wahrscheinlich an einer Fehlstellung der Zahnräder. Dafür brauchst du das Teil 18 aber nicht mehr ausbauen - soweit ich das sehe.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstellung Öhlins-Fahrwerk: Hilfe erbeten
    Von guenniguenzbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 16:02
  2. Hilfe erbeten um freien Speicherplatz zu schaffen in diesem Forum
    Von taunusbiker4 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 09:49
  3. Federbein von 12er GS in 11er Hilfe erbeten
    Von Heickmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 22:00
  4. HILFE erbeten / Zimmer in oder bei Bernburg/Saale gesucht
    Von gshogi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 17:04
  5. Hilfe erbeten.
    Von sepia-f im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 20:11